Das Bedrohungspotenzial im All durch Weltraummüll ist groß. Aktive Satelliten und Raumfahrzeuge können beschädigt oder zerstört werden. Ein neues, europäisches Weltraumüberwachungssystem soll künftig vor Gefahren im Orbit schützen. Am Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik ist man an der Entwicklung eines entsprechenden Radar-Demonstrators beteiligt. (6. April 2011)

Weiterlesen...