Mit Hilfe von Internetnutzer auf der ganzen Welt hat das Team des Projekts Einstein@Home einen neuen Pulsar aufgespürt. Insbesondere zwei Teilnehmern, einer aus Russland und einer aus Großbritannien, ist es zu verdanken, dass das Signal des rund 30.000 Lichtjahre entfernten rotierenden Neutronensterns nicht in der Datenflut unterging. Der Pulsar wird vermutlich von einem Weißen Zwerg umkreist. (3. März 2011)

Weiterlesen...