Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Nochmal Wow Signal

  1. #41
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Anzeige
    Alles klar.
    Gibt es überhaupt eine hypothetische natürliche Erklärung? Ich meine abgesehen davon dass es nicht wieder beobachtet werden konnte.
    Jedenfalls stünde die dann sicher im Zusammenhang mit Wasserstoff, wegen der Frequenz des Wow-Signals, also sowas in der Art wie eine (kurzzeitig) leuchtende Wasserstoffwolke?
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  2. #42
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von SRMeister Beitrag anzeigen
    Alles klar.
    Gibt es überhaupt eine hypothetische natürliche Erklärung?
    Gestern gab es eine News dazu.


    Demnach kam das Signal von einem Kometen.

    Und dann noch eine ellenlange Liste an ähnlichen und anderen Erklärungen ...


    Gruß,
    Dgoe


    EDIT :
    Habe festgestellt, dass das nahezu alles Kometenerklärungen (Paris) sind und Mitte Jan. 2016 beginnen, obendrein ist der 2te deutschsprachige Link informativer als der erste Link oben und in der Liste.
    Möglicherweise gab es das Thema schon in diesem Thread, habe den Thread zwar immer Update für Update gelesen, aber nicht nochmal darauf untersucht.
    Geändert von Dgoe (25.02.2016 um 21:11 Uhr)

  3. #43
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    Vor 30 Jahren war ich jünger, und dachte vorerst weniger an die Risiken, die sich daraus ergeben könnten, daß Signale, die von uns in den Weltraum gestreut werden, zufällig von einem irgendwo, vielleicht in 50 Lichtjahren entfernten Planeten empfangen und ausgewertet werden könnten.

    Eine Welt, die vielleicht sogar ganz anders geartet ist wie die unsere, könnte sogar revolutioniert werden dadurch. Oder sie arbeiten gerade verzweifelt daran, irgendwie hierher zu kommen. Während andere (mal so gedachte Weiterentwickelte) gar nicht interessiert sind an uns, und eher so eingestellt sein könnten, daß sie sagen, hoffentlich verirren die sich so schnell nicht her zu uns.

    Und wir horchen und lauschen... und senden gewaltige, verräterische Datenmengen ins All. Vielleicht würden wir das nicht tun, wenn wir uns von anfang an ausgemalt hätten, was unserer Kultur widerfahren könnte, wenn wirklich mal Welche hier angerollt kämen. Wo sich dann womöglich die festgefahrenen Ansichten zweier Welten aneinander reiben. Wo wir dann feststellen könnten, daß es besser gewesen wäre, wenn die nie hierher gekommen wären.

    Ich male spaßhalber den Teufel an die Wand. Ich glaube, und das darf ich ja in diesem Forum, daß die Risiken, unsere Existenz in den Weltraum hinaus zu posaunen, naiverweise nicht realistisch genug abgeschätzt worden sind. Zu sehr gehen wir davon aus, draußen auf Zivilisation zu stoßen, die ähnlich/gleich sind wie wir und mit denen man gut kann. Was wenn das nicht überall so ist? Steht gar eine Bedrohung vor unserer Tür, bleiben wir besser unentdeckt. Denn wir könnten uns womöglich nicht zur Wehr setzen gegen überlegene Rassen, oder Verbünde an solchen, die solchen *Geistesschwächlingen* wie uns gegenüber nichts Gutes im Schilde führen.

    Wenn wir extraterrestrische Intelligenz suchen sollten, dann vielleicht zunächst mal hier im eigenen Sonnensystem. Wer weiß, vielleicht sind wir sogar nie allein gewesen hier, obwohl, daß wir alleine sind, ist doch eher wahrscheinlich. Die von mir jetzt in den Raum phantasierte Spezies dürfte dann technologisch zwar viel weiter sein als wir, allerdings heute im Wasser leben, da es scheinbar einige Monde mit Meeren unter den Krusten gibt, wo es keine störende Plattentektonik gibt, man nicht mit allerlei Raubtieren wie auf der Erde zusammenleben muß, wo man außerdem gut versteckt ist, während die Atmosphären der wenigen anderen Planeten (wie etwa Mars) auf Dauer nicht zu halten waren, und aus bestimmten Gründen kaum Interesse haben mit uns in Kontakt zu treten. Man kann sich einiges ausmalen, so unzutreffend es auch sein mag.

    Aber für Vorsicht ist es sowieso zu spät. Wir wissen noch nicht, ob und wo uns nächstgelegene Spezies existieren könnten, wie weit sie entwickelt sind, und vor allem welche Typen das sind. Äußerst blamabel wäre die Feststellung, daß es ähnliche Differenzen geben könnte wie bei den Kulturen bei uns auf der Erde, teils religiös ausgeartet, wo man dann sagen könnte, um die hätten wir besser einen weiten Bogen gemacht.

    Ich male mir aus, das erste was passieren könnte, würden wir Signale empfangen durch SETI, sind Bestrebungen Kontakt aufzunehmen und dorthin zu kommen. Die Riskien dürften dann auf unserer Seite sein. Wir könnten sogar durch einen Kontakt eine Kultur, die sich hoffnungslos vertan hat in ihrem Weltbild, schädlichst beeinflußen. Dann sind wir Diejenigen, die in ihren Schriften und mündlichen Überlieferungen herumgeistern, in Versionen, die dann womöglich nichts mehr mit dem zu tun haben, was sich durch solche Kontakte bei ihnen an (> falschen) Vorstellungen ergeben hat, und sich festigen könnte auf Jahrtausende.

    Bei uns aber wird wahrscheinlich ein Weltrat entscheiden, ob ein Kontakt sinnvoll ist und dann zugelassen wird. Ich male mir aus, daß Höherentwickelte längst über unseren Köpfen sind, oder einst waren, aber verantwortungsbewußt oder gleichgültig genug sind, um uns heute nicht zu stören, da es uns ohnehin vielerorts schon geben könnte, denn wir sind gerade dabei, abgrundtief auf die Schnauze zu fallen, gesehen an all den negativen Entwicklungen, z.B. Klimawandel, Verschmutzung der Meere/ Zerstörung der Umwelt, zunehmende Selbstvergiftung usw.. Diese Erfahrung müssen wir machen. Sind wir nicht imstande, unsere Intelligenz richtig einzusetzen, könnten wir unsere Kultur am Ende noch selbst gefährden, und das wäre im Zuge der Evolutionen ein ganz natürlicher Ausleseprozess in den Galaxien. Adios Homo sapiens?
    Geändert von Carbondio (03.04.2016 um 23:49 Uhr)

  4. #44
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Adios Carbonido.

    Ich bin Neandertaler.
    Until then.
    Dgoe

    P.S.: mir fällt dazu gerade nichts ein ausser das, morgen wieder...
    Geändert von Dgoe (04.04.2016 um 02:09 Uhr)

  5. #45
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.858

    Standard

    Anzeige
    Hallo Carbondio,
    Zitat Zitat von Carbondio Beitrag anzeigen
    Ich male spaßhalber den Teufel an die Wand.
    dabei ist das gar nicht lustig und der Teufel ist überdies sehr böse.

    Zitat Zitat von Carbondio Beitrag anzeigen
    Sind wir nicht imstande, unsere Intelligenz richtig einzusetzen, könnten wir unsere Kultur am Ende noch selbst gefährden, und das wäre im Zuge der Evolutionen ein ganz natürlicher Ausleseprozess in den Galaxien. Adios Homo sapiens?
    Genau, deswegen bin ich auch nicht sonderlich besorgt. Weil das ein ganz normaler Prozess im Rahmen der Evolution ware.

    Zudem glaube ich auch nicht, dass eine bösartige Kultur imstande ist, interstellare Weltraumflüge durchzuführen, aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Signal gefunden - und was dann?
    Von Solitaire im Forum Der erste SETI-Kontakt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 23:17
  2. Phoenix: Letztmalige Suche nach einem Signal
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 19:20
  3. Phoenix: Wieder keine Signal vom Marslander
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 12:30
  4. Signal in eine Galaxie gesendet
    Von Exitus im Forum SETI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 19:30
  5. Seltsames Signal vom Titan
    Von prim_ass im Forum Saturnmond Titan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C