Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Flugautos...

  1. #1
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard Flugautos...

    Anzeige
    Hi,

    grad lief auf n-tv "Welt der Wunder" mit nem Beitrag über Flugautos.

    Meine Güte, was für ein Schwachsinn! In den USA sollen demnächst tatsächlich Freizeitpiloten mit solchen Zwittern unterwegs sein. Kostenpunkt 200.000 Dollar oder Euro, so genau hab ich das nicht mitbekommen.

    Start und Landung (noch?) von Flughafen, aber auch straßentauglich. Zuladung (inklusive dem Piloten) 200 kg. Und mit den hochgeklappten Flügeln problemlos in der heimischen Garage unterzubringen. Angeblich sind schon 70 Stück vorbestellt...

    Muß man jetzt auch noch damit rechnen, daß zukünftig neben Sportflugzeugen auch solche Teile vom Himmel fallen? Für die gibts in USA ne Flugerlaubnis, wenn man 20 Flugstunden hinter sich hat...

    Was kann man denn in 20 Stunden lernen? Ich denk da jetzt an die Führerschein-Neulinge, die nach 20 Stunden (Theorie und Praxis) aus meiner Sicht noch eine erhebliche Gefahr für den Straßenverkehr bedeuten. Und wo ist der Sinn (eine vernünftige Anwendung) von det janze?

    Mal abgesehen von der technischen Herausforderung?

    Sissy

  2. #2
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.621

    Standard

    Hm, also erstens gibts sowas schon länger und hatte noch nie Erfolg.

    Und zweitens - ist doch prima. Dann sind die ganz Verrückten schonmal weg von der Straße und gefährden nur noch sich selbst statt denen die um sie herum fahren.

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Hallo Sissy,

    Zitat Zitat von Sissy Beitrag anzeigen
    Meine Güte, was für ein Schwachsinn!
    willkommen in der Realität!

    Wir (Du und ich und andere) werden den Tsunami der Dummheit nicht stoppen können!

    Lass uns das Leben genießen!
    Nathan

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Anzeige
    Wie Alex schon sagte: Diese (arme) Sau wird schon seit Jahren - wenn nicht Jahrzehnten - durchs Dorf getrieben.

    Inzwischen schrabbern über New York, Chicago und Los Angeles hunderte von Helikoptern. Insoweit ist das Konzept vom Taxi-mässigen Transport via Luft bereits Realität. Nur der Hybrid Luftfahrzeug-Landflugzeug ... ähh umgekehrt ... ist nicht wirklich je abgehoben.

    Es gibt Luftfahrzeuge, die absturzsicher auch nach wenigen Flugstunden beherrscht werden können (Gyrokopter). Aber auch diese haben - obwohl sie sehr deutlich billiger sind als Hubschrauber - keinen Markt gewonnen.

    Durch die Luft, über den Stau der rush-hour hinweg, auf den Firmenparkplatz ... kein Problem. Bereits heute, und nicht nur das: bereits seit vielen Jahren. Warum macht das keiner? Ich hab nur eine Erklärung: man schei**t sich in die Hose bei dem Gedanken in die Luft zu gehen. Eine andere fällt mir nicht ein.
    Much more attention has been paid to carbon organic chemistry than to silicon organic chemistry, largely because most biochemists we know are of the carbon, rather than the silicon, variety (Carl Sagan)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C