Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: M100: Jüngstes Schwarzes Loch entdeckt?

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.168

    Standard NASA Announces Televised Chandra News Conference

    Anzeige
    Hallo Leute,

    hier kommen wohl sehr neue NEWS auf uns zu.
    Wer also Lust hat, sollte HEUTE (15.11.2010) NASA TV glotzen:

    WASHINGTON -- NASA will hold a news conference at 12:30 p.m. EST on Monday, Nov. 15, to discuss the Chandra X-ray Observatory's discovery of an exceptional object in our cosmic neighborhood..........


    http://www.nasa.gov/home/hqnews/2010...0390413e81%2C0


    Tom
    Geändert von TomTom333 (15.11.2010 um 20:04 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.168

    Standard

    OK, alles halb so Wild!

    Tschuldigung!

    Ich sollte erst die Pferde scheu machen wenn es einen Grund gibt.

    Wer es nicht gesehen haben sollte:

    Es wird (stark) "Vermutet", dass SN 1979C zu einem Schwarzen Loch geworden ist. 100% kann man es noch nicht sagen, aber man ist sich ziemlich sicher.

    Also nochmals Entschuldigung.
    Hätte ja auch wirklich in unserer Nachbarschaft sein können (wie im Text angekündigt)
    Tom

  3. #3
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Das gerade einmal 30 Jahre alte Objekt ist das Überbleibsel der Supernova "SN 1978C" in der Galaxie M100, die gerade einmal rund 50 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...tdeckt_15.html

    http://rob.nu/wp-content/uploads/2009/09/facepalm2.jpg
    SK
    "There must be some way out of here," said the joker to the thief.

  4. #4

    Standard M100: Jüngstes Schwarzes Loch entdeckt?

    Astronomen glauben mit Hilfe verschiedener Röntgenteleskope das jüngste bislang entdeckte Schwarze Loch aufgespürt zu haben. Es befindet sich in der rund 50 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie M100 und liegt damit praktisch in unmittelbarer Nachbarschaft der Milchstraße. Es ist der Überrest einer Supernova, die im Jahr 1979 in M100 aufleuchtete. (16. November 2010)

    Weiterlesen...

  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Tja, 50 Lichtjahre oder 50 millionen Lichtjahre, was macht das schon. Es ist auf jeden Fall in unmittelbarer Nachbarschaft ...

    Irgendwie gehen hier wohl gerade die Maßstäbe verloren
    Much more attention has been paid to carbon organic chemistry than to silicon organic chemistry, largely because most biochemists we know are of the carbon, rather than the silicon, variety (Carl Sagan)

  6. #6
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.621

    Standard

    Paßt der Helligkeitsverlauf dieser SN auch dazu?
    Imho müßte die Helligkeitskurve ja am Ende dramatisch abgefallen sein und praktisch kein Nachglühen zu sehen sein. Oder liege ich falsch?

  7. #7
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    die optische Helligkeit ist auch wie erwartet zurückgegangen. Allerdings ist es röntgentechnisch auch nach 30 Jahren immernoch "sauhell". Die Astronomen erklären das mit dem sehr dichten stellaren Wind (ca 1000 mal dichter als bei unserer Sonne) der vor der SN alles im Umkreis aufgeheizt hat. (Quelle: astronews von 2005)

    Gruß
    Hirschi

  8. #8
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    ... Hinweise auf ein nur rund 30 Jahre altes stellares Schwarzes Loch gefunden zu haben. Es befindet sich in der etwa 50 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie M100 ...
    Wenn das Licht von dort bis zu uns 50 Millionen Jahre braucht, dann ist doch auch die Entstehung des schwarzen Loches schon 50 Millionen Jahre her und nicht erst 30 Jahre, oder?

  9. #9
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.228

    Standard

    Zitat Zitat von Ufo Beitrag anzeigen
    Wenn das Licht von dort bis zu uns 50 Millionen Jahre braucht, dann ist doch auch die Entstehung des schwarzen Loches schon 50 Millionen Jahre her und nicht erst 30 Jahre, oder?
    Hi "Außerirdischer",

    erst mal ein kurzes Willkomen im Forum, dann zu Deiner Frage: Du hast mit dieser Bemerkung zwar prinzipiell Recht, aber darum geht es in der Meldung eigentlich gar nicht .
    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Ufo Beitrag anzeigen
    Wenn das Licht von dort bis zu uns 50 Millionen Jahre braucht, dann ist doch auch die Entstehung des schwarzen Loches schon 50 Millionen Jahre her und nicht erst 30 Jahre, oder?
    Seit ca 30 Jahren beobachtet man etwas, was vor 50 Mio Jahren passiert ist. 1. Zeitangabe relativ, 2. absolut.

Ähnliche Themen

  1. Chandra: Neutronenstern statt Schwarzes Loch
    Von Webmaster im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 13:58
  2. Mittelgroßes Schwarzes Loch entdeckt
    Von Frankie im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 04:34
  3. krümmt ein schwarzes Loch den Raum oder das Licht?
    Von Ionit im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 19:19
  4. Schwarze Löcher: Kleinstes Schwarzes Loch entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 10:50
  5. riesiges Schwarzes Loch nach Urknall?
    Von spacejunge im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C