Anzeige
Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 211 bis 213 von 213

Thema: Prinzipielle Grenzen der Machbarkeit

  1. #211
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    Anzeige
    Mal abgesehen von der Fortpflanzung, die Alex genannt hat..

    Das Steissbein, unser "Schwanz", in Form der Gleichgewichtsorgans und früher evtl. auch Waffe, hat sich für den Menschen als Unnütz erwiesen, daher ist es nach und nach eingegangen. Dieser Prozess ist mMn schlicht noch nicht abgeschlossen. Wer weiss, vllt. hat der Mensch dies in einigen tausend oder millionen Jahren nichtmehr?
    Und zB die Knie, sind lediglich ein Kompromiss aus Flexibilität und Stabilität, aus laufen und stehen. Auch dies wurde von der Evolution für unseren aufrechten Gang nach und nach optimiert, ob dieser Prozess abgeschlossen ist ist sehr fraglich.

    Wir sind bestimmt noch nicht das "optimale Endergebnis" der Evolution, nur weil wir die neueste Ausgabe sind. Sollten wir nun unsere Umgebung massgeblich ändern, zB. durch den Umzug auf den Mars, beginnt dies natürlich von vorn. Die Evolution ist sicherlich ein sehr sehr langsamer optimierungsprozess, aber was wir an alternativen haben wäre lediglich die Genmanipulation, und bis wir Menschen erstmal merken was sinnvoll für uns wäre und ohne Risiken und Auswirkungen auf andere Prozesse, ganz abgesehen davon dies mit gezielter Genmanipulation zu erreichen, hat die Evolution bereits weit sinnvollere Prozesse vollzogen.

    Loki

  2. #212
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    231

    Standard

    Nachdem ich mir gestern das Thema mal komplett durchgelesen habe, musste ich feststellen, dass ihr euch ab einem gewissen Punkt sehr verbissen über Marskolonisierung unterhalten habt.



    Folgende Punkte kommen mir in den Sinn:
    • Die Gesamtplanung muss einen Zeitraum von Beginn der Unternehmung bis weit nach der Erstkolonisierung erfassen
    • Es ist Geld erforderlich
      • Das Geld muss immer dann zur Verfügung stehen, wenn es benötigt wird
      • Das Geld, das benötigt wird, muss zur Verfügung gestellt werden
    • Es sind Rohstoffe erforderlich
      • Die Menge muss nachvollziehbar berechnet werden und exakt nach Bedarf in einen Zeitplan eingeordnet werden
      • Die Rohstoffe müssen zur Verfügung stehen
      • Die Rohstoffe müssen zur Verfügung gestellt werden
      • Angebot/Nachfrage: Der Einkäufer muss mehr bieten als der Rest der Welt und er wird die Preise nach oben teiben (muss ebenfalls mit einkalkuliert werden)
    • Es sind Spezialisten erforderlich
    • .... (Zusammenbau, Tests, Durchführung)
    • Überlebensbedingungen
      • [x] Die Kolonie sollte unter die Oberfläche
      • Die Lebenserhaltung muss gewährleistet sein
        • [x] Licht
        • [x] Energie
        • Luftversorgung
        • [x] Nahrung
        • Abfall/Aufbereitung
      • Die Kolonisten müssen in ihrer Gesamtheit alles selbst können
        • Arzt, Psychotante
        • Arbeiter
        • Ingenieur
        • Farmer
        • Forscher
        • Raumfahrer
        • Entertainer
        • ...
      • Es muss eine neuartige lokale Regierungsform geben (niemand wird Polizisten schicken| Demokratie versagt bei nur 200 Menschen, die sich gegenseitig alle kennen | demokratische Entscheidungen aus der Ferne werden nicht akzeptiert, wenn eine lokale Mehrheit dagegen ist)
      • Aus Fremdversorgung muss Eigenversorgung werden
      • Aus Eigenversorgung muss Produktion werden
        • Eines der Produkte muss die Menscheit voranbringen (wichtiger Knackpunkt der gesamten Unternehmung)
    Die [x]-Punkte wurden hier bereits besprochen. Ich denke aber, die theoretische Machbarkeit stirbt derzeit noch ihren praxisfernen Heldentod.

    Denn, schauen wir uns mal an, wie das mit der ISS gelaufen ist.

    Ich bin wirklich kein Pessimist! Ich denke, jeder Punkt ist realisierbar. Und ja, in der Aufzählung fehlen definitiv noch Milliarden Punkte und Unterpunkte. Doch ich wäre für einen Stufenplan und speziell erstmal für den Versuch, den Mars überhaupt zu besuchen. Doch leider sind diejenigen, die das Geld haben, desinteressiert und diejenigen, die das Interesse haben, spuckearm. Und es mangelt an Personen, die beide Personenkreise zusammenbringen können.

  3. #213
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Anzeige
    Schönen Sonntag euch allen!

    Ich möchte hier auf ein "aktuelles Foto" hinweisen und wollte keinen neuen Post dafür auf machen.
    Da irgendwann viel weiter unten Sissy und ich mich über die Möglichkeit von Spiegeln an einer Kraterwand unterhalten haben, halte ich das Aktuelle Bild für eine Mögliche Basisstation für sehr geeignet. Sie könnten das Licht in die "Lavatube" leiten und gleichzeitig Licht und Energie erzeugen.

    http://hirise.lpl.arizona.edu/ESP_023531_1840

    Momentan stellt sich nur die Frage wie groß ist die Höhle darunter?

    Tom

Ähnliche Themen

  1. Grenzen des Universums
    Von _Mars_ im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 01:38
  2. LOFAR: Beobachtung über Grenzen hinweg
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 18:20
  3. Grenzen erreicht?
    Von Photon im Forum Voyager
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 22:36
  4. Grenzen der Entwicklung
    Von Marspilot im Forum Blick in die Zukunft allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:20
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 02:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C