Anzeige
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Project Constellation - Distributed Computing with BOINC! Aufruf zur Teilnahme!

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard Project Constellation - Distributed Computing with BOINC! Aufruf zur Teilnahme!

    Anzeige
    Project Constellation - Distributed Computing with BOINC!

    Aufruf zur Teilnahme!

    Das Projekt Constellation soll eine Plattform für weltraumbezogene numerische Simulationen
    werden und verteiltes Rechnen (Distributed Computing) nutzen.
    Dieses soll mit BOINC (Berkeley Open Interface for Network Computing) umgesetzt werden.
    Gesucht werden ProgrammiererInnen & Simulationsprojekte und wir bieten [...]

    Weitere Informationen in der unten verlinkten PDF oder auf der Webseite.
    Wir stehen gerne jeder Zeit für Fragen hier oder auf dem Campus bereit.

    ---------------------------------------------------------

    Call For Participation!

    Project Constellation is to be formed as a platform for space related numeric simulations and
    will use distributed computing. This is planed as an implementation into BOINC (Berkeley Open
    Interface for Network Computing).
    Wer are looking for Programmers & Participant Simulation-Projects and we offer [...]

    Full information in the PDF or on webpage linked below.
    We are always available for your common and further questions here or on campus area.

    http://www.constellation.pro.tc (BETA page)
    http://horn.hdtvtotal.com/download/b..._1_deu_eng.pdf (PDF)

  2. #2
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    österreich
    Beiträge
    96

    Standard

    Constelation ?

    etwas origineleren Namen könnte es schon haben (auser ihr schenkt die Kapazität der Nasa)

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi velipp28,

    auf solche allgemeinen Namen hat die Nasa keine Markenrechte, und zur zeit sieht es ja eh danach aus, dass das Constellation Programm in sehr großen Teilen Zusammengestrichen wird. Die werden da also nichts gegen haben .

    Und ob auf Constellation was für die Nasa gerechnet wird müssen die entscheiden . Ich würde mich da schon freuen und geehrt fühlen.

    Aber erstmal frage ich ja hier in eurer Runde nach Beteiligung!
    Oder habt ihr Astronomen daran keinen Bedarf?

    Grüße,

    Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.116

    Standard

    Ganz ehrlich, find Ich toll dass ihr sowas auf die Beine stellt.
    Kann leider nicht wirklich bei helfen, bin nur Informatikkaufman mit äusserst beschränkten Programmierkenntnissen. Wenn der Server steht, lass ich meinen PC gerne mitrechnen

    mfg

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi Alle!

    ich frage mal in diese erfahrene Astronomenriege, was Amateur- und Hobby-Astronome eigetnlich genau Abend für Abend machen? Ich glaube, dass sich viele von euch sehr über die Bilder, die man durchs Teleskop sehen kann, einfach nur an den Formen und Farben erfreuen kann, aber ist das Alles? Gibt es da Möglichkeiten, wo gerade diese Gruppe der Astronomie mithelfen kann? Also beim Prüfen von Daten, oder gar bei der Grundlage schaffen mit Messdaten?
    Ich bin halt nicht mit dieser Materie vertraut, aber ich kann mir gut vorstellen, dass gerade IHR vieles beitragen könnt.
    Zum Beispiel kann ich mir bei der Kometensuche das gut vorstellen .

    Ich frage deshalb, weil gerade solche aktive Mitarbeit in der Astronomie als Grundlage für ein eigenes, von euch betriebenes Simulationsprojekt dienen kann. So etwas hätte ich sehr gerne bei Constellation.

    Grüße, Andreas

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, find Ich toll dass ihr sowas auf die Beine stellt.
    Kann leider nicht wirklich bei helfen, bin nur Informatikkaufman mit äusserst beschränkten Programmierkenntnissen. Wenn der Server steht, lass ich meinen PC gerne mitrechnen

    mfg
    wieso "nur"? Stell dich mal nicht unter den Scheffel! .
    Und vielleicht fällt dir ja trotzdem was ein, was man berechnen lassen könnte. Und wenn du das nicht programmieren kannst, dann beschreibst du es einfach und jemand von uns anderen könnte das umsetzen. Genau für solche Zusammenarbeiten mache ich das ja.
    Und das PC-Zeit spenden wird dankend angenommen .


    kleines Update:

    Hosting-Provider wurde gefunden und nun müssen wir denen nur noch die Serverhardware hinstellen. Einen netten kleinen Server zum Anfangen haben wir auch schon ausgeguckt und wird hoffentlich demnächst bestellt, wenn die Startfinanzierung dafür komplett steht. Dass soll nun nicht heissen, dass der wahnsinnig teuer ist, aber bei einem privat organisierten Projekt muss man schon jeden Pfennig mehrmals umdrehen.
    Wer sich also mit Sach- oder kleinen Geldspenden beteiligen will ist gerne willkommen. Einfach mir hier eine PM schicken oder an constellationathome@gmail.com eine Email schreiben und wir klären dann alles weitere.

    Also es bewegt sich was, und zum Glück nicht zurück!

    Andreas

  7. #7
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hi Andreas,

    ich frage mal in diese erfahrene Astronomenriege, was Amateur- und Hobby-Astronome eigetnlich genau Abend für Abend machen?
    da gibt es viele Teilmengen:

    a) Amateure die völlig ohne PC-Einsatz spechteln (durchs Fernrohr gucken)

    b) Amateure die vor der Beobachtung für die Planung einen PC einsetzen (Sternkarten ausdrucken, Aufsuchkarten ausdrucken, Literaturrecherche nach Amateur- und Profiarbeiten zu bestimmten Objekten im www betreiben und dann visuell im Feld ohne PC arbeiten

    c) Amateure die im freien Feld fotografieren, ihre Montierung per PC und 2. Kamera guiden, und die aufgenommenen Bilder auf dem PC speichern

    d) Amateure, die den Luxus einer eigenen kleinen Sternwarte besitzen, die entweder auf dem Balkon oder im Garten steht und von dort aus fotografieren

    e) Amateure, die auf einer Volks- oder Vereinssternwarte öffentliche Führungen für Publikum durchführen und eventuell anschließend selber noch spechteln

    f) Amateure, die kein Fernrohr besitzen, dafür aber von zu Hause per www Bilder von anderen betrachten, Amateur- und Profiarbeiten lesen, Zeitschriften lesen oder eigene Artikel verfassen

    Die Amateure, die im freien Feld arbeiten, haben in der Regel dort keinen Internetanschluß. Wer selber fotografiert, ist dann zu Hause mit der Berechnung/Bearbeitung der eigenen Bilder beschäftigt (ein Teil geht über Nacht automatisch), aber der Feinschliff muß definitiv von Hand gemacht werden.

    Ich gehöre zu denen, die Planeten fotografieren. Für ein "buntes Bild" (I,R,G,B) muß ich jeden Planeten 4x aufnehmen, jede Wellenlänge (Infrarot, Rot, Grün, Blau) für sich. Ist die Nacht gut (ruhiges Seeing, gute Durchsicht), mach ich alle 20 Minuten eine Sequenz für Rotationsanimationen. Und je nach angepeiltem Planet wird auch noch zusätzlich in exotischen Wellenlängen fotografiert (UV, Methanband...) Da kommen in einer Nacht dann schnell mal 30, 40 oder noch mehr GB auf einer externen Festplatte zusammen. Bis die alle "abgearbeitet" sind, vergeht dann mindestens 1 Woche, in der mein Rechner Tag und Nacht auf 100 % Auslastung läuft. Nach ner Schönwetterperiode kann es sein, daß ich für mehrere Wochen "Datenstau" hab. Geh ich auf Beobachtungsexkursion, bring ich auch mal gleich TB an Daten heim.

    Sind die Bilder fertig bearbeitet und die Analyse abgeschlossen, wird ne Webseite gebastelt, ein Artikel geschrieben, ein Vortrag für die Öffentlichkeit oder für eine Tagung (Profi- und Amateurtagungen) aus den Bildern gemacht.

    Gut, ich betreib das wirklich intensiv, bei mir ist kaum noch Zeit für Dein Projekt drinn. Amateure der Gruppen a), b), e) und f) wären also eher Deine Ansprechpartner.

    Du kannst aber Dein Projekt über diverse Foren und mailinglisten bekannt machen. Mitstreiter finden sich bestimmt, die einen Teil ihrer Rechnerzeit spendieren.

    Grüße
    Sissy

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi Sissy,

    schon einmal vielen Dank für diese detailierte Aufstellung. Ich muss dann mal schauen, wie ich mit den die genannten Leuten in Kontakt komme, aber dafür ist dieses Forum ja ideal.

    Meine Frage war auch mit der Absicht gestellt um zu erfahren, wo viel Rechenkapazität gebraucht wird, um die von euch fleissigen leuten gemachten Daten irgendwie auszuwerten. Nur GBs an Daten sammeln kann ich mir kaum vorstellen, dass das der einzige Zweck sein soll. Das wird doch sicherlich auch für irgendwelche auswertungen benutzt werden und da könnte sich Constellation als nützlich erweisen.

    Grüße, Andreas

  9. #9
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Anzeige
    Hallo Andreas,

    Meine Frage war auch mit der Absicht gestellt um zu erfahren, wo viel Rechenkapazität gebraucht wird, um die von euch fleissigen leuten gemachten Daten irgendwie auszuwerten. Nur GBs an Daten sammeln kann ich mir kaum vorstellen, dass das der einzige Zweck sein soll. Das wird doch sicherlich auch für irgendwelche auswertungen benutzt werden und da könnte sich Constellation als nützlich erweisen.
    ich würde liebend gerne auf externe Rechenkapazitäten zugreifen, aber der Transport meiner Daten zum Externen Server übersteigt den praktischen Nutzen.

    Der Upload von 4 GB (= Daten für 1 Bild bestehend aus 3 Farbkanälen + IR) ist über einen normalen Internetzugang eines durchschnittlichen Privatmenschen sooo langsam, daß ich mit meinem nicht mehr ganz neuen Laptop die Daten bereits berechnet hab, ehe die überhaupt auf dem Server angekommen sind.

    Ne DVD brennen, eintüten und zur Post laufen, warten bis die vom Serverbetreiber draufgespielt sind? Nee danke...

    Bei Großfirmen mit Breitbandanschluß mag das anderst ausschauen, aber für mich sehe ich keine Alternative...

    Sissy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C