Das Phänomen der Lichtverschmutzung wird jedem deutlich, der fernab großer Städte einmal an den Nachthimmel geschaut und plötzlich eine Vielzahl von Sternen gesehen hat, die ihm zuvor nie aufgefallen waren. Doch die zunehmende Beleuchtung ärgert nicht nur Astronomen. Eine interdisziplinäre Wissenschaftlergruppe will sich dem Problem des Verlusts der Nacht nun annehmen. (7. Juni 2010)

Weiterlesen...