Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: VISTA: Die Geheimnisse einer kosmischen Katze

  1. #1

    Standard VISTA: Die Geheimnisse einer kosmischen Katze

    Anzeige
    Die europäische Südsternwarte ESO hat heute ein neues Bild des eindrucksvollen Sternentstehungsgebietes NGC 6334 veröffentlicht. Es entstand mit dem neuen Visible and Infrared Survey Telescope for Astronomy (VISTA) des Paranal Observatory in Chile. Die Region, in der unzählige massereiche Sterne entstehen, wird auch Katzenpfotennebel genannt. (21. April 2010)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Warum finde ich als 'optischer Laie' keine Übereinstimmung zu diesem Bild?

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Nathan
    Das von dir verlinkte Bild ist älter und nicht von VISTA.
    Orbit

  4. #4
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.201

    Standard

    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Warum finde ich als 'optischer Laie' keine Übereinstimmung zu diesem Bild?
    Hallo Nathan,

    VISTA hat eine Infrarotaufnahme des Nebels gemacht. Das von Dir verlinkte Bild zeigt den Katzenpfotennebel bei ganz anderen Wellenlängen (s. Wikipedia-Spektrum).

  5. #5
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.507

    Standard

    Hallo Nathan,

    in dem von Dir verlinkten Bild siehst Du zum unteren Rand hin, rechts von der Mitte, von links oben nach rechts unten verlaufend, das Bild verlassend, einen isolierten schwachen roten Nebelstreifen.

    An der linken oberen Spitze dieses Nebelstreifens siehst Du einen weißen Stern, und in einer Linie nach rechts oben, davon abgehend zwei weitere Sterne. Diese Linie läuft mit etwa 30° von links unten nach rechts oben.

    Diese drei Sterne findest Du im Astronews-Link, als drei blaue Sterne, vor dem unteren Rand, als fast waagerechte Linie. Kurz vor dem rechten Rand des Astronews-Bildes ist noch ein vierter, etwas verwaschener Stern? fast auf der selben Linie, in etwas größerem Abstand, als zwischen den ersten Drei Sternen, zu sehen.

    In Deinem Link sieht man zwei rötliche, helle Sterne mit blauem ‚Hof‘ Den linken findest Du im Astronews-Bild im linken oberen Viertel des Bildes, etwas aus der Mitte dieses Viertels hinaus in Richtung obere linke Ecke verschoben. Der hellste (blaue) Stern in diesem Viertel (etwas darunter ist noch einer, aber weniger hell)

    Du muß das Astronews-Bild um etwa 40 bis 45° gegen den Uhrzeigersinn drehen, dann hat es etwa die gleiche Orientierung wie 'Dein' Bild.

    Herzliche Grüße

    MAC

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Anzeige
    Danke, MAC, "heureka"!

Ähnliche Themen

  1. La Silla: Auf den Spuren einer kosmischen Katze
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 13:40
  2. Katzen und Marmeladenbrote
    Von Orbb im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 13:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C