Anzeige
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: NASA: Obama hat Asteroiden und Mars im Visier

  1. #1

    Standard NASA: Obama hat Asteroiden und Mars im Visier

    Anzeige
    US-Präsident Obama hat bei einem Besuch des Kennedy Space Center in Florida seine Pläne für die amerikanische Raumfahrt vorgestellt: Neben einer stärkeren Einbeziehung der Industrie in die Entwicklung von Raumfahrtsystemen steht danach eine bemannte Mission zum Mars weiterhin auf der Agenda: Er wolle eine solche Mission noch erleben, sagte Obama. Vorher soll es aber eine bemannte Mission zu einem Asteroiden geben (16. April 2010)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    Enns
    Beiträge
    159

    Standard

    Naja - 2035

    Dann bin ich schon in Pension und kann mir das in Ruhe ansehen, die 1.Mondlandung hab ich ja verschlafen

    StarWolf
    „Naturwissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit der Experten.“
    Richard P. Feynman

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Das nenne ich eine Vision! Ich finde es toll, dass sich Obama meine Vorschläge zu Herzen nimmt... Eine Heavy-Lift-Rakete bis 2015 ist ein gutes, wichtiges Projekt. Ich könnte mir vorstellen, dass verschiedene Hersteller (von Boeing bis SpaceX) dazu Studien erstellen, von denen die NASA bzw der dannzumalige Präsident (hoffentlich immer noch Obama) eine Auswahl trifft. Aus dem Text der Rede lässt sich zwar nicht direkt herauslesen, dass die USA ein ausschliesslich weltraumbasiertes, wiederverwendbares Explorations-Raumschiff bauen wollen - zwischen den Zeilen steckt das aber schon drin.

    Er hat das ganze sehr geschickt eingefädelt: auch die Sache mit den 2500 zusätzlichen Jobs in Florida, die der neue Plan generieren soll, sowie die landesweit 10000 Jobs, die durch die Entwicklung der Privaten Raumfahrtindustrie in Aussicht gestellt werden. Es ist fast ein bisschen befremdend zu sehen, wie die Republikaner hier für einmal auf mehr Staat, weniger private Initiative und staatliche Garantien für Arbeitsplätze drängen...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #4
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Eine Heavy-Lift-Rakete bis 2015
    Das musst du missverstanden haben...
    2015 wird mit der Entwicklung begonnen.

    Vorher wird nur an Kerosintriebwerken dafür etc. geforscht...

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    2015 wird ein Design konkret ausgewählt. Das heisst, die Entwicklung muss schon vorher anlaufen (wie die von dir erwähnten neuen Triebwerke, die mir wie eine Steilvorlage an SpaceX erscheinen: SpaceX soll an einem grossen Triebwerk für die nächste Generation von Raketen arbeiten, von denen jeweils ein Triebwerk die 9 Triebwerke der Falcon 9 ersetzen sollen, und jeweils 9 dieser neuen Triebwerke eine SpaceX-Schwerlastrakete antreiben sollen - alles aus Kerosin basierend), aber ab dann wird sie auf ein spezifisches Projekt kanalisiert.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Es ist fast ein bisschen befremdend zu sehen, wie die Republikaner hier für einmal auf mehr Staat, weniger private Initiative und staatliche Garantien für Arbeitsplätze drängen...
    Man darf dabei nicht vergessen, dass für viele Republikaner die Raumfahrt sowas wie eine zusätzliche Waffengattung darstellt. Und im Geldausgeben waren sie dafür schon immer Spitze.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    141

    Standard

    Obama hat aber nicht gesagt, wie groß der Asteroid sein wird. Müssen da mehr als zwei Leute und eine Fahne Platz haben?

    2029 fliegt ein Asteroid an der Erde vorbei und so weit muss man dann auch nicht mehr fliegen (30000 km): "On April 13, 2029, asteroid 2004 MN4 will fly past Earth only 18,600 miles (30,000 km) above the ground. "

    Kommst Du nicht zum Asteroiden, dann kommt er zu Dir ... Auch eine Art, Geld und Treibstoff zu sparen.


    http://science.nasa.gov/science-news...13may_2004mn4/
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D. Adams)

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Eine bemannte Mission zu Apophis wäre nicht besonders sinnvoll. Auch wenn man bei der mittleren Relativgeschwindigkeit von ca. 1 km/s ein recht bequemes Zeitfenster von ein paar Tagen Aufenthalt hätte. Aber bis dahin wollen wir ja längst einen Asteroiden weiter draussen besucht haben. Für 2004 MN4 reicht 2029 erstmal ein Peilsender. Wenn er durchhält, von mir auch aus auch Made in China.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Anzeige
    Kommst Du nicht zum Asteroiden, dann kommt er zu Dir ... Auch eine Art, Geld und Treibstoff zu sparen.
    Geld und Treibstoffverbrauch hat im Weltall nichts mit Distanz zu tun.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. Fossile Bakterien vom Mars: NASA veröffentlicht Studie
    Von Bugs Bunny im Forum Mission Mars
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 13:57
  2. Mars Science Laboratory: NASA sucht Namen für nächste Marsmission
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 09:51
  3. Erdnahe Asteroiden: Ein Schüler, Apophis, BILD und die NASA
    Von astronews.com Redaktion im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 12:57
  4. MRO: NASA startet neue Sonde zum Mars
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 12:38
  5. NASA - «Mars Reconnaissance Orbiter»
    Von Roland im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 04:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C