Im jungen Universum bildeten sich Sterne mit einer deutlich höheren Rate als heute. Schon lange Zeit rätseln Astronomen über den Grund dafür: Liegt es schlicht daran, dass damals mehr Material zur Verfügung stand oder könnten die Prozesse, die zur Entstehung von Sternen führen, früher viel effizienter abgelaufen sein? Neue Beobachtungen liefern nun eine Antwort. (11. Februar 2010)

Weiterlesen...