Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Nachthimmel 2010

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12

    Standard Nachthimmel 2010

    Anzeige
    wollte nur mal wissen ob ihr schon geplant habt, was ihr im nächsten jahr so beobachten wollt.

    ich werd mir auf jedenfall ab märz saturn in der oppositionsstellung anschauen und im zweiten halbjahr dann jupiter.

    achja, vielleicht habt ihr noch ein paar tipps was ich mir so als anfänger noch so alles im nächsten jahr anschauen kann.(gibs vielleicht schöne kometen? )

    gruss

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Oh ja, der Jupiter und der Saturn sind recht interessant.
    Vielleicht wäre eine Auflistung astronomischer Ereignisse etwas für Dich?
    Nebeninfo: Im Herbst 2010 wird in der NHK der Komet 103P/Hartley zu sehen sein - wenn ich mich nicht irre, mit bis zu 5mag.

    infiniti

  3. #3
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    Danke für den Link

    Ich will nicht unverschämt erscheinen aber gehts noch ne Ecke einfacher? Vieles auf der Seite sagt mir schlicht nichts
    und mein eigenes Teleskop (aus meiner Kindheit) hat irgendwie ne Macke und ist nicht sehr präzise (was die Bedienung
    angeht). Sprich: was gibts was richtig cooles zu sehen so dass sich die Fahrt zur Sternwarte lohnt?
    Bei meinen Aussagen bitte immer die Tatsache im Hinterkopf behalten, dass ich auf dem Gebiet Laie bin

  4. #4
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hi Mineralkerbe,

    Ich will nicht unverschämt erscheinen aber gehts noch ne Ecke einfacher?
    Mars in Opposition, Vollmond, Neumond, Sonnenfinsternis, einfacher geht es wirklich nicht.

    Wenn Du ein Wort nicht kennst, dann googel doch bitte danach. Wenn Du die Erklärung nicht findest oder nicht verstehst, kannst hier gezielt nachfragen.

    was gibts was richtig cooles zu sehen so dass sich die Fahrt zur Sternwarte lohnt?
    definier mal, was ist für Dich cool?

    Totale Sonnen- und Mondfinsternisse kannst nächstes Jahr von Deutschland aus nicht beobachten. Ob irgend ein schwacher Komet einen Helligkeitsausbruch erlebt, kann man nicht vorhersagen.

    Ein richtig heller Komet mit Schweif, den man mit dem blosen Auge deutlich sehen kann, wird nicht erwartet.

    Für mich ist es unheimlich spannend, ne ganze Nacht lang zu beobacten, wie sich bei Mars im Fernrohr immer neue Oberflächenstrukturen ins Gesichtsfeld schieben. Mars kannst ab Januar schön die ganze Nacht beobachten...

    Saturn zeigt uns seinen fast geschlossenen Ring, in einem Fernrohr der Sternwarte kannst zugucken, wie seine Monde sich in der Ringebene vor- oder zurückbewegen. Jede Nacht stehen die wo anderst...

    Ein wirklich lohnendes Objekt, auch für kleine Teleskope ist unser Mond. In einer windstillen Nacht kannst stundenlang an der Tag- und Nachtgrenze (Terminator) auf dem Mond zugucken, wie die Sonne zuerst nur die Spitze eines Zentralberges in einem Krater beleuchtet und dann mehr und mehr vom Kraterboden. Du entdeckst jeden Tag neue Krater, weil jeden Tag ein weiteres Stück vom Mond beleuchtet wird...

    Schon mit einem Fernglas, erst recht in einem Teleskop bietet der Orionnebel im Winter einen atemberaubenden Anblick. Daführ lohnt sich definitiv eine Fahrt zur Sternwarte...

    Im Frühjahr kannst auf Galaxienjagd gehen. Die Mitarbeiter deiner Sternwarte stellen Dir bestimmt welche ein...

    Im Sommer/Herbst kannst dann mit Deinem Teleskop Jupiter einstellen. Der ist schon in einem kleinen Teleskop ein toller Anblick. Kleine Vergrößerungen erlauben Dir, auch seine Monde im Gesichtsfeld zu sehen. Auch die stehen jeden Tag an einer anderen Position. Bei hohen Vergrößerungen und ruhiger Luft kannst dagegen Details auf der Jupiterkugel sehen. Zumindest die Wolkenbänder am Äquator müßtest Du erkennen können.

    Mit einem Teleskop der Sternwarte sollte auch der Große Rote Fleck als helles Oval ein bissy südlich des Jupiteräquators zu erkennen sein. Wann der GRF sichtbar ist, kannst mit diversen Planetariumsprogrammen herausfinden.

    Ich hab nen Tip für Dich, kauf doch das Buch "Himmelsjahr 2010" vom Kosmos-Verlag.

    Da wird für jeden Monat der Sternhimmel erklärt, es gibt für jeden Monat eine Sternkarte, in der die gerade sichtbaren Planeten eingezeichnet sind und eine Tabelle, wo die Monde von Saturn und Jupiter jeden Tag stehen. Pro Monat gibt es eine Tabelle, mit den Zeiten von Sonnenauf- und Untergang,ne Graphik mit den Mondphasen, ne Beschreibung, was mit dem blosen Auge, was mit einem Fernglas und was mit einem Teleskop zu sehen ist. Zusätzlich gibt es für jeden Monat noch einen Artikel über irgend ein astronomisches Thema.

    So ein Buch ist prima beim selber Beobachten am Teleskop. Mit ner Taschenlampe kann man schnell was nachgucken und muß nicht zum Computer in der Wohnung laufen...

    Sissy

  5. #5
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12

  6. #6
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    So ziemlich alles von Dir genannte ist "cool"

    Vielen Dank schonmal, ich denke ich werde diesen Thread die nächsten Monate des öfteren mal aufrufen
    Bei meinen Aussagen bitte immer die Tatsache im Hinterkopf behalten, dass ich auf dem Gebiet Laie bin

  7. #7
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hier ein Link mit Terminen von Ereignissen...

    http://paulhombach.de/almanach2010PH.pdf

    Grüße
    Sissy

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.200

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Sissy Beitrag anzeigen
    Ich hab nen Tip für Dich, kauf doch das Buch "Himmelsjahr 2010" vom Kosmos-Verlag.
    Das Buch ist allgemeinverständlich und sehr unterhaltsam und übersichtlich geschrieben. Gerade in der Freizeit sehr kurzweilig und ideal für Einsteiger in die (beobachtende/visuelle) Astronomie.

Ähnliche Themen

  1. ISS: Zweiter Europäer fliegt 2010 zur ISS
    Von astronews.com Redaktion im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 13:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C