Anzeige
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93

Thema: Spirit´s Beweis: Oberflächen-Wasser auf Mars nur wenige 10.000 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    989

    Standard Spirit´s Beweis: Oberflächen-Wasser auf Mars nur wenige 10.000 Jahre alt

    Anzeige
    @ Hallo tolle Nachrichten.

    Sowie es aussieht hat Spirit , aus mehr oder minder Zufall,
    den Beweis für Wasser auf dem Mars gefunden.

    http://www.physorg.com/news179081243.html
    (Berichte in deutscher Sprache, bitte nachreichen)

    Das überraschende dabei jedoch ist, das Oberflächen-Wasser soll noch vor
    ein paar 10.000 Jahren geflossen sein!!!!

    Ein schönes Wochenende
    z

    Ps: NASA Org. Artikel
    http://science.nasa.gov/headlines/y2....htm?list46156
    Geändert von ZA RA (04.12.2009 um 19:47 Uhr) Grund: Ps:

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    141

    Standard

    Das ist schon vertrackt. Da sucht der Rover 6 Jahre lang im Gusev Krater nach Wasser, fährt über weite Ebenen, klettert über Berge und steckt dann genau in einem Sandloch fest, der mit Material gefüllt ist, welches sich nur in Verbindung mit Wasser bildet. Spirit folgt also nur dem Motto: "Follow the water".
    Ich denke, wenn der Rover nicht mehr rauskommt, ist dieser Platz wohl die beste Ruhestätte.

    So sieht die Lage von Spirit von aussen momentan aus:
    http://www.planetary.org/image/Spiri..._Scamander.jpg oder auch http://www.planetary.org/image/a-1900-embedding.jpg


    PS: Die URL funktioniert nicht.
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D. Adams)

  3. #3
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.636

    Standard

    War das nicht längst bewiesen, spätestens mit diesem Bild...?

    Gruß Alex

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    263

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    War das nicht längst bewiesen, spätestens mit diesem Bild...?

    Gruß Alex
    Ist nicht von flüssigem Wasser die Rede?
    Weiß jemand etwas über die Sonnenaktivitäten der letzten 10000 Jahre? Gab es da Phasen wo es leicht wärmer gewesen sein könnte ohne dass gleichzeitig die Erde verbrüht wäre?

  5. #5
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Also der letzte Vulkanausbruch wird von manchen auf vor ca. 2-1 Million Jahren datiert.
    Also relativ kurze Zeit.

    Dabei werden Treibhausgase frei, und CO2-Eis der Polkappen und Regolith verdampft.

    Die Atmosphäre wird dichter und wärmer - und, welch überraschung, flüssiges Wasser tritt hervor...

    Vlt wurde der Mars so aufgeheitzt davon, dass er das Wasser vor 1 Mio Jahren schmolz und dass es vor 10000 Jahren aber wieder einfror (Zuerst friert das CO2 aus, dann ist nicht mehr genug Druck und Wärme)

  6. #6
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    989

    Standard

    Thanks.... Moreinput...

    hier nochmals die NASA Org. zu Spirits glücklichem Ausrutscher.

    http://science.nasa.gov/headlines/y2009/02dec_troy.htm

    Grüße
    z

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    989

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    War das nicht längst bewiesen, spätestens mit diesem Bild...?

    Gruß Alex
    Hallo Alex,

    Wasser gibt es überall im Universum, kürzlich erst war der Mond dran, doch wieviel, seit und bis wann, ober- oder unterhalb der Oberfläche, als Eis oder Flüssig etc etc..das sind doch die Fragen deren vermeintliche Antworten genaue Einschätzungen, auf der Suche nach Leben, erlauben!!

    Nich gewusst?

    Gruß
    z

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.609

    Standard

    Und wo hast du das her, dass es erst einige 10000 Jahre her sein soll? Im Physorg-Artikel steht das nämlich nicht.

    Dort wird eine Erklärung geboten, die hier aber noch niemand aufgegriffen hat.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #9
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    989

    Standard

    Hallo Bynaus,

    hoffe Dir gehts besser.

    Recht hast Du dort wird es nicht erwähnt.....

    Schau mal hier:

    http://news.nationalgeographic.com/n...irit-snow.html

    http://www.freie-sicht.org/index.php...RJMZZKUTHPMHHB

    http://mobil.freenet.de/magazin/wiss...5rwg**?emvcc=0

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...ur-jungen.html

    Von welcher Alternative aus Doku Phys.Org. sprichst Du?

    Gruß
    z

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.609

    Standard

    Anzeige
    Von welcher Alternative aus Doku Phys.Org. sprichst Du?
    Der Mars hat bis heute einen hydrogeologischen Zyklus. Wasser und CO2 verdampfen an den Polen, kommen als Niederschlag in tieferen Breiten nieder, verdampfen wieder und lagern sich wieder an den Polen ab (je nach Temperatur und Jahreszeit). Im Artikel wird die Vermutung geäussert, dieser Zyklus könnte die Bildung von Sulfatkrusten begünstigen. Das funktioniert aber vermutlich nur in Zeiten, wo die Achsenneigung des Mars so stark ist, dass der Äquator weniger Wärme abbekommt als die Pole, dh, die Eiskappen bilden sich als "Eisgürtel" entlang des Äquators (das passiert auf der Erde nie, weil der Mond die Achsenneigung der Erde stabilisiert, auf dem Mars hingegen ist das schon möglich). Wenn sich also eine Eisschicht am Äquator bildet, kann die geothermale Wärme (okay, müsste areothermale Wärme heissen ) den untersten Schnee schmelzen und so den Sulfaten Wasser zuführen. Wenn dann der Eisgürtel wieder schmilzt, verdampft auch das Wasser wieder und lässt die Sulfatkrusten zurück.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. Kein Wasser auf dem Mars!
    Von *io* im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 13:01
  2. flüssiges Wasser am Mars
    Von Francesco im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 08:12
  3. Mars Global Surveyor: Verlust der Sonde durch fehlerhaftes Update
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C