Anzeige
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Neue Hoffnung für Leben auf Titan

  1. #31
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Anzeige
    Vor wenigen Tagen ist in der Zeitschrift "Life" aus Basel ein Artikel über diverse Grenzen des Lebens erschienen. Den Abschnitt über eventuelles Leben auf Titan habe ich hier einer Kritik unterzogen:

    https://ursprunginsleben.wordpress.c...ben-auf-titan/

  2. #32
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.778

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Vor wenigen Tagen ist in der Zeitschrift "Life" aus Basel ein Artikel über diverse Grenzen des Lebens erschienen. Den Abschnitt über eventuelles Leben auf Titan habe ich hier einer Kritik unterzogen:

    https://ursprunginsleben.wordpress.c...ben-auf-titan/
    Hallo Mahananda,

    ich habe mir den ersten Absatz Deiner Übersetzung mal abgeschaut und möchte Dir dringend ans Herz legen, jemanden, der Englisch als Muttersprache hat, beizuziehen. Ich jedenfalls habe nach dem ersten Absatz keine Lust mehr gehabt, weiterzulesen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #33
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Hallo Ralf,

    Danke für den Hinweis. Ich habe mir das Ganze ebenfalls noch einmal durchgelesen und stelle fest, dass es tatsächlich sehr umständlich und holprig zu lesen ist. Vielleicht habe ich in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit, so dass ich den Text in eine lesbarere Form überarbeiten kann. Mir ging es zunächst darum, eine möglichst originalgetreue Übersetzung anzufertigen, um mit ihr dann weiterzuarbeiten.

    Viele Grüße!

  4. #34
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.778

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Mir ging es zunächst darum, eine möglichst originalgetreue Übersetzung anzufertigen
    Hallo Mahananda,

    und gerade das ist sie eben leider nicht. Wäre sie nur holprig zu lessen, so hätte ich mich gewiss nicht zu Wort gemeldet. Nein, sie ist leider ungenau.

    Und das ist eben schade, weil man dann gar nicht erst weiterliest und dann bis zu dene interessanten Aspekte, die Du eingebracht hast, gar nicht gelangt.

    Ich habe das am eigenen Leibe gespürt: ich verfasse ja jeden Monat einen Astronomie-Beitrag in einem Jugendforum und da kam der Wunsch eines indischen Rechtsanwaltes, ob ich nicht auch etwas in englischer Sprache schreiben könnte. Obgleich ich eigentlich im Ruf stehe, sehr gut englisch zu können, habe ich einen Arbeitskollegen aus England gebeten, meinen nur 3-seitigen Text zu prüfen. Dieser Text ist an sich banal, es geht im Wesentlichen nur darum, Sterne in Sternbildern zu finden.

    Ich hatte über 120 Fehler !!!


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #35
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Mahananda,

    möglicherweise schon überarbeitet - ich mag mich dem jedenfalls nicht anschließen, korrekte Grammatik, alles prima. Geht runter wie Öl, wenn da nicht diese Fachbegriffe wären (die ich allerdings auch nicht missen möchte).

    So z. B. "amphiphilisch", wo ich zuerst an einen Tippfehler dachte, eben ein phi zuviel, aber nein, da gibt es was zu entdecken! Kein Tippfehler.

    Toll - und hochinteressant, lese noch...

    Gruß,
    Dgoe

  6. #36
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.778

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Vor wenigen Tagen ist in der Zeitschrift "Life" aus Basel ein Artikel über diverse Grenzen des Lebens erschienen. Den Abschnitt über eventuelles Leben auf Titan habe ich hier einer Kritik unterzogen:

    https://ursprunginsleben.wordpress.c...ben-auf-titan/
    Hallo zusammen,

    schauen wir uns doch nur den ersten Absatz mal zusammen an:

    Auf einem Mond wie Titan mit seiner Oberfläche, die teilweise mit flüssigem Methan und Ethan bedeckt ist, würden Organismen mit einer Biochemie, wie sie von der Erde bekannt ist, nicht gedeihen,
    bis hierher m.E. korrekt.

    es sei denn,
    ungenau: "even if" heisst: "auch dann, wenn"

    es würden einige neuartige Anpassungen genutzt.
    Zustimmung; Du hast zwar den Nebensatz "wie im vorherigen Beispiel spekuliert" weggelassen, aber ok, da Du Dich im weiteren nicht darauf beziehst. Vielleicht kann man das mit "(...)" andeuten.

    Sicher würde ein unpolares Lösungsmittel erfordern,
    Gerade noch ok; warum aber nicht wörtlich: "Sicherlich, ein unpolares Lösungsmittel würde erfordern, dass ..." - die Betonung ist einfach eine andere !

    dass die Biochemie dieser mutmaßlichen Organismen stark von unserer verschieden ist
    Das ist sehr schön in die deutsche Sprache übertragen, auch wenn "stark" für "drastically" etwas untertrieben ist, aber im deutschen neigen wir nicht zu diesen überflüssigen amerikanischen Übertreibungen.

    und eine neue Biochemie wäre erfunden worden.
    Ungenau bis falsch: "wäre" ist Vergangenheit, aber im Original heisst es: "müsste erfunden werden" bzw. wörtlich: "würde zu erfinden sein müssen".

    Organismen auf der Erde haben Membranen, die amphiphilisch mit ihren polaren (hydrophilen) Köpfen in das Lösungsmittel Wasser eintauchen und deren nichtpolare (hydrophobe) Schwänze
    gut, aber nun fehlt etwas: ", die zueinander orientiert sind,"

    vom Lösungsmittel weg orientiert sind.
    Das ist wiederum korrekt.

    Wie gesagt: es ist natürlich nicht völlig falsch, aber doch in mehreren Punkten unnötig ungenau, auch wenn ich es ausdrücklich begrüsse, dass Du diese für die deutsche Mentalität atypische Übertreibung sinngemäss und nicht wörtlich übersetzt hast.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #37
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.778

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Den Abschnitt über eventuelles Leben auf Titan habe ich hier einer Kritik unterzogen:

    https://ursprunginsleben.wordpress.c...ben-auf-titan/
    Hallo Mahananda,

    ich wollte mir mal Deine beiden ersten Einwände näher anschauen. Zu diesem Zwecke braucht es aber die Referenzen [49] und [50]. Die erste kostet 40 Dollar, die zweite darf man sich für 51 Dollar einen Tag lang anschauen ...

    Besteht die Möglichkeit, diese beiden Referenzen ein bisschen preisgünstiger zu erwerben, damit man die dort vorgeschlagenen Mechanismen etwas detaillierter nachlesen kann ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #38
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    es ist natürlich nicht völlig falsch, aber ...
    Hallo Ralf,

    es ist nicht mal erwähnenswert. Dein Vorschlag mit "Sicherlich..." sogar eine Verschlimmbesserung.

    Gruß,
    Dgoe

  9. #39
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Hallo Ralf,

    noch einmal Danke für Deine Hinweise zur Textübersetzung. Ich werde mich in den nächsten Tagen (vielleicht auch schon heute, mal sehen, wie ich es schaffe ...) noch einmal dransetzen und die Übersetzung überarbeiten.

    Besteht die Möglichkeit, diese beiden Referenzen ein bisschen preisgünstiger zu erwerben, damit man die dort vorgeschlagenen Mechanismen etwas detaillierter nachlesen kann?
    Ich habe die Quellen - soweit verfügbar - am Ende meines Beitrages verlinkt.

    Viele Grüße!

  10. #40
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Anzeige
    Hallo Dgoe,

    Toll - und hochinteressant, lese noch...
    Schön, dass es Dir gefällt. Die vielen Fremdwörter sind nun mal Usus in Fachartikeln. Sie innerhalb der Übersetzung zu erklären, wäre unpraktikabel, aber ein Glossar als Anhang könnte ich noch beifügen, damit der Text leichter verständlich wird.

    Viele Grüße!

Ähnliche Themen

  1. Wahrscheinlichkeit und Einzigartigkeit von Leben
    Von Conz im Forum Astrobiologie
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 18.11.2019, 17:12
  2. was ist und wie entsteht Leben?
    Von ispom im Forum Astrobiologie
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 13:55
  3. Huygens: Das neue Bild von Titan
    Von astronews.com Redaktion im Forum Saturnmond Titan
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 19:01
  4. Leben auf Mars und Titan
    Von Robitobi im Forum Astrobiologie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 13:54
  5. Sammlung von Gründen für Leben auf einem Planeten
    Von Hagelnacht im Forum Astrobiologie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 02:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C