Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kosmologie: Präzise Messungen bestätigen Standardmodell

  1. #1

    Standard Kosmologie: Präzise Messungen bestätigen Standardmodell

    Anzeige
    Vom Südpol kommen neue Indizien dafür, dass das aktuelle Weltmodell der Kosmologen, nach dem ein beträchtlicher Teil des Universums aus Dunkler Energie und Dunkler Materie besteht, so schlecht nicht ist. Messungen der Polarisation der kosmischen Hintergrundstrahlung ergaben nämlich jetzt eine gute Übereinstimmung mit den theoretischen Vorhersagen. (9. November 2009)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.046

    Standard

    Ich tippe mal, dass es darauf ganz schnell eine Antwort der Wissenschaftler geben wird die Gegenmodelle zur "Dunkle-Materie-Theorie" entwickelt haben.
    Und zwar eine in der Art das die Messungen auch sehr gut ihre Theorie bestätigen.

  3. #3
    Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    99

    Standard

    Da nun sind ein paar Gedankensprünge dabei, die ich nicht verstehe: gut, die Hintergrundstrahlung an sich ist äußerst homogen, ihre Abweichung von der Amplitude isst gerade mal 1/10000. Wenn sich nun aber zeigt, dass sich die Polarisation nach den Maxima richtet, dann hat das etwas zu sagen. In dem beiliegenden Kartenausschnit meine ich erkannt zu haben, dass sich die Polarisation (das sind wohl diese Striche) stets sternförmig um die roten Zentren legt. Das ist in der Tat erstaunlich.

    Nun ist diese Strahlung beim Entstehen der ersten Atome aus der Plasmaphase entstanden. Dieser Vorgang ist exotherm und hat Temperaturstahlung mit etwas über 3000 K emittiert. Hängt das nun in irgend einer Weise mit der Bewegung des Plasmas zusammen, wie diese Photoinen polarisiert sind?

    Und aus dieser Bewegung dann auf Dunkle Energie und Materie zu schließen, beeindruckt mich zwar von der Kühnheit des Gedankens her, aber einleuchtend ist es nicht.

    Und wie man von da zum Standardmodell kommt, ehrlich gesagt noch weniger.

    Gruß Artur

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Ich tippe mal, dass es darauf ganz schnell eine Antwort der Wissenschaftler geben wird die Gegenmodelle zur "Dunkle-Materie-Theorie" entwickelt haben.
    Und zwar eine in der Art das die Messungen auch sehr gut ihre Theorie bestätigen.
    Ich weiß zwar nicht, in welcher Welt Du lebst, aber DAS halte ich für ausgeschlossen.

Ähnliche Themen

  1. Neutrinomasse Standardmodell?
    Von 10Andi10 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 12:56
  2. Spektroskopie: Frequenzkamm für präzise Messungen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 15:56
  3. Messungen an Doppel-Pulsar bestätigen Relativitätstheorie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C