Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: 100 Kofferatombomben

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    272

    Standard 100 Kofferatombomben

    Anzeige
    Heute am Mittwoch, den 22.07.2009 wurde folgende Information bekannt.
    In der Sendung < Abenteuer Wissen > auf dem Sender ZDFinfo, ein russischer anerkannter Insider erklärte:
    "Von 250 Kofferatombomben fehlen 100 Kofferatombomben. Es wäre nicht bekannt wo diese wären, ob vernichtet, gestohlen oder weiterverkauft sei völlig unbekannt."
    Die Information ist angeblich seit dem Jahr 1999 bekannt.

    Eine solche Kofferatombombe tötet im Umkreis von 5km alle Menschen sofort.
    Kennt jemand weitere Informationen?
    Zum Beispiel, ob unter anderem von den 100 Kofferatombomben eine aktuellere Information existiert, in welchen Kreisen diese Koffer mutmaßlich gehandelt werden?
    Kann man radioaktives Material von Satelliten aus orten?


    MfG
    FAKT

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.621

    Standard

    Zitat Zitat von FAKT Beitrag anzeigen
    Kann man radioaktives Material von Satelliten aus orten?
    wenn man es mit sich rumtragen kann ohne sofort daran zu sterben, nein!

    MAC

    PS Siehe dazu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Kofferatombombe und http://de.wikipedia.org/wiki/Davy_Crockett_(Kernwaffe)
    Geändert von mac (22.07.2009 um 14:55 Uhr) Grund: PS

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.584

    Standard

    russischer anerkannter Insider
    Leider muss man sagen, dass die Vertrauenswürdigkeit "russischer" Quellen in den Medien sich in der Vergangenheit immer wieder als nicht allzu hoch herausgestellt hat.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #4
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    425

    Standard

    Ich bezweifle, dass es in Russland auch nur eine einzige Kofferatombombe gibt. Und es braucht schon eine ganz ordentliche Kernwaffe für einen Wirkungsradius von 2,5km.

  5. #5
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    597

    Standard

    Zitat Zitat von MGZ Beitrag anzeigen

    Und es braucht schon eine ganz ordentliche Kernwaffe für einen Wirkungsradius von 2,5km.
    Das kommt drauf an, ob sie "sauber" sein soll oder nicht. Es gibt Granaten mit atomaren Sprengköpfen, es gibt (gab?) die kleinen Neutronenbomben und es gibt das Mysterium "Rotes Quecksilber". Ob man den Amerikanern da prinzipiell eher trauen kann, möchte ich bezweifeln, sonst hätte der Sadam Hussein womöglich den Irak-Krieg gewonnen (laut Wikipedia).

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von MGZ Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass es in Russland auch nur eine einzige Kofferatombombe gibt. Und es braucht schon eine ganz ordentliche Kernwaffe für einen Wirkungsradius von 2,5km.
    Glaubst du, MGZ, dass die Russen keine 'ordentlichen' Kernwaffen und speziell keine 'Kofferatombomben' herstellen können?
    Dass die Russen auf diesem Gebiet den Amis unterlegen seien, hat sich schon Ende der 1940er Jahre als grosser Irrtum herausgestellt.

    Die Frage ist, für welchen Zweck die Russen solche Kofferatombomben entwickelt haben bzw. gebrauchen könnten.
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Russen nicht als Terroristen betrachtest.

    Gruss
    hardy

  7. #7
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von Luzifix Beitrag anzeigen
    Es gibt Granaten mit atomaren Sprengköpfen, es gibt (gab?) die kleinen Neutronenbomben und es gibt das Mysterium "Rotes Quecksilber". Ob man den Amerikanern da prinzipiell eher trauen kann, möchte ich bezweifeln, sonst hätte der Sadam Hussein womöglich den Irak-Krieg gewonnen (laut Wikipedia).
    Was meinst du, Luzifix, mit diesen etwas schwammigen Bemerkungen?

    fragt
    hardy

  8. #8
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    597

    Standard

    Zitat Zitat von hardy Beitrag anzeigen

    Was meinst du, Luzifix, mit diesen etwas schwammigen Bemerkungen?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rotes_Quecksilber
    Einer insbesondere von Samuel Cohen vertretenen Ansicht nach ist Rotes Quecksilber extrem starker konventioneller Sprengstoff, der die Konstruktion sehr kleiner Wasserstoffbomben ermöglicht, in die es als Initialzünder eingebaut wird und so die sonst zur Zündung erforderliche Atombombe ersetzt. Somit wäre die Herstellung sehr kleiner Wasserstoffbomben möglich. Die Konstruktion solcher Bomben ist militärisch höchst interessant.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Cohen
    Cohen beschrieb diese Bomben als Baseball-groß und behauptete weiterhin, die Sowjetunion hätte eine Anzahl dieser Bomben gebaut. Auf Basis dieser Behauptungen vertrat Cohen die Ansicht, jedwede Anstrengung zur Nonproliferation atomaren Materials sei von vorneherein hoffnungslos[1]. Später behauptete er, dass 100 dieser Miniatombomben in den Händen von Terroristen wären[2] und ferner, dass Saddam Hussein 50 von ihnen besäße, mit der Absicht, sie im Falle einer Invasion gegen vorrückende US-Truppen einzusetzen. Infolge solcher Behauptungen, die sich zum Teil als nachweislich falsch herausgestellt haben, ist Cohen sehr umstritten.

  9. #9
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    Stanley, HK Island
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von FAKT Beitrag anzeigen
    Heute am Mittwoch, den 22.07.2009 wurde folgende Information bekannt.
    In der Sendung < Abenteuer Wissen > auf dem Sender ZDFinfo, ein russischer anerkannter Insider erklärte:
    "Von 250 Kofferatombomben fehlen 100 Kofferatombomben. Es wäre nicht bekannt wo diese wären, ob vernichtet, gestohlen oder weiterverkauft sei völlig unbekannt."
    Auf der Website von "abenteuer Wissen" ist bei der heutigen Sendung nichts zu diesen Thema zu lesen. Vielmehr geht es heute um "Wale - Gärtner der Meere". Bist du sicher das du das bei "abenteuer Wissen" gesehen hast? Das Thema würde eigentlich eher zu einer Journalismussendung passen. Bei einer kurzen Googlesuche habe ich zu "100 Kofferatombomben", nur schwachsinnige Verschwörungsseiten gefunden. Hast du für diese Information auch einen Link, oder ist das ganze nur ein Scherz?

  10. #10
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Anzeige
    Nun, ich bin nur Physiker (genauer: Reaktorphysiker), kein Chemiker, aber die Bewertung des sog. 'Roten Quecksilbers' als Initialsprengstoff für eine Wasserstoffbombe erscheint mir recht abenteuerlich. Knallquecksilber ja, aber 'Rotes Quecksilber'?

    Was nun den Irak und Sadam Hussein betrifft:
    Es ist m. E. eine der grössten Blamagen der US-Politik, Saddams angebliche Atompolitik als Vorwand für den Irak-Krieg benutzt zu haben. Die IAEA wusste es längst besser.

    Aber: Wer einen Krieg will, der findet auch einen Vorwand.

    meint
    hardy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C