Anzeige
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 172

Thema: Simuliertes Gehirn: Wir werden ewig leben im Silizium

  1. #1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    189

    Standard Simuliertes Gehirn: Wir werden ewig leben im Silizium

    Anzeige
    Körper nutzen sich ab, aber es naht der Zeitpunkt, an dem wir Gehirne im Computer simulieren können - und ewig in ihnen leben, glaubt der Hirnforscher David Eagleman. Wichtig ist nur, dass wir auf dem Chip auch weiterhin Erinnerungen sammeln können. Sonst droht Stillstand.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...636395,00.html


    Spannend spannend!

    Sollte das irgendwann Wirklichkeit werden dann werden wir unser Bewußtsein nicht nur "simulieren" können sondern wir könnten unseren Geist auch per Funk in ein anderes Sonnensystem schicken (falls vorher ein unbemanntes Raumschiff als Emfangsstation vorausgeschickt wurde)

    Dann könnten wir wirklich das Universum erobern (ohne durch die zerbrechliche,sterbliche biologische Hülle ausgebremst zu werden)

    Was meint Ihr dazu?
    Geändert von Ionit (20.07.2009 um 23:20 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Dann könnten wir wirklich das Universum erobern (ohne die zerbrechliche,sterbliche biologische Hülle)
    Und dieser ganze Internet-Klatsch würde dann auf ewig durch den Kosmos geistern?
    Pfui Deifi!
    Orbit

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    Hast Du den Artikel nicht gelesen oder einfach nur schlechte Laune?

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Beides. Und ich leide an einer Allergie für solche Themen, die sich mit Brechreiz bemerkbar macht.

  5. #5
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    Warum eigentlich?

    An uns (Menschen) sehen wir doch, dass die Natur unser "Bewußtsein" bzw. den menschlichen Geist auf einem biochemischen Computer (unser Gehirn) laufffähig gemacht hat!

    Wenn das nun biochemisch funktioniert warum soll das dann nicht auch auf Grundlage von Computerchips funktionieren?

    Im Moment können wir das noch nicht - weil uns das Wissen und die Rechenkraft fehlt aber wird das in 500 Jahren immer noch so sein?

    Was spricht denn dagegen?

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.487

    Standard

    @Orbit: Aber warum? Was ist denn so schlimm daran? Du weisst ja, eine Allergie entsteht, wenn ein Imunsystem eine (unnötige) Reaktion auf eigentlich harmlose Stoffe entwickelt...

    Den grundsätzlich steht dem im Eingangsposting erwähnten Plan nichts im Weg.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #7
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von Artikel
    Sollte die Hypothese stimmen, dass das Gehirn im Grunde genommen wie ein Computer arbeitet, ...
    Glaube ich aber nicht.
    Das Gehirn funktioniert nicht wie ein Computer.

    Das Gehirn ist viel komplizierter.
    Von der Struktur der Gedanken abgesehen, wird das Geschehen im Gehirn auch wesentlich von chemischen Botenstoffen wie Adrenalin, Endorphinen, usw. gesteuert.
    Hunger z.B., oder Heimweh oder Liebeskummer lassen sich wohl nicht simulieren, wenn man das Gehirn als Computer auffasst.
    Und wie soll Sex funktionieren?

    Grüße
    SK

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Und wie soll Sex funktionieren?
    Über's Internet. Über eine Distanz von 1000 Lichtjahren reden die dann halt nicht mehr über dasselbe, was zu gewissen Missverständnissen führen könnte. Dass die Antwort auf eine Mail nicht vor zweitausend Jahren eintrifft - daran wird man sich wohl noch am ehesten gewöhnen: Was sind schon zweitausend Jahre, wenn man ewig lebt.
    Geändert von Orbit (21.07.2009 um 00:16 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Über's Internet. Über eine Distanz von 1000 Lichtjahren reden die dann halt nicht mehr über dasselbe, was zu gewissen Missverständnissen führen könnte.
    Coitus interruptus in 20.000 Jahren?
    Nein danke, begrabt mich an der Biegung des Flusses.

    Grüße
    SK

  10. #10
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Anzeige
    begrabt mich an der Biegung des Flusses.
    Mich auch. Aber vorher möcht ich noch dazu beitragen, dass ein paar technokratische Faschisten kalt gestellt werden.

Ähnliche Themen

  1. was ist und wie entsteht Leben?
    Von ispom im Forum Astrobiologie
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 13:55
  2. Leben auf Mars und Titan
    Von Robitobi im Forum Astrobiologie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 13:54
  3. Sammlung von Gründen für Leben auf einem Planeten
    Von Hagelnacht im Forum Astrobiologie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 02:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C