Anzeige
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Gravitationswellen JA oder NEIN?

  1. #11
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Anzeige
    Synchrotronstrahlung entsteht außerhalb des Ereignishorizonts von rotierenden Schwarzen Löchern. Im Zyklotron tritt sie als eine Art der Bremsstrahlung auf, so wie es Orbit ergoogelt hat.

    K

  2. #12
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    Stanley, HK Island
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Krokodildandy Beitrag anzeigen
    Nichts, was sich innerhalb des Schwarzschildradius' (Ereignishorizonts) eines Schwarzen Loches befindet, kann diesem entkommen. Die Hawking-Strahlung sowie die Jets sind hier nicht relevant.

    Also, warum durchdringt das Gravitationsfeld das Innere eines Schwarzen Lochs wie nichts, obwohl es sich nicht schneller als mit c(0) ausbreiten soll?
    In der allgemeinen Relativitätstheorie (ART) wird die Gravitation auf eine geometrische Eigenschaft der Raumzeit zurückgeführt. Sprich die Gravitation, ist nichts anderes als die Krümmung der Raumzeit hervorgerufen durch die Masse. Warum also sollte der Ereignishorizont der ja selbst eine Folge der Krümmung der Raumzeit ist, die Gravitation behindern?

  3. #13
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
    In der allgemeinen Relativitätstheorie (ART) wird die Gravitation auf eine geometrische Eigenschaft der Raumzeit zurückgeführt. Sprich die Gravitation, ist nichts anderes als die Krümmung der Raumzeit hervorgerufen durch die Masse. Warum also sollte der Ereignishorizont der ja selbst eine Folge der Krümmung der Raumzeit ist, die Gravitation behindern?
    Hallo Enas Yorl

    So ist es; aber Orbit ist eben immer gescheiter als wir; wenn er sagt die Gravitation entstünde erst außerhalb des EHs, dann sollten wir ihm nicht böse sein - er weiß es halt nicht besser.

    K

  4. #14
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Zitat Zitat von Krokodildandy
    ...wenn er sagt die Gravitation entstünde erst außerhalb des EHs---
    Zitat Zitat von Orbit
    ...Gravitationswellen kommen nicht aus dem Innern des SL, sondern entstehen ausserhalb des EH.
    Krokodildandy
    Beachte den kleinen, aber entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Aussagen.
    Orbit

  5. #15
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    Stanley, HK Island
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Krokodildandy Beitrag anzeigen
    Hallo Enas Yorl

    So ist es; aber Orbit ist eben immer gescheiter als wir; wenn er sagt die Gravitation entstünde erst außerhalb des EHs, dann sollten wir ihm nicht böse sein - er weiß es halt nicht besser.
    Hat Orbit nicht folgendes geschrieben.

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Gravitationswellen kommen nicht aus dem Innern des SL, sondern entstehen ausserhalb des EH.
    Er schrieb von Gravitationswellen und nicht von der Gravitation des Schwarzen Loches. Soweit ich verstanden habe, werden Gravitationswellen durch eine Veränderung eines Gravitationsfeldes ausgelöst, z.B. durch einen zweiten Massekörper. Im Falle eines Schwarzen Loches kann dieser aber nur von außerhalb des Ereignishorizontes kommen, folglich wäre Orbits Aussage durchaus richtig.

  6. #16
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Enas Yorl
    Danke für die Unterstützung. Doppelt genäht hält besser!
    Orbit

  7. #17
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Krokodildandy
    Beachte den kleinen, aber entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Aussagen.
    Orbit
    @Orbit

    Bitte beachte den großen Unterschied zwischen Gravitationsfeld und Gravitationswellen.

    LG,K

  8. #18
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
    Hat Orbit nicht folgendes geschrieben.



    Er schrieb von Gravitationswellen und nicht von der Gravitation des Schwarzen Loches. Soweit ich verstanden habe, werden Gravitationswellen durch eine Veränderung eines Gravitationsfeldes ausgelöst, z.B. durch einen zweiten Massekörper. Im Falle eines Schwarzen Loches kann dieser aber nur von außerhalb des Ereignishorizontes kommen, folglich wäre Orbits Aussage durchaus richtig.
    Orbit ist mit seiner Behauptung nur zu früh dran. Es gibt noch keine Gravitationswellen, obwohl sie seit vielen Jahren krampfhaft gesucht werden.

    LG,K

  9. #19
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    Stanley, HK Island
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Krokodildandy Beitrag anzeigen
    Orbit ist mit seiner Behauptung nur zu früh dran. Es gibt noch keine Gravitationswellen, obwohl sie seit vielen Jahren krampfhaft gesucht werden.
    Du hast folgendes geschrieben:

    Zitat Zitat von Krokodildandy Beitrag anzeigen
    Ich habe immer schon, nicht an die Existenz von Gravitationswellen geglaubt; daher gebe ich zu bedenken:

    Nichts, was sich innerhalb des Schwarzschildradius' (Ereignishorizonts) eines Schwarzen Loches befindet, kann diesem entkommen. Die Hawking-Strahlung sowie die Jets sind hier nicht relevant.
    Orbit hat darauf damit geantwortet:

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Gravitationswellen kommen nicht aus dem Innern des SL, sondern entstehen ausserhalb des EH.
    Die Gravitationswellen und die Frage nach ihrer Existenz hast du selbst ins Spiel gebracht. Orbit hat dich lediglich darauf hingewiesen das Gravitationswellen nicht im Innern des SL entstehen. Folglich hat der Ereignishorizont des SL mit der Fragestellung nichts zu tun.

  10. #20
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Anzeige
    In #1 habe ich geschrieben:

    Eigenzitat
    Also, warum durchdringt das Gravitationsfeld das Innere eines Schwarzen Lochs wie nichts, obwohl es sich nicht schneller als mit c(0) ausbreiten soll? ZITAT ENDE

    Ein einziges Gravitationsfeld umfasst das Universum; es dehnt sich also prinzipiell nicht aus. Ohne Materie, kein Gravitationsfeld. Konkret: Hinter dem fernsten Objekt, kein Gravitationsfeld.

    LG,K

Ähnliche Themen

  1. Gravitationswellen: EU unterstützt Einstein-Teleskop
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 23:27
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 19:54
  3. Gravitationswellen: High-Tech-Laser macht Detektoren empfindlicher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 14:11
  4. Gravitationswellen: Virgo startet Suche nach Gravitationswellen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 12:17
  5. Gravitationswellen
    Von ispom im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 18:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C