Anzeige
Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 267

Thema: Lichtgeschwindigkeit bis 2 c?

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard Lichtgeschwindigkeit bis 2 c?

    Anzeige
    Nehmen wir den LHC in Genf. Dort werden in zwei Röhren Blei- oder ähnliche Ionen gegenläufig auf nahezu Lichtgeschwindigkeit gebracht. Dazu werden die Projektile bzw. Teilchenpakete etwa 15 Minuten lang beschleunigt, bis eine Umlauffrequenz von 11 kHz bei 27 km Kreisumfang erreicht wird.

    Wenn die Kollision im Süden des Systems stattfinden soll, dann haben die Pakete bei der letzten Scherung im Norden eine Relativgeschwindigkeit von weit über -1,9 c. Minus weil der Abstand kleiner wird. Unmittelbar vor der Kollision 11.000 * 27 km/s = 297.000 km/s = 0.99 c pro Paket; ergibt relativ 2 * 0,99 = 1.98 c. Dies verstößt nicht gegen die SRT, weil die Geschwindigkeit pro Paket ja kleiner als c ist.

    Aber für die Relativgeschwindigkeit, um welche es in der Astrophysik geht, ergibt sich ein absolutes Maximum von 2 c.

    Nun stelle ich zur Debatte:

    1. Warum zeigt niemand diesen Umstand auf?

    2. Warum schießt man nicht auf ein zum LHC ruhendes Target?

    LG, K

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    1. Warum zeigt niemand diesen Umstand auf?
    Weil der Umstand nicht existiert:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Relativ...chwindigkeiten
    2. Warum schießt man nicht auf ein zum LHC ruhendes Target?
    Weil man die doppelte Energie erreicht.
    Orbit

  3. #3
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Weil man die doppelte Energie erreicht.
    Orbit
    Ich kenne die RT. Man investiert die doppelte Energie - da zwei Synchrotrone. Es muss ein Grund vorliegen, weil man mit einem Synchrotron auch 0.99 c erreicht. Einbeispiel aus dem Alltag:

    1. Zwei gleichschwere Autos kollidieren bei jeweils v = 100 km/h frontal.

    2. Ein Auto (Gewicht wie oben) fährt mit v = 100 km/h gegen eine Betonwand.

    Wer ist besser dran?

  4. #4
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zu heute 16:17

    Orbit wird uns bitte erklären warum man am LHC die Ionenpakete mit einer Relativgeschwindigkeit seiner Wahl auf Gegenkurs kollidieren lässt.

    LG, K

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Nein, Du wirst das tun; denn Du sagst ja
    Ich kenne die RT.

    Orbit

  6. #6
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Nein, Du wirst das tun; denn Du sagst ja du kennst die RT.


    Orbit
    Also gut: Radialgeschwindigkeiten bis knap 2 c widersprechen nicht der RT, weil sich Komponenten mit jeweils v < c bewegen. Diese Erkenntnis ist nicht nur auf meinem Mist gewachsen.

    In der Kosmologie ist auch die 1.000fache Lichtgeschwindigkeit erlaubt, das braucht ja auch nicht ernst genommen zu werden. Die Inflation machts möglich. Die erste Inflation war zu knapp, die nächste ist in Vorbereitung.

    LG, K

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Also gut: Radialgeschwindigkeiten bis knap 2 c widersprechen nicht der RT, weil sich Komponenten mit jeweils v < c bewegen. Diese Erkenntnis ist nicht nur auf meinem Mist gewachsen.
    Diese 'Erkenntnis' schon. Es gibt keine Relativgeschwindigkeiten >c.
    Geschwindigkeiten werden relativistisch addiert:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Relativ...gkeitsaddition
    In der Kosmologie ist auch die 1.000fache Lichtgeschwindigkeit erlaubt,
    Ja. Diesen Teil der Lektion im andern Thread hast Du verstanden, doch dann wischst Du die neue Erkenntnis etwas all zu salopp vom Tisch:
    das braucht ja auch nicht ernst genommen zu werden.
    Und dann hängst, nicht weniger salopp und ohne irgend eine Erklärung, gleich noch das nächste Thema an die Wäscheleine:
    Die erste Inflation war zu knapp, die nächste ist in Vorbereitung.
    Wie meinst Du das?
    Orbit

  8. #8
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von Krokodildandy Beitrag anzeigen
    Ich kenne die RT. Man investiert die doppelte Energie - da zwei Synchrotrone. Es muss ein Grund vorliegen, weil man mit einem Synchrotron auch 0.99 c erreicht. Einbeispiel aus dem Alltag:

    1. Zwei gleichschwere Autos kollidieren bei jeweils v = 100 km/h frontal.

    2. Ein Auto (Gewicht wie oben) fährt mit v = 100 km/h gegen eine Betonwand.

    Wer ist besser dran?
    Hallo K,

    das sind ja nicht gerade relativistische Geschwindigkeiten.
    Was würdest du denn statt der Betonwand bei 0.99c als Target verwenden?

    Grüße
    SK

  9. #9
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Krokodildandy
    Wir warten immer noch auf Deine Berechnung der kinetischen Energie eines Teilchens, das mit 0,99 c unterwegs ist.

    Im LHC werden die Protonen übrigens auf maximal 0.999999991 c beschleunigt werden.
    Falls Du unterdessen die Relativgeschwindigkeit zwischen zwei Teilchen ausrechnen möchtest, welche mit diesem Speed aufeinander treffen, dann wird Dein Rechner 1 angeben, also c. Das ist aber ein durch die Kapazität des Rechners bedingter Rundungsfehler. Die effektive Relativgeschwindigkeit ist ein bisschen < c.

    Orbit
    Geändert von Orbit (27.06.2009 um 08:21 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    Hallo K,

    das sind ja nicht gerade relativistische Geschwindigkeiten.
    Was würdest du denn statt der Betonwand bei 0.99c als Target verwenden?

    Grüße
    SK
    Hallo SK

    Es muss kein massives Target sein. Ich würde langsame Ionen des gleichen Typs quer durch den Kollisionskanal schicken. Nun frage ich erneut: Welcher Unterschied, in der Wirkung, bestünde zum LHC-Verfahren?

    Es geht hier um die Meinung von Leuten, welche eine Relativgeschwindigkeit von v (rel) > c nicht gelten lassen. Konsequenz: Warum also der doppelte Energieaufwand beim CERN, wenn meine o. a. Argumente unsinnig wären.

    LG, K

Ähnliche Themen

  1. Ray Kurzweil: Wir werden die Lichtgeschwindigkeit überwinden
    Von Ionit im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 23:07
  2. Ist Lichtgeschwindigkeit wirklich konstant?
    Von Eddy im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 15:52
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:06
  4. Doppelsternsysteme / Lichtgeschwindigkeit
    Von Sebastian Hauk im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 16:27
  5. Lichtgeschwindigkeit
    Von Aurora im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 11:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C