Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Strukturen auf Planeten - Dichtes Material

  1. #11
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    597

    Standard

    Anzeige
    Stichwort Baumaterialien:

    Ist dieser Regolit, den es überall auf diesen Planeten und Monden geben soll, nicht so etwas wie gekörntes Glas? Da bräuchte man die Behausungen doch nur mit einem richtig großen Brenner reinschmelzen?
    Geändert von Luzifix (07.06.2009 um 09:21 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Ja und nein.

    Regolith bezeichnet nur Oberflächengestein, oder wie wir es auf der Erde bezeichnen "Dreck" oder auch Erde.

    Am Mond ist das undifferenziertes Gestein (mangels Wind und Wassererosion,etc) das heißt: eine mischung aus SiO2, FeO(gerinege mengen), Titan, und allen möglichen anderen Dingen.
    Das muss man alles trennen.
    Es gab dazu schon einen Versuch, ein Rover der unter Mondbedingungen (simulierte) daraus Solarzellen machen sollte. (Solarzellen bestehen aus ähnlichen Material wie Glas.) Der Wirkungsgrad war aber grauenvoll (nur wenige prozent). Wettgemacht werden soll das durch die billige Verfügbarkeit und massenhaft Platz...
    Aber gegenüber den auf der Erde produzierten hat man den g/delta V-Vorteil...

    Am Mars gibt es Lagerstätten dank Vulkanismus.
    Das Oberflächengestein besteht aus Silikaten (also für Pflanzen nötige Wachstums-Erde, und Grundstoff für die Solarzellen - und Glasfabrikation) und Eisen.

  3. #13
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Der Wirkungsgrad war aber grauenvoll (nur wenige prozent)
    Wobei Solarzellen aus Si mit einem Wirkungsgrad von 10% schon gut sind. Bei Dünnschichtzellen erreicht man maximal 10%, bei Dickschicht 16%.
    Hast Du einen Link zu diesen Versuchen?
    Orbit
    Geändert von Orbit (08.06.2009 um 09:53 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    @Orbit:

    Ja, den habe ich unter Favoriten gespeichert, glaub ich. Ich suche ihn mal und poste ihn dann.

    Mfg

  5. #15
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Hier hab ichs:

    http://www.wissenschaft.de/wissensch...ws/248415.html

    nur 1% Wirkungsgrad...

  6. #16
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Hallo,

    Dabei blieb jedoch die Effizienz auf der Strecke:
    das für sich allein ist in der Tat zunächst mal relativ unwichtig.
    In seiner Vorstellung rollt dazu ein Roboter wie ein Staubsauger über die Mondoberfläche, nimmt den Staub auf und schmilzt ihn, um die einzelnen Elemente zu trennen. In verschiedenen Apparaturen stellt das Roboterfahrzeug dann Solarzellen her, mit denen es seine Fahrtspur pflastert.
    (Hervorhebung durch mich) viel wichtiger als der Wirkungsgrad ist hier der Erntefakor. Wenn dieser Roboter bei der Herstellung mehr Energie verbraucht, als die hergestellten Solarzellen hinterher, während ihrer Lebenszeit, Strom produzieren, hat dieses Verfahren wenig Sinn.

    In der irdischen Technologie ist der darauf bezogene, sogenannte Erntefaktor noch nicht allzu lange größer als 1. http://de.wikipedia.org/wiki/Erntefaktor

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #17
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Im Buch The case of Mars las ich gerade, dass man die 'mars soil' nur mit wasser befeuchten und 300-900 Grad C aussetzen müsste um bricks - also ziegel - zu erhalten. Das hatte im Labor mit simulierter Marserde (nach Viking-Auswertungen) gute Erfolge.

    Sie waren bei 300° halb so stark wie auf der Erde, und da man sie mit Luft befüllt, wird der Druck so groß, dass man sie mit 2,5 Meter Erde bedecken müsste, um nicht zu platzen.
    Das würde auch gleichzeitig gegen Strahlung schützen.

    Die verluste wären gering, dürften ich mit aufspraybarem Plastik oder ''Tapeten-Plastik''-Überzug noch weiter reduzieren lassen.

    Ach ja, und Mörtel liesse sich auch daraus produzieren, wenn's jemand interessiert, kann ich noch mal den Vorgang lesen und posten.


    Sofern man In-situ produziert, dürfte die Lecklage sowieso kein größeres Problem darstellen.

    Eine Kuppel aus Plastik mit 50metern durchmesser würde, so den angaben zufolge, selbst wenn man sie mit einer Gewhrkugel durchschießen würde, 2 Wochen brauchen, bis die Atemluft ausgeht. Da wäre also genug Zeit um zu reparieren...

  8. #18
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    http://nextbigfuture.com/2009/08/sin...-semester.html

    Hier, ein Entwurf der Singularity University. Er schlägt vor, eine Maschine zu bauen, die Häuser 'ausdruckt' - also automatisch herstellt.
    Könnte man sie nicht so modifizieren, dass sie auch am Mars werkt?

  9. #19
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Cool

    Mir ist grade eine verblüffend einfache idee gekommen wie man die Niedrigschwerkraft für den Menschen auf dem Mars erträglicher machen könnte. Einfach Gewichte tragen, 150 Erdkilogramm müssten reichen^^

  10. #20
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Mir ist grade eine verblüffend einfache idee gekommen wie man die Niedrigschwerkraft für den Menschen auf dem Mars erträglicher machen könnte. Einfach Gewichte tragen, 150 Erdkilogramm müssten reichen^^
    Mit 150 Kilogramm würde ich ja im Vergleich zu jetzt auf der Erde ganze 10 Kilogramm mehr wiegen!
    *Puh*

    EDIT: Intelligenzprüfprobe: wieviel wiege ich dann auf der Erde ?

    infiniti

Ähnliche Themen

  1. Erdähnliche Planeten: Das Material aus dem Erden werden
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 12:40
  2. Extrasolare Planeten: Planeten mit vier Sonnen?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 15:31
  3. Extrasolare Planeten: Planeten verschmutzen ihre Sonne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 14:48
  4. Titus-Bode-Reihe, Bestimmung des 10. Planeten
    Von kosmos im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 13:53
  5. extraterrestrische Planeten
    Von ispom im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C