Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Herschel und Planck: Europäischer Doppelstart geglückt

  1. #1

    Standard Herschel und Planck: Europäischer Doppelstart geglückt

    Anzeige
    Mit dem Doppelstart des Infrarot-Weltraumteleskops Herschel und der Mission Planck zur Erforschung der kosmischen Hintergrundstrahlung der ESA an Bord einer Ariane 5-Rakete vom europäischen Raumflughafen in Französisch-Guayana hat die ESA heute zwei der bisher anspruchsvollsten Vorhaben zur Erforschung der Geheimnisse der dunkelsten, kältesten und ältesten Regionen des Universums erfolgreich auf den Weg gebracht. (14. Mai 2009)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.230

    Standard

    In dem Zusammenhang:

    Heute, 21 Uhr 3sat: Scobel

    Mit folgenden Mitwirkenden:
    Martin Bojowald (Assistent Professor an der Pennsylvania State University - USA)
    Michael von Brück (Professor für Religionswissenschaften an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität München)
    Rolf Landua (Physiker am Europäischen Kernforschungszentrum CERN)

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Wow!
    Das ist ja ein illustres Trio.
    Die muss ich mir ansehen.
    Danke für den Tipp.
    Orbit

  4. #4
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    559

    Frage War die Sendung gut?

    Ups... die Sendung habe ich verpasst!
    War die Sendung gut?

    Ich bin begeistert, das nun endlich beide Satelliten erfolgreich gestartet sind, wenn ich auch nicht 20 Jahre, wie im Artikel genannt, auf die Realisierung gewartet habe.

    Nun gilt es nochmal 2 Monate zu warten vor dem "first light". Ich bin sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse.


    SpiderPig

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    War die Sendung gut?
    Ich fand sie gut.
    Positiv überrascht war ich vom Theologen Brück. Was der beispielsweise über hinduistische und jüdische Vorstellungen von Raum und Zeit sagte, klang wie eine Beschreibung der RT ohne Formeln.
    Orbit

  6. #6
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    559

    Daumen hoch

    Hallo Orbit,
    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Positiv überrascht war ich vom Theologen Brück.
    Das finde ich bemerkenswert. Ich meine dass du von einem Theologen positiv überrascht wurdest.

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Was der beispielsweise über hinduistische und jüdische Vorstellungen von Raum und Zeit sagte, klang wie eine Beschreibung der RT ohne Formeln.
    Nun ja, die alten Texte lassen viel Raum für Interpretationen, sind aber trotzdem in vielen Fällen erstaunlich nahe an den modernen Erkenntnissen.
    Wir sind wohl doch aus dem Weltraum gekommen und haben nur unser altes Wissen verloren.

    Man könnte in den alten Schriften mal schauen, was da über den Urknall so steht. Eventuell findet man ja Hinweise auf Erkenntnisse, die ein Astronom dann gezielt untersuchen kann.


    SpiderPig

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Das finde ich bemerkenswert. Ich meine dass du von einem Theologen positiv überrascht wurdest.
    SpiderPig
    Das kommt daher, weil Du nur mein Net-Image kennst, und das ist halt nicht immer nett.
    Man könnte in den alten Schriften mal schauen, was da über den Urknall so steht.
    Das haben wir doch längst getan ("Und die Bibel hat doch Recht" aus den 60ern), und die Kreationisten tun es immer noch.
    Orbit

  8. #8
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    559

    Reden

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Das haben wir doch längst getan ("Und die Bibel hat doch Recht" aus den 60ern), und die Kreationisten tun es immer noch.
    Ja die Kreationisten! (*urgf*)(*uargh*)(*jadiehabenauchrecht*)(hmpff*)

  9. #9
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    597

    Standard

    Zitat Zitat von SpiderPig Beitrag anzeigen

    Ja die Kreationisten! (*urgf*)(*uargh*)(*jadiehabenauchrecht*)(hmpff*)
    Am Anfang war der Wille! (Aber wo nur?)
    Geändert von Luzifix (15.05.2009 um 15:19 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    559

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Luzifix Beitrag anzeigen
    Am Anfang war der Wille! (Aber wo nur?)
    Das heisßt doch: Am Anfang war der Willi!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C