Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Europa

  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    4

    Pfeil Europa

    Anzeige
    Hallo
    Da Europa der nächste warscheinlich ort für leben ist (nach dsem Mars)
    denke ich das die menschen wohl als nächstes europa ansteuern werden er ist für diese Kategorie ein spannendes thema.
    Ich selbst freue mich auf die angekündigte mission der nasa und esa.
    Juno heist sie glaub ich .
    wenn man enen Bohrkern in den nwarscheinlichen ozean herunterschmelzen würde und ort leben finde würde wäre das eine sensation. , aber auch wenn wir kein leben finden wird das sehr spannend wie sich ein ozean auf anderen himmelskörpern entwickelt.
    allerdings glaube ich man wird nicht sofort leben finden wenn sich auch trotzdem leben dort befindet . auf dem mars halten es manche forscher immer noch für möglich trotz vieler ereignissloser sondenflüge.
    auch eine station halte ich für möglich wasser gibt es ja auf jeden Fall.

    Ich hoffe ich habe euch zu angeregten beiträgen inspieriert.
    Grüsse Belamoritz

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Zitat Zitat von belamoritz Beitrag anzeigen
    Ich selbst freue mich auf die angekündigte mission der nasa und esa.
    Juno heist sie glaub ich .
    Juno wird nicht dessen Mond, sondern Jupiter selbst erforschen.
    Die Aufgaben der Sonde bestehen darin, den Jupiterkern, die -magnetosphäre & das -magnetfeld, Konvektion sowie einige chemische Bestandteile der Atmosphäre zu vermessen oder überhaupt ihre Existenz zu überprüfen.

    Bis 2020 könnten Orbiter den Mond erkunden, allerdings wird noch nicht so intensiv geforscht, mit Kryobots, wie du meinst, die sich in einen Ozean hinunterschmelzen lassen.
    Solche Missionen könnten erst in nicht weniger als 10 Jahren als möglich gelten, auch wenn Missionen wie 'JEO' (Jupiter Europa Orbiter), übrigens für 2020, bereits von der NASA und der ESA vorgeschlagen wurden.

    infiniti

  3. #3
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    @belamoritz: Meinst du vielleicht "Susi"?

    Wäre schon Interessant zu wissen, ob es da etwas gibt.
    Wenn man dort eine Station aufbaut, müsste man aber aufpassen. Anscheinend sind die Einsschichten ständig in Bewegung. Wären dann wohl immer wieder Erdbeben etc, wenn ich das richtig Verstanden habe, oder?

  4. #4
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    @belamoritz: Meinst du vielleicht "Susi"


    Ne mein ich eigentlich nich aber der link is spannend ..Danke

  5. #5
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von belamoritz Beitrag anzeigen
    @belamoritz: Meinst du vielleicht "Susi"


    Ne mein ich eigentlich nich aber der link is spannend ..Danke
    No Problemo ;-)

    So ne Einschmelzsonde ist schon cool. Muss aber ehrlich sagen, ich will wissen, wie die mit ihr Kommunizieren.
    Bei einer Bohrzeit von etwa 1 Monat und einer Bohrgeschwindigkeit von ein paar Metern pro stunde ( Boah hasse ich so ungenaue Angaben XD ) wäre die Einsschicht also geschätzte 2 km dick.
    Da durch zu funken ist schon wirklich gut.
    Wüsste jemand wie man das bewerkstelligen kann?

  6. #6
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Wüsste jemand wie man das bewerkstelligen kann?
    Zieht die Sonde nicht einfach eine Antenne mit ins Bohrloch?

  7. #7
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Zieht die Sonde nicht einfach eine Antenne mit ins Bohrloch?
    Ein 2km langes Antennenkabel, auch ne Idee XD. Ist halt die Frage, in wie weit das "hält" zumal der Schacht über der Sonde ja wieder zufriert.

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Kabel mit eingebauter Heizung natürlich.

  9. #9
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.507

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Kabel mit eingebauter Heizung natürlich.


    Wie wär's mit: Das Kabel wird von der Sonde abgerollt und nicht hintergergezogen?

    Herzliche Grüße

    MAC

  10. #10
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Anzeige
    Ich glaub die Sonde lässt alle paar Meter sone kapsel im eis hängen.
    So werden die Signale durch die Kapseln an die oberfläche geleitet.

    Aber wenn ich mir das überlege bräuchte man dann ja doch ganz schön viele davon...
    das wär dann wieder zu viel Stauraum obwohl ein antennen-kabel warscheinlich auch ganz schön viel verbraucht.

    Gruß belamoritz

Ähnliche Themen

  1. Jahresrückblick 2008: Phoenix im Eis, Europa im All und ferne Welten im Visier
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 14:44
  2. Sonne: Partielle Sonnenfinsternis in Europa
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 13:30
  3. Jupitermond Europa: Neues vom eisigen Jupitermond
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 11:03
  4. Doppel-Mission zur Europa und Enceladus ?
    Von ralfkannenberg im Forum Die Cassini-Mission
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 17:35
  5. EUROPA: Galileo und GMES europäische Schwerpunkte
    Von Webmaster im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 14:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C