Anzeige
Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 206

Thema: Waren die Amerikaner auf dem Mond?

  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    4

    Frage Waren die Amerikaner auf dem Mond?

    Anzeige
    Wer von euch glaubt daran, das die Amerikaner wirklich auf dem Mond waren? Wer hat den Bericht gesehen wo ziemlich deutlich wird, das das niemals der Fall gewesen sein kann?
    Ich würde mir wünschen das es möglich ist/war!

    Freue mich auf eine heiße Diskussion!

    Eure
    MARSIS

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Oelsnitz / Sachsen
    Beiträge
    192

    Standard

    Schau mal hier:

    http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=92

    Da wurde das ganze schon mal sehr heiß durchgekaut.

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    110

    Idee

    Hallo Marsis,
    ich habe die Mondlandung als kleines Mädchen im Fernsehen gesehen! Dafür durfte ich sogar exta aufbleiben. Ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, was ich gesehen habe, aber ich weiß noch wie toll wir das fanden und wie begeistert wir alle waren. Ich kann mich nur noch erinnern, dass alles schwarzweiß war.
    Den Bericht im Dritten habe ich auch gesehen, danach habe ich auch gezweifelt, ob wir wirklich oben waren.
    Aber wir waren auf dem Mond!!!!!!
    Es ist leicht in der heutigen Zeit Menschen so zu manipulieren, dass sie glauben nicht mehr Weibchen sondern Männchen zu sein.
    Schade, dass du nicht dabei warst. Es war wirklich großartig!
    Gruß Amalthea

  4. #4
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Berlin, Ger, Planet Earth, Sun, Milkyway
    Beiträge
    43

    Frage Auf dem Mond mit der damaligen Technik?

    Hallo,
    Es gibt zu viele Ungereimtheiten, was die Mondlandung anbetrifft. Manche sind wirklich sehr sinpel, z. B..:
    Wie paßte das viel zu große Mondfahrzeug durch die höchstens 1m breite Einstiegsluke der Raumfähre hindurch. Und wenn es möglich war, dann stellte sich die nächste Frage:
    Wo fand es Platz, um untergebracht zu werden?
    Hatte es nicht ein viel großes Gewicht, um hochgeflogen zu werden?

    Oder:
    "Die Bordcomputer waren zu klein. In den späten 60er Jahren war der PC noch nicht erfunden, und Computer mit der Leistungsfähigkeit eines heutigen Taschenrechners waren sehr groß. Die Landungsunterstützung in Echtzeit wäre auf keinen Fall möglich gewesen, und die Berechnung der Rückflugbahn wäre kaum vorstellbar."

    Daher allein diese beiden Aspkte, werfen ein zweifelhaftes Licht auf die Unternehmung "Mondlandung".
    Geändert von gabriel7007 (21.12.2005 um 11:54 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Zitat Zitat von gabriel7007
    und Computer mit der Leistungsfähigkeit eines heutigen Taschenrechners waren sehr groß. Die Landungsunterstützung in Echtzeit wäre auf keinen Fall möglich gewesen, und die Berechnung der Rückflugbahn wäre kaum vorstellbar."
    Ich selber habe als Kind mal so einen Taschenrechner in der Hand gehabt, der war vielleicht doppelt so gross wie ein heutiges Handy, von Texas Instruments. Auf dem habe ich dann mal so eine Mondlandung durchgeführt; allerdings bin ich damals auf dem Mond abgestürzt
    Aber für die Profis war das kein Problem. Ausserdem konnte man doch riesige Computer auf der Erde nutzen; die Übertragungsdauer der Ergebnisse zum Mond dauert doch nur 1.2 Sekunden.

    Und das Mondauto war meines Wissens zusammengefaltet ! Aber Du hast natürlich ganz recht: Ich würde heute so ein zusammengefaltetes Auto kaum durch den TÜV bringen

    Andererseits gab es damals auf dem Mond noch keine Polizisten und die Allgemeine Deutsche Strassenverkehrsordnung ist meines Wissens auf dem Mond nicht gültig.
    Geändert von ralfkannenberg (21.12.2005 um 17:24 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    224

    Standard Transport des Lunar Roving Vehicle

    Lieber Gabriel,

    Wie paßte das viel zu große Mondfahrzeug durch die höchstens 1m breite Einstiegsluke der Raumfähre hindurch. Und wenn es möglich war, dann stellte sich die nächste Frage:
    Wo fand es Platz, um untergebracht zu werden?
    Hatte es nicht ein viel großes Gewicht, um hochgeflogen zu werden?
    Es ist besser, sich zu informieren, als auf der Grundlage von semirhetorischen Fragen komische Theorien zusammenzubasteln.
    Semirhetorisch, weil diese Fragen offenbar gar keine Antwort erwarten. Denn die Folgerung daraus steht schon fest.
    Und komische Theorien, weil sie aus den vorgebrachten Argumenten wahrhaftig nur zu folgern sind, wenn man den Rest der Wirklichkeit ignoriert.

    Die Antworten auf Deine Fragen habe ich binnen fünf Minuten im Internet gefunden: hier (im Abschnitt "Aufbau") und hier. Da stehen Maße und Gewichte, und es wird gesagt, wie das Fahrzeug transportiert wurde. Lies bitte selbst!

    Im Übrigen:

    Liebe Mondlandungsleugner, Einsteinwiderleger, Hohlweltfanatiker, Pyramidisten und sonstige Ich-weiß-es-aber-besser-Anhänger!

    1. Bitte schaltet zuerst Eure selektive Wahrnehmung ab. Dann informiert Euch erstmal hinreichend. Dank Internet ist das heute kein Problem mehr. Das notwendige Wissen, um die Dinge zu beurteilen, erwerbt Ihr dabei möglicherweise ganz nebenbei.

    2. Wenn Ihr das habt, dann haltet bitte den Mund, was abstruse Theorien betrifft (das tut Ihr dann sowieso, weil es Euch peinlich wäre, sie zu vertreten). Andernfalls tummelt Euch bitte in geeigneten Spinnerforen, nicht hier. Oder, besser: beginnt wieder bei 1.

    Gruß, mike

  7. #7
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Berlin, Ger, Planet Earth, Sun, Milkyway
    Beiträge
    43

    Standard Mondmobil

    Lieber Kruse,

    schau dir doch mal die beiden Bilder des ein und deselben Mondmobils mal gründlich an, die du selbst gelinkt hasthttp://de.wikipedia.org/wiki/Lunar_Roving_Vehicle, bevor du Leute mit anderen Meinungen schnell verurteilst oder vertreiben möchtest.

    Man erkennt Unterschiede, obwohl beide Abbildungen dasselbe Mondmobil mit dem Namen Apollo-15 LRV (auf dem Mond!) darstellen sollen:

    1. Die Räder haben auf beiden Bildern unterschiedliche Durchmesser , wie kann das sein?
    und
    2. Die Seitenprofile sind unterschiedlich

    Außerdem, nebenbei gefragt:
    Warum ist in dem Bild, wo das Fahrzeug in Bewegung ist, keine Staubaufwirbelung zu sehen, wo doch die Gravitation des Mondes nur 1/6 der Erdgravitation ist und demzufolge eine starke Staubaufwirbelung zu erwarten ist. ???

    P.S. Die Abb. der Mondfähre (2. Link) sagt ohne Größenmaßmaßstab in dieser Diskussion wenig aus.
    Geändert von gabriel7007 (21.12.2005 um 23:23 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Ja! Und in einem sitzt ein Pirelli-Männchen drin und im anderen nicht! Wie kann das sein?

    Mike hat dir doch eine ernstzunehmende Empfehlung ausgesprochen! Du solltest ihr wirklich nachkommen! Hilft gegen Knoten im Hirn!

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.371

    Standard

    2. Die Seitenprofile sind unterschiedlich
    Das könnte eventuell vielleicht daran liegen, dass man das Mondauto mal von der einen, mal von der anderen Seite sieht?

    Die angebliche "Mondlandungsverschwörung" ist einfach nur lächerlich.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  10. #10
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Berlin, Ger, Planet Earth, Sun, Milkyway
    Beiträge
    43

    Frage Unterschiedliche Raddurchmesser?

    Anzeige
    Hallo,
    Lassen wir mal die Seitenprofile außer acht, was ist aber mit den unterschiedlichen Raddurchmessern? Die sind doch nicht auf beiden Seiten von unterschiedlichem Durchmesser?


    P.S.: ich verstehe, dass ich etwas anecke... und habe (zur allgemeinen Beruhigung) eure Message bezüglich der Gepflogenheiten diese Forums verstanden und akzeptiert.

Ähnliche Themen

  1. Terraforming<--- Mond
    Von Photon im Forum Astrobiologie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 16:31
  2. Anblick der Erde vom Mond
    Von Horst im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 11:03
  3. Langweiliger Mond
    Von Robitobi im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 12:35
  4. Dreht sich der Mond um die eigene Achse?
    Von Raven im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 01:30
  5. Merkur, Saturn und Mond
    Von Udo_S im Forum Beobachtungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 18:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C