Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mars und totes Lebewesen

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard Mars und totes Lebewesen

    Anzeige
    Noch eine etwas "eigenartige" Frage: Angenommen ein Lebewesen (Säugetier) oder ein Mensch stirbt auf dem Mars. Er wird nicht entdeckt. Bleibt der Körper dann so erhalten (wenn ja, wie lange 1000 Jahre, 1 Mio. Jahre? Würde er mumifiziert werden? Wenn man bedenkt: kalt, dünne Atmosphäre, Trockenheit, UV Strahlung der Sonne...

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Würde er mumifiziert werden?
    Ja, er würde austrocknen, weil das Körperwasser erst gefriert und dann sublimiert. Wegen der sehr niedrigen Temperaturen kämen die im Körperinnern lebenden Bakterien nicht dazu, die Weichteile zu zersetzen. Der mumifizierte Kadaver kann beliebig lange auf der Oberfläche liegen bleiben - unter Umständen sogar mehrere Milliarden Jahre. Am wahrscheinlichsten würde er jedoch vom Staub zugeweht.

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    Danke, natürlich den Faktor Staub habe ich vergessen (oder bewusst weggelassen)

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.561

    Standard

    Hallo Mahananda,

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Der mumifizierte Kadaver kann beliebig lange auf der Oberfläche liegen bleiben - unter Umständen sogar mehrere Milliarden Jahre. Am wahrscheinlichsten würde er jedoch vom Staub zugeweht.
    Es ist, im chemischen Sinne, nicht kalt auf der Marsoberfläche, im Gegenteil. Das ultraviolette Licht und die kosmische Strahlung knacken jede chemische Verbindung. Daher glaube ich nicht an eine solch lange 'Standzeit'.

    Anders sieht es dagegen aus, wenn eine genügend dicke Staubschicht ausreichenden Schutz vor den verschiedenen Strahlenarten bietet.

    Herzliche Grüße

    MAC

  5. #5
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    Hallo Mac, wie kann man das verstehen? Meintest du, -20°C würde man am Mars viel anders empfinden als -20 °C auf der Erde? Vorausgesetzt man könnte die Haut ohne Schutz der Atmosphäre aussetzen.

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.561

    Standard

    Hallo Francesco,

    Zitat Zitat von Francesco Beitrag anzeigen
    Hallo Mac, wie kann man das verstehen?
    die Atmosphäre des Mars, und seine Oberfläche sind 'kalt', so kalt, wie angegeben. Man würde das aber auf dem Mars völlig anders empfinden, als das auf der Erde der Fall ist. Ich hatte vor einiger Zeit dazu mal einen (hinkenden) Vergleich benutzt: Fünf grad Lufttemperatur auf der Erde, empfindet man völlig anders, als die selben fünf Grad im Wasser. Ein ähnlicher Unterschied wäre es auch zwischen -20°C in der Erdatmosphäre am Boden und den selben -20°C in der Marsatmosphäre. Mal abgesehen von den sonstigen Widrigkeiten einer solch dünnen Atmosphäre, noch dazu mit 'falscher' Zusammensetzung.

    Bei der UV-Strahlung (von der Sonne) und auch bei der kosmischen Strahlung und dem Sonnenwind kommt hinzu, daß die Energie der Photonen, Elektronen, Protonen usw. ausreichend hoch ist, um Atome zu ionisieren. Wenn das einem Atom widerfährt, daß Mitglied einer chemischen Verbindung ist, dann wird durch diesen Vorgang die chemische Verbindung zunächst mal sehr drastisch aufgebrochen. Das ist im Prinzip der selbe Vorgang, wie bei sehr starker Erwärmung (eines einzelnen Atoms) Die Betroffenen Atome können dabei auch aus ihren Verbindungen herausgelöst werden oder gehen sofort neue Verbindungen ein, auf jeden Fall verursacht ein solches 'Bombardement' auch so etwas wie eine (langsame) chemische Erosion. Wie die nun genau abläuft, das weiß ich nicht. Dazu habe ich viel zu wenig Ahnung von Chemie, aber wenn eine solche 'Mumie' auch ähnlich, oder sogar besser konserviert ist wie eine irdische Mumie, so ist sie doch lange nicht so gut vor diesen Strahlenarten geschützt, wie es auf der Erde der Fall wäre. Daß sie der dadurch möglichen Erosion, unterstützt durch die Staubstürme auf Mars über Jahrmilliarden stand hält, bezweifle ich eben. Wie gesagt, mit der Einschränkung, daß sie dieser Strahlung ausgesetzt ist.

    Herzliche Grüße

    MAC
    Geändert von mac (13.02.2009 um 20:15 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    Danke. So genau kenne ich mich nicht aus. Also ganz vereinfacht, bildlich gedacht: Man könnte es durchaus als "warm" oder in der Sonne "heiß" empfinden, obwohl auch in der Sonne die Temperaturen noch weit unter 0°C sind? Luft isoliert ja gegen Kälte (und auch Hitze) besser als Wasser. Wie bei deinem Beispiel, 5 °C im Wasser ist sehr kalt, 40 °C im Wasser ist sehr viel heißer als in der Luft. Ähm, wenn jetzt der Luftdruck so niedrig ist, ist dann die Isolation entsprechend geringer?

  8. #8
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Anzeige
    Stell dir das zur Verdeutlichung vor:

    ein Tropfen Luft fliegt an dir vorbei. der Erwärmt sich, du kühlst dich ab.

    Wenn jetzt nur 1 Tropfen pro Stunde vorbeifliegt, merkst du das nicht.

    Wenn allerdings ein raues Lüftchen weht, mit großem Volumen ist mehr Luft da, die dich abkühlt.

    Im Vakuum ist die Temperatur nur die Eingestrahlte Wärme, es gibt keine Wärmeleitung im Vakuum (Am Mond verlierst oder bekommst du nur Wärme über den Boden. Und die Infrarotstrahlung, die du abgibst. Das ist allerdings ziemlich wenig).

    je mehr Teilchen(Dichte) und insbesondere Wind / Strömung es gibt, desto besser wird die Wärme geleitet.

    Die Wärme will sich ausgleichen (es ist weitaus wahrscheinlicher, dass Wärme von heißen Körpern auf kalte übertragen wird als umgekehrt)

    Auf der venus bekommt alles ziemlich schnell große Wärmeenergie, weil der Druck und somit Teilchendichte höher sind, und je mehr Teilchemn dich berühren und vorbeiziehen, desto größere Wärmeübertragung findet statt.

    Ist ein komplexes Thema, hoffe ich habe es anschaulich beschrieben.
    Lg

Ähnliche Themen

  1. Wie lange noch zur bemannten Marsmission?
    Von _Mars_ im Forum Mission Mars
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 17:26
  2. Mars Reconnaissance Orbiter: Verborgene Gletscher auf dem Mars entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 18:50
  3. Leben auf Mars und Titan
    Von Robitobi im Forum Astrobiologie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 13:54
  4. Mars Express: Polarlichter über dem Mars
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 11:24
  5. NASA - «Mars Reconnaissance Orbiter»
    Von Roland im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 04:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C