Anzeige
Seite 74 von 78 ErsteErste ... 24647273747576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 731 bis 740 von 778

Thema: Kalte Fusion

  1. #731
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.978

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von barty Beitrag anzeigen
    Du hast den Bericht also nicht mal quer gelesen? Sehr schön.
    Hallo barty,

    nachdem der weitere Threadverlauf etwas anderes als Du suggeriert hast ergeben hat, würde ich noch gerne eine Stellungnahme von Dir lesen, in der Du Bezug auf diese Äusserungen von Dir nimmst, ehe das völlig in Vergessenheit gerät.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #732
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    952

    Standard hier noch die Meinung der Fachkompetenz

    Der Vollständigkeit halber hier noch der vollständige Verriß der Frühjahrsoffensive 2014
    http://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/1306/1306.6364.pdf
    Ericsson und Pomp haben sich mal die Mühe gemacht.
    Grüße Senf

  3. #733
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von barty Beitrag anzeigen
    Bis übernächstes Wochenende wissen wir mehr
    Also das jetzt beginnende Wochenende!

  4. #734
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    141

    Standard

    Hi Dgoe, das Zitat von barty meinte das eigentliche vorgesehene Veröffentlichungsdatum des Berichts, der jedoch früher rauskam. Inzwischen wissen wir schon seit 2 Wochen mehr ... oder auch nicht.

    Ein Punkt, auf den noch niemand eingegangen ist, ist die schnelle Zunahme der Abstrahlung, nachdem die Stromzufuhr nach 10 Tagen von 790W auf 900 W hochgedreht wurde.

    "After this initial period, we noticed that the feedback system had gradually cut back the input current, which
    was yielding about 790 W. We therefore decided to increase the power, and set it slightly above 900 W.
    Thereby, we also obtained an important second measurement point. In a few minutes, the reactor body
    reached a temperature close to 1400°C. Subsequent calculation proved that increasing the input by roughly
    100 watts had caused an increase of about 700 watts in power emitted. The speed with which the
    temperature had risen persuaded us to desist from any further attempt to increase the power input to the
    reactor. " (Seite 7 des Reports).

    Wie läßt sich so ein Verhalten erklären? In der Hoffnung, dass die Wissenschaftler den Input-Strom korrekt gemessen haben, muss doch die resultierende Hitze von irgendwoher kommen...
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D. Adams)

  5. #735
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hey MoreInput,

    running gag ist schon seit jeher (auch hier im Thread) die Vertröstung. In 3 Monaten, in einem Jahr, in 2 Wochen ... Kaum sind die um, nada.

    Als ich barty prognostiziert hatte, auf seine Vorhersage "übernächstes Wochenende wissen wir mehr", dass er daraufhin sein Gesicht verlieren wird, meinte ich das nicht persönlich, hat ihn halt getroffen, nur wegen dieser Aussage und weil ich die Vorteile eines Forums nutzend wollend dies einmal demonstrieren möchte, regelrecht vorführen.

    Zum Inhalt:
    Hat man dieses alles einmal mit einem ungefähr baugleichen Dummy getestet? Für mich ist erst einmal nur klar, dass da alles mögliche rum glüht und schmort, je nach Materialien unterschiedlich lange - wenn man da dauernd stundenlang zig hunderte Watt reinpulvert.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (17.10.2014 um 03:58 Uhr) Grund: Watt nicht Kilowatt

  6. #736
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    lest doch mal Geschichte, Physik-Geschichte.
    Für gewöhnlich sollte es so ablaufen:

    Huch, wir haben dies und jenes gemacht und überraschenderweise kam das da heraus. Oder ich habe jenen Geistesblitz blabla, müsste so und so überprüfbar sein...

    Das sagt eigentlich schon alles. Dies wird dann woanders nachvollzogen und prima, Nobelpreis, Job, Geld ohne Ende von Verwertern für's knowhow, usw.
    Nur, hält man auch nur einen grammatischen Bestandteil des Satzes geheim, dann ist diese Kette unterbrochen.

    Dann macht man auf Betriebsgeheimnis. Dann muss man halt ein Produkt liefern. Dafür braucht man dann - hahahaha - GELD (von Investoren, die man belullen muss).

    Da dann immer noch keiner durchblickt, egal was genau passiert, kann auch schon mal Kohle fließen, von den Endvolltrotteln (vermeintlichen Rettern der Menschheit) und den Gierlappen.

    Ja, und hier wird dann fabuliert und kritisiert, bis man "mehr weiß" hahaah

    Dass sich da jetzt immer mehr selbst Wissenschaftler dranhängen, wundert mich wenig. Dass die keine Fakten schaffen können noch mehr für sie und noch weniger für ein Hirngespinst.

    Ohne überprüfbare Beweise geht gar nichts.
    Dafür gibt es genau 2 Möglichkeiten:
    1. alles offen legen, kann überprüft werden
    2. einen Kasten, rundum dicht, der öffentlich eine Einspeisung hat und einen Ausgang, ebenso öffentlich prüfbar.

    Kein Ding, wenn's geht, dauert das - sagen wir - ein paar Monate. Danach ist die Menschheit gerettet oder eben nicht.

    Das Multiding hier dauert schon ewig und immer wieder nicht in dem oben beschriebenen Rahmen. Heißt doch wohl, es geht nicht und alle werden über den Tisch gezogen. Wie sehr ein fallendes Weltbild schmerzt, kennt man doch schon von niemals einsichtigen crackpots.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (17.10.2014 um 04:50 Uhr)

  7. #737
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    952

    Pfeil

    Zum Jahresausklang eine neue Aufwärmung, nach NASA und Boing sollen sich jetzt auch
    Bill Gates und Airbus für die LENR-Technologie interessieren und die Förderung unterstützen:
    wird hier gerüchtet http://www.nzz.ch/wissenschaft/physi...hig-1.18436786
    Guten Rutsch - Senf

  8. #738
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Ich fress einen Besenstiel, wenn so ein Ding funktioniert - und dann kaufe ich mir eins.

    Gruß,
    Dgoe

  9. #739
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Das Current Science Journal bringt in der kommenden Ausgabe eine ''Special Section'' zum Thema Low Energy Nuclear Reactions. Die Liste mit allen 12 peer reviewed LENR-Papers ist im folgenden einsehbar:


    Quelle: http://www.currentscience.ac.in/php/fcarticles.php

    Alle Links sind Datumsabhängig! Nach Veröffentlichung der nächsten Journal Ausgabe sind die Links unter Umständen ungültig.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang die Zusammenfassung von Michael McKubre:
    Zitat Zitat von Michael C. H. McKubre
    If pressed the authority of experts in the fields of nuclear or particle physics are invoked, or early publications of null results by ‘influential laboratories’ – Caltech, MIT, Bell Labs, Harwell. Almost to a man these experts have long ago retired or deceased, and the authors of these early publications of ‘influential laboratories’ have long since left the field and not returned. The issue of ‘long ago’ is important as it establishes a time window in which information was gathered sufficient for some to draw a permanent conclusion – some time between 23 March 1989 and ‘long ago’. Absurdly for a matter of this seeming importance, ‘long ago’ usually dates to the Spring Meeting of the American Physical Society (APS) on 1 May 1989. So the whole matter was reported and then comprehensively dismissed within 40 days (and, presumably, 40 nights).
    Zitat Zitat von Michael C. H. McKubre
    From what we know today, and Figure 1 clearly illuminates, none of the cells in any of these early cited null studies would be expected to produce any excess heat. Not only for the reasons of a loading deficiency (as stated explicitly); the durations of the experiments were wholly insufficient. The Caltech work13 was completed and conclusions made public within 40 days of the Fleischmann and Pons public announcement. None of the Caltech experiments was operated for the 300 h (12.5 days) that was the minimum initiation time observed at SRI for bulk Pd cathodes and the entire set of Caltech experiments was complete well within the 1000 h (42 days) established as the minimum time of observation at SRI (see note 6). In addition, the current density stimuli used in these early null experiments were too small to reliably produce the effect and the deuterium flux was not measured. None of the criteria of eq. (1) was shown to be met, at least three demonstrably were not. In hindsight it is evident that the authors13–15 were victims of ‘unknown unknowns’, and perhaps ‘undue haste’ – but this is understandable in the frantic circumstances of 1989. What is important is that these experiments be recognized for what they are, not what they are not. They are important members of the experimental database that teaches us under what conditions one encounters FPHE. They are not any part of a proof of nonexistence of the phenomenon and cannot be used to support such a conclusion; absence of evidence is not evidence of absence.

  10. #740
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    952

    Daumen runter wohl nicht so wichtig

    Anzeige
    Die einführenden Worten hat M. McKubre beigesteuert.
    Ist auf der World-Science-Database gelistet, da tragen sich die "Außenseiter" ein.
    Dort gibt's auch einen allseits bekannten G.O. Müller, den es gar nicht gibt, ist geheim.
    Eintragen dürfen sich als *scientist* sogar allunwissende, trotzdem bekannte Damen.
    Current Science ist ein multidisziplinäres Journal mit einem Impaktfaktor 0,8 - 1.
    Also wenig nachgefragte Autoren und keine interessierten Leser für die "Wichtigkeiten".
    Zum Einsortieren: Nature, Science, Cell bringen es auf einen IF um 30.
    Reklame hilft auch nicht - Senf

Ähnliche Themen

  1. Zukunft
    Von Kosmicman im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 13:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C