Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Chandra: Wie Dunkle Energie das Wachstum bremst

  1. #1

    Standard Chandra: Wie Dunkle Energie das Wachstum bremst

    Anzeige
    Mit Hilfe des Röntgenteleskops Chandra konnten Astronomen jetzt verfolgen, wie die mysteriöse Dunkle Energie das Wachstum von riesigen Galaxienhaufen behindert. Zusammen mit früheren Untersuchungen liefern die neuen Beobachtungsdaten nach Ansicht der Wissenschaftler die bislang besten Indizien für die wahre Natur der Dunklen Energie und erlauben einen Ausblick auf das Schicksal des Universums. (17. Dezember 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.183

    Standard

    Aber bis jetzt sieht Einsteins Theorie immer noch so gut wie immer aus.
    hm, das wird den "Kritikern" aber garnicht gefallen, und sogar Relikte aus Einsteins Papierkorb (Eselei/Lambda) sind wertvoller als die zahlreichen Antitheorien, die so im web kursieren
    meine Signatur

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.229

    Standard

    Ach, ich weiß nicht,

    ist denn in 'einigen Jahren' aus einer Entfernung von 740 Millionen Lichtjahren bei einer räumlichen Ausdehnung von etlichen Millionen Lichtjahren überhaupt schon eine so präzise Aussage über die Dynamik dieses Bereichs unter Berücksichtigung der höchst spekulativen Dunklen Energie möglich, oder war da nur der Wunsch der Vater der Idee?
    (Die zugrunde gelegte Arbeit habe ich nur schnell diagonal gelesen.)

    Skeptisch
    Nathan

  4. #4
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Skeptisch
    Dem pflichte ich bei.

    ebenso skeptisch
    FS

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.183

    Standard

    skeptisch oder nicht, darauf kommt es mir hierbei nicht an, will nur sagen, der gute AE hat Dinge veworfen, die "Kritiker" fast 100 Jahre später nicht mal verstehen
    meine Signatur

  6. #6
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Du aber verstehst das alles bestimmt, gell?

  7. #7
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.183

    Standard

    klar, du etwa nicht? *ungläubigstirnrunzel*
    meine Signatur

  8. #8
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    hm, das wird den "Kritikern" aber garnicht gefallen...
    Welche Kritiker?
    Die Kritiker an der aRT? Gibt es die denn überhaupt noch?

    Ich schreibe mal aus dem Nähkästchen und spinne mal so vor mich hin, nur um den Kritikern ihre eigenen Argumente zu versauern.

    Die RT ist so allgemein gehalten, dass es viele Erklärungsmöglichkeiten für die DM innerhalb der RT gibt.
    Selbst solche Argumente aus der steady state Theorie können in der RT untergebracht werden (was wegen der polarisierenden Berichterstattung selbst Astronomen bisweilen aus dem Blickfeld verlieren).

    Außerdem hat die steady state von Beginn an einen beschleunigt expandierenden Raum postuliert. Da haben wir also eine schöne und rechnerisch einwandfrei funktionierende Erklärung für die DM.

    Kurz gesagt: Raum (Ausdehnung) ist negative Energie die erzeugt wird, wenn Materie sich aus dem Vakuum extrahiert und umgekehrt.
    Seit dem Urknall wird demnach kontinuierlich, eventuell gleichmäßig über das ganze Universum, eventuell zeitlich variant, ein wenig Materie oder Energie und eine Menge Raum erzeugt, und das können wir heute als DM erkennen.

    Nun... in wie weit eine solche Erklärung wirklichkeitsgerecht ist, weiß ich gerade nicht.


    nehmt nich alles so ernst was ich hier gepostet habe!

    Gruß
    FS

  9. #9
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Selbst solche Argumente aus der steady state Theorie können in der RT untergebracht werden (was wegen der polarisierenden Berichterstattung selbst Astronomen bisweilen aus dem Blickfeld verlieren).
    Steady state wird von den Astronomen verworfen, weil es nicht zu den Beobachtungen passt. Das führt dazu, dass man lesen kann, die Theorie sei nicht mehr aktuell. Das führt dazu, dass Leute, die das nicht glauben wollen, lieber eine polarisierende Berichterstattung wahrnehmen. Das führt dazu, dass sie den Astronomen unterstellen, sie würden in ihren vielgerühmten Hirnlosigkeit die Theorie wegen der polarisierenden Berichterstattung verwerfen. Was dazu führen würde, dass man lesen könnte, die Theorie sei verworfen worden. etc.

  10. #10
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Ich Beitrag anzeigen
    Steady state wird von den Astronomen verworfen, weil es nicht zu den Beobachtungen passt. Das führt dazu, dass man lesen kann,...das nicht glauben wollen, ....unterstellen, .... Hirnlosigkeit die Theorie ...
    Ich habe es netter ausgedrückt.

    Außerdem ist Steady state nicht verworfen.
    Die Ursprüngliche Version schon, aber es scheint immer wieder Astronomen zu geben, die polarisieren indem sie veraltete Versionen als Vergleich heran ziehen für eine Argumentation, ohne aktuelle Versionen zu lesen ...

    Tip: Mach dich mal zu den aktuellen Steady state Theorien schlau! Die heißen übrigens immer noch Steady state obwohl....

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Kosmologie: Ist die Dunkle Energie konstant?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 12:29
  2. Dunkle Energie: Direkter Beweis für Dunkle Energie?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 21:46
  3. dunkle Energie
    Von Joachim Stiller Münster im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 21:06
  4. Kosmologie: Expansion durch Dunkle Energie bestätigt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 10:59
  5. Dunkle Materie: Energie strahlende Objekte mit Eigenrotation?[Teil2]
    Von hobergner im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 00:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C