Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Spitzer: Wasser in der Atmosphäre von HD 189733b

  1. #1

    Standard Spitzer: Wasser in der Atmosphäre von HD 189733b

    Anzeige
    Wohl kaum ein extrasolarer Planet ist so gut erforscht wie HD 189733b in rund 63 Lichtjahren Entfernung. Trotzdem gab es in der Vergangenheit widersprüchliche Angaben darüber, ob es in der Atmosphäre des fernen Gasriesen Wasser gibt oder nicht. Neue Infrarot-Beobachtungen mit dem Spitzer-Weltraumteleskop lieferten aber jetzt den bislang besten Beweis für die Existenz von Wasser auf einem Exoplaneten. (11. Dezember 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    fspapst Gast

    Standard

    Co2 und nun H2O auf einem sehr heißen, Jupiter schweren und großen Planeten.
    Sehr schöne Messergebnisse, besonders wenn man bedenkt, dass noch letztes Jahr (ich weiß nicht mehr von welchem Astronomen) behauptet wurde, dass die chem. Untersuchung von Exoplaneten erst mit JWST bzw. seinem Nachfolger möglich sein wird.


    Ob die Planeten wirklich Gasriesen sind, oder ist es möglich, dass dort riesige Gesteinsplaneten sind, die eine dicke Atmosphäre besitzen?
    Die Astronomen scheinen sich da eher einig zu sein. Ich kann mir aber Szenarien vorstellen, bei denen riesige Gesteinsplaneten entstehen, wenn das nur nahe genug an dem Zentralstern geschieht.
    Wenn mir da jemand Auskunft geben könnte...

    Gruß
    FS

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.166

    Standard Grillparty

    Gestein oder Gas vollkommen egal!

    Bei einem jetzigen Orbit von 2,2 Tagen wirst du bei ca. 1300 Grad auf der Oberfläche gegrillt. Geschweige die Strahlung vom Stern.
    Bestimmt ist er aussen entstanden und dann nach innen gewandert.
    Fragt sich nur warum?
    Annahme: Drei Gasriesen -> instabilität -> einer wandert nach innen -> einer wird aus dem System katapultiert -> und einer bleibt wo er entstanden ist.

    Was viel interessanter wäre :
    Gibt es un HD 189733 noch einen Jupiter oder Saturn in ..... sagen wir mal.... 15 AE???????

    Warum ist auf der Hubbel - Seite nichts von den Resultaten von Spitzer und Umgekehrt.
    Schon ein ganz schöner Zufall..... nicht war Bynaus........
    Welches Fenster wird nun kleiner... um bei der Metapher von Gestern zu bleiben.
    Diese Zeit der Entdeckungen ist einfach nur spannend und geil!!!

  4. #4
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Gestein oder Gas vollkommen egal!
    Für mich macht es einen deutlichen Unterschied.
    1) Wenn so viel schwere Elemente in der Staubscheibe bei der Entstehung der vielen Sterne zu Verfügung standen, bedeutet dass, das unser SS besonders wenig schwere Elemente in der Scheibe hatte. Im weiteren war unsere Urerde also etwas recht besonderes.
    2) Wenn es so große Gesteinsplaneten weiter vom Stern weg natürlich mit einer (leichten) Atmosphäre gibt, kann dann auch dort Leben und Intelligenz entstehen. Aber ohne Möglichkeit den Planeten zu verlassen wegen der großen Gravitation.

    Es gibt sicherlich noch weitere Überlegungen, die sich an die Frage Gestein oder Gas knüpfen lassen.

    Gruß
    FS

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.320

    Standard

    Fragt sich nur warum?
    Migration = gravitative Interaktion des Planeten mit der ihn umgebenden Staubscheibe bremst ihn auf seiner Bahn, so dass er nach innen wandert. So bald er den inneren Rand der Staubscheibe erreicht, stoppt die Migration, und wir haben einen Hot Jupiter.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Migration = gravitative Interaktion des Planeten mit der ihn umgebenden Staubscheibe bremst ihn auf seiner Bahn, so dass er nach innen wandert. So bald er den inneren Rand der Staubscheibe erreicht, stoppt die Migration, und wir haben einen Hot Jupiter.
    Hallo Bynaus. Das Zenario ist mir bekannt.

    Inzwischen habe ich auch den Hinweis gefunden, warum es sich um einen Gasriesen handelt.
    Der Durchmesser ist durch die Bedeckungen einigermaßen bekannt. Die Masse einigermaßen über die Bahndaten. (Beides mit Unsicherheit)

    Trotz der Unsicherheit der Daten tendieren die Messungen zu einer bestimmten Dichte, die recht gering ist, (wie Saturn) also doch wohl ein Gasriese.

    Gruß
    FS

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.320

    Standard

    @fspapst: davon gehe ich aus, die Antwort richtete sich ja auch eher an den Verfasser dieser Zeile, nämlich TomTom333...

    Ja, bei 1.15 Jupitermassen darf man schon davon ausgehen, dass es sich um einen Gasriesen handelt. Ein Felsplanet mit 350 Erdmassen wäre dann auch eine absolute Sensation...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #8
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ein Felsplanet mit 350 Erdmassen wäre dann auch eine absolute Sensation...
    Warum eigentlich?
    Sind die Entstehungsmechanismen für Planeten so bekannt, dass sich eine maximale Größe für Gesteinsplaneten daraus ergibt? Das ist mir so nicht bekannt.

    Auf HD 189733b sind also jetzt CH4 (Methan), CO2, Co und H2O festgestellt worden!
    Ich vermute weiterhin, dass noch keine Mengenverteilung bekannt ist.
    So auf die Weise: 70%Co2, 20% H2O 10% CH4

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Extrasolare Planeten: Dunstige Atmosphäre verhüllt HD 189733b
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 14:41
  2. Extrasolare Planeten: Wasserdampf in ferner Atmosphäre
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 18:35
  3. Spitzer: Stürmische Winde auf HD 189733b
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 11:21
  4. Extrasolare Planeten: Wasser in der Atmosphäre von HD 209458b?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 14:09
  5. Was haltet ihr von Astrobiologie/Exobiologie?
    Von MiniAstrophysikerin im Forum Astrobiologie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 06:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C