Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lichtgeschwindigkeit, ..Maß aller Dinge oder doch in Geschwindigkeit relativ ?

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    129

    Standard Lichtgeschwindigkeit, ..Maß aller Dinge oder doch in Geschwindigkeit relativ ?

    Anzeige
    hab da mal was gelesen, ..
    experimenteller beweis der überlicht-geschwindigkeit
    angeblich ist die vakuum-lichtgeschwindigkeit c ( 3 E 8 m/s ) eine konstante und die grösstmögliche geschwindigkeit.
    ich beweise aber signal-übertragung mit mehr als der doppelten licht-geschwindigkeit !
    und zwar in einer völlig induktions-freien bifilar-windung.

    versuchs-aufbau :
    ein 2-kanal-oscilloscop mit schneller ablenkzeit ( 2 ns / div. ).
    ein rechteck-generator mit schneller anstiegszeit ( es genügt der scope-calibrator ).

    damit kann jeder nachrichten-techniker die laufzeit von impulsen im kabel messen.
    kanal 1 : am beginn der leitung
    kanal 2 : am ende der leitung
    durch den zeitlichen versatz der impuls-flanken ist die laufzeit messbar.
    einige beispiele :
    in einem abgeschirmten kabel ist die laufzeit 5 ns / meter.
    also unterlichtschnell. nur 2/3 c oder 2 E 8 m/s.

    in einer völlig induktionsfreien bifilar-windung nur 1,5 ns / meter.
    mehr als doppelt lichtschnell !
    also 2,2 c - schnell oder 6,6 E 8 m/s !
    daraus treten aber keine funkwellen aus.

    in einem induktionsarmen leiter, z.b. einer kupferschiene, 2,2 ns / meter !
    also 1,5 c - schnell oder 4,5 E 8 m/s.
    und daraus treten funkwellen mit der 1,5 fachen lichtgeschwindigkeit aus !

    damit ist c weder eine konstante, noch die grössmögliche geschwindigkeit !
    damit ist die relativitäts-theorie beweisbar falsch !
    und auch das nur aus dem ärmel geschüttelte energie-potenzial E = mc² fällt damit weg !

    Harter Tobak oder einfacher Nonsens ??

  2. #2
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    1.217

  3. #3
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    jetzt im richtigen Thread:

    Einfach Nonsens!
    Ganz klar und einfach erklärt:
    Zitat Zitat von messias Beitrag anzeigen
    in einer völlig induktionsfreien bifilar-windung nur 1,5 ns / meter.
    mehr als doppelt lichtschnell !
    also 2,2 c - schnell oder 6,6 E 8 m/s !
    In einer bifilar-Windung gibt es induktive Magnetfelder die wiederum induktive Ströme erzeugen, die sich "nach außen" nicht bemerkbar machen.
    Der Signalweg wird also nicht nur durch das Kabel, sondern (auch mit Rückkopplung) durch Induktion abgekürzt.

    Die Geschwindigkeit des Signals über diesen Weg liegt bei geschätzten 1/3 c !

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Galaxienentfernung oder Raumausdehnung
    Von RPE im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 17:48
  2. Realitätstheorie gegen Relativitätstheorie
    Von aether im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 11:13
  3. Erfahrungsaustausch
    Von ralfkannenberg im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 23:32
  4. Lichtgeschwindigkeit
    Von Aurora im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 12:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C