Anzeige
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spitzer: Wie Planetenbausteine entstehen

  1. #1

    Standard Spitzer: Wie Planetenbausteine entstehen

    Anzeige
    Durch Stoßwellen, die sich im Staub um junge Sterne ausbreiten, könnten Bausteine für neue Planeten entstehen. Darauf deuten zumindest aktuelle Beobachtungen des Weltraumteleskops Spitzer hin. Astronomen entdeckten mit Hilfe des Infrarotteleskops winzige quarzähnliche Kristalle, die man auch in Kometen, in irdischem Lava und in einigen Meteoriten gefunden hat. (13. November 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    32

    Standard frage

    kann jemand von euch sagen ob an diesen Text was drann ist?

    siehe link..

    http://wort-und-wissen.de/sij/sij102/sij102-2.html


  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Zitat Zitat von Lumen Beitrag anzeigen
    kann jemand von euch sagen ob an diesen Text was drann ist?
    Hallo Lumen,

    ja; zumindest ich glaube, dass der Text neben dem aktuellen Kenntnisstand eben auch die offenen Punkte in wenigen Worten sehr gut zusammengefasst wiedergibt.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    683

    Standard

    Hallo Lumen,

    ich möchte darauf Hinweisen, dass diese Webseite für das verbreiten kreationistischer Ideen bekannt ist.

    Grüße UMa

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.280

    Standard

    Jetzt muss ich das Kreationstengewäsch auch noch lesen? Tststs...

    eute geben Messungen der Galaxienverteilung Hinweise, daß wir von kugelschalenförmig angeordneten Galaxienverbänden umgeben sind, in deren Zentrum wir liegen. Gleichzeitig bildet die Projektion von Galaxienkoordinaten auf die Ebene unserer Galaxie gewisse Muster, in denen lineare Strukturen zu sehen sind, die auf unser System weisen. Sie sind als „Finger Gottes“ von den Astronomen bezeichnet worden (Abb. 1).
    Ähm... naja. Klar, wenn wir in alle Richtungen ins All rausblicken, und das All von Galaxienhaufen durchzogen ist, dann befinden wir uns am Ende exakt in der Mitte des sichtbaren Universums... Hatte jemand etwas anderes erwartet? Die "Finger Gottes" sind schlicht und einfach nicht korrigierte Fehler in der Entfernungsbestimmung, und sicher keine echten Strukturen. Das sollte jeder einigermassen astronomisch versierten Person sofort auffallen...

    Das mag heißen,

    1. daß unsere Planeten gar nicht dort entstanden, wo sie sich heute befinden,

    2. daß sie ursprünglich viel mehr Partner in Form von Protoplaneten hatten, die es heute gar nicht mehr gibt.
    Naja. Auf jeden Fall sind die Planeten gewandert, sowohl in Fall 1 wie auch in Fall 2. Die Formulierung zeigt bloss, dass der Autor des Artikels nicht wirklich verstanden hat, worum es geht. In Fall 2 geht es darum, dass es möglicherweise eine ganze Serie von Gasriesen gab, die im Stern verschwanden, bis sich die Gasscheibe just zu dem Moment auflöste, als einer noch nahe dran war. In unserem eigenen Sonnensystem wäre halt im entscheidenden Moment kein Gasriese nahe der Sonne gestanden (oder der letzte war gerade erst geschluckt worden). Fall 2 erfordert sehr massive protoplanetare Scheiben.

    Insgesamt wird die Planetenbildung sehr oberflächlich und eklektisch behandelt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Die Formulierung zeigt bloss, dass der Autor des Artikels nicht wirklich verstanden hat, worum es geht.

    (...)

    Insgesamt wird die Planetenbildung sehr oberflächlich und eklektisch behandelt.
    Hallo Bynaus,

    ich habe ja nicht behauptet, dass es wissenschaftlich hoch-qualifiziert sei, aber aus Sicht einer populärwissenschaftlichen Einführung scheint mir der Artikel durchaus akzeptabel und auch verständlich zu sein.

    Oder hast Du einen inhaltlichen Fehler gesehen, den ich beim Überfliegen des genannten Artikels übersehen habe ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #7
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Lumen Beitrag anzeigen
    kann jemand von euch sagen ob an diesen Text was drann ist?
    http://wort-und-wissen.de/sij/sij102/sij102-2.html
    Da stehen einige interessante Problemstellungen der Astronomie drin, die nicht oder nur unzureichend beantwortet sind.

    Das mit dem "Fingerzeig Gottes" habe ich auch schon mal wo anders gelesen. Das war aber nur ironisch gemeint. Eine Erklärung dazu, wie Bynaus vorschlägt, ist wahrscheinlich die Lösung, aber bisher noch nicht wirklich quantifiziert worden.
    Also könnte auch ein göttlicher Mittelfinger sich strecken und .....

    Auch mit der Planetenentstehung sind im Text einige Problemstellungen ausgeführt, allerdings gebe ich dort Bynaus recht, dass hier die Ausführungen zu einseitig, bzw. zu polarisierend sind.

    Insgesamt finde ich die Texte recht amüsant und teilweise auch informative, aber fachlich nicht wirklich konsequent korrekt.

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Spitzer: Unser Mond ist etwas Besonderes
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 14:57
  2. Spitzer: Organische Substanzen um junge Sonne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 13:40
  3. Spitzer: Terrestrische Planeten häufiger als gedacht?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 14:27
  4. Spitzer: Planetare Gefahrenzone um heiße Sterne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 13:00
  5. Spitzer enthüllt Hinweise auf ein Mega Sonnensystem
    Von Viper2024 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C