Anzeige
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 84

Thema: Den Treibhausefekt auf der Venus beseitigen

  1. #21
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    Du hast bisher nicht gefragt, warum "es" mit den Algen nicht geht.
    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Und warum sollte es nicht machbar sein???
    Sorry
    SK

  2. #22
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Und warum sollte es nicht machbar sein???
    Nennt mir doch mal Gründe WARUM es nicht geht.
    Zu sagen es geht nicht!!!! das ist einfach..........
    Warum..........? Kutschen ohne Pferde die von selber fahren, ist ja lächerlich!

    Eure Expertenmeinung ist hier gefragt:
    Gruss
    Zu sagen, es geht, ist auch einfach.
    Erkläre mir den Otto-Motor, und ich gebe zu, daß Kutschen keine Pferde brauchen.
    Beschreibe mir, wie du die Venus bewohnbar machen willst, und wir können darüber diskutieren.
    Aber du kehrst die Beweispflicht um, du behauptest einfach, es ginge, und verlangst Gegenbeweise.


    Ich glaube,(ohne es beweisen zu können):

    1. Es könnte potenziell lebensfreundliche Planeten geben, auf denen trotzdem kein Leben entstanden ist.

    2. Auf diesen Planeten könnte man mit irdischen Algen, Bakterien, irgendwelchen Einzellern eine Biosphäre etablieren, die menschliche Siedlungen ermöglicht.

    3. Die Venus könnte ein solcher Planet sein.

    4. Das Terraforming würde ca. 100Mio - 1Mrd Jahre dauern.
    Mindestens.

    Grüße
    SK

  3. #23
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    Ich glaube,(ohne es beweisen zu können):
    1. Es könnte potenziell lebensfreundliche Planeten geben, auf denen trotzdem kein Leben entstanden ist.
    Hallo Schmidts Katze,

    Glauben ist ja eher meine Domäne .
    Scherz beiseite und hin zur Spekulation:

    Zu deiner Nr. 1)
    Natürlich gibt es keine Beweise für oder gegen deinen Glauben, dass es lebensfreundliche Planeten gibt, die aber kein Leben hervorbringen.
    Es gibt aber experimentelle Hinweise (Einzel versuche), dass wenn das (sterile) Labor groß genug (Planet) ist und lange genug die Voraussetzungen hat (alle Elemente, Wasser, geeignete Temperatur und Druck ect.) dass dann (einfaches) Leben mit Sicherheit entsteht. -->Biogenese
    Die einzelnen Versuche in den laufen Experimenten geben solche Hinweise.
    Leider sind viele Versuche auch wieder in Vergessenheit geraten, obwohl diese sehr vielversprechend waren. So ist die Erzeugung von komplexen Aminosäuren in der Uratmosphäre mit Blitzen und Hitze zwar berühmt, der Versuch des gleichen Wissenschaftlers, dieses Experiment aber auch mit Vulkaneruptionen statt Blitzen nach zu bauen versucht, hat dabei (wie kürzlich entdeckt) weit größere Mengen und weit komplexere Aminosäuren und zusätzlich große Eiweiß-komplexe erbracht.
    Kommt noch eine geeignete Umgebung mit bewegtem Wasser und porigen Oberflächen hinzu, so Entwickeln sich in einigen der Poren chemische Kleinstlabore die unter anderem einen Stoffwechsel-ähnlichen Zustand erreichen. Nach der Meinung vieler der Fachleute die sich mit der natürlichen Biogenese beschäftigen, ist in einigermaßen geeigneter Umgebung auf einem Mond oder Planeten die Entstehung des Lebens nach spätestens 1000 Jahren erfolgt.
    Auf der Erde könnte das auch so passiert sein. Die Zeit in der auf der Erde kein Leben bestand, war die Erde nicht für die Biogenese geeignet. Kam dieser Zustand und blieb einigermaßen stabil, kam auch das Leben (geologisch) sofort auf den Plan.
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    2. Auf diesen Planeten könnte man mit irdischen Algen, Bakterien, irgendwelchen Einzellern eine Biosphäre etablieren, die menschliche Siedlungen ermöglicht.
    Mit höher entwickelten Bakterien und Algen kann man das sicherlich recht schnell erreichen.
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    3. Die Venus könnte ein solcher Planet sein.
    Auch da gebe Ich dir recht, betone aber das "könnte" nochmal.
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    4. Das Terraforming würde ca. 100Mio - 1Mrd Jahre dauern.
    Mindestens.
    Dem widerspreche ich allerdings wieder.
    Mit hoch entwickelten Algen und Bakterien oder Designereinzellern könnte ein Terraforming der Venus sehr viel schneller gehen, als ein natürlicher Prozess. Ich vermute dass nach ca. 500.000 Jahren die Venus zur freien Besiedlung (ohne Atemgeräte) möglich wäre, Wenn aus dem Weltall nachgeholfen wird um z.B. die Menge von Phosphat in der Atmosphäre zu erhöhen, damit die Algen nicht wegen Mangelerscheinung zu langsam arbeiten!
    Das setzt natürlich einen Enormen Aufwand voraus, den wir heute (noch) nicht schaffen.

    Gruß
    FS

  4. #24
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.166

    Reden

    Jipii Hei Ho!
    Das, und zwar genau das wollt ich Wissen!
    Dank dem Papst, obwohl ich nicht Glaube, jedenfalls nicht an die "Heilige Kirche!"
    Besonders wegen der HEXENVERBRENNUNG!
    Aber zurück zum Kontext.
    Vielen Dank!
    Wenn du (Papst ) noch Litheraturverweise oder so für mich hättest würdest du einen (Halben) Letten sehr sehr Glücklich machen.
    Denn wie ganz zu Anfang geschrieben ich habe es in dem Buch : Die Grosse Vision, gelesen.
    Da wird von einem Abkühlen nach mehreren Tausend Jahren ausgegangen.
    Aber auch deine 500.000 reichen mir!
    Tx a lot oder Paldies wie man(n) hier sagt!

  5. #25
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Besonders wegen der HEXENVERBRENNUNG!
    Wusstest du eigentlich, dass die Hexenverfolgung hauptsächlich von weltlichten "Gerichten" durchgeführt wurde?
    meine Signatur

  6. #26
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    Wusstest du eigentlich, dass die Hexenverfolgung hauptsächlich von weltlichten "Gerichten" durchgeführt wurde?
    Klar wusst ich das, aber wer saß denn auf den Inquisationsstühlen?
    Vertreter der Kirche. Die Frauen wurden kurz vor ihrem Tot noch gebeten der Ketzerei abzusagen, damit sie reinen Herzenz vor GOTT treten können.
    Und dann wurden sie zu Toast verarbeitet!
    Frauen, die die Gabe hatten die Heilung von Kräutern zu erkennen.
    So viel zu deinem Weltlichen........
    ....nichts gegen dich, aber das bringt mich auf die Palme.
    Und es ist und war noch keiner der Herren bereit für diesem Massenmord (Schätzungen belaufen sich auf ca. eine halbe Mio) zu entschuldigen.
    Das gehört hier Überhaupt nicht hin, aber das musste mal sein.
    Sorry, liebe Forumteilnehmer.

  7. #27
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Ketzerei also ...

    o tempora, o mores
    meine Signatur

  8. #28
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von fspapst Beitrag anzeigen
    Hallo Schmidts Katze,

    Glauben ist ja eher meine Domäne .
    Scherz beiseite und hin zur Spekulation:

    Zu deiner Nr. 1)
    Natürlich gibt es keine Beweise für oder gegen deinen Glauben, dass es lebensfreundliche Planeten gibt, die aber kein Leben hervorbringen.
    Es gibt aber experimentelle Hinweise (Einzel versuche), dass wenn das (sterile) Labor groß genug (Planet) ist und lange genug die Voraussetzungen hat (alle Elemente, Wasser, geeignete Temperatur und Druck ect.) dass dann (einfaches) Leben mit Sicherheit entsteht. -->Biogenese
    Die einzelnen Versuche in den laufen Experimenten geben solche Hinweise.
    Leider sind viele Versuche auch wieder in Vergessenheit geraten, obwohl diese sehr vielversprechend waren. So ist die Erzeugung von komplexen Aminosäuren in der Uratmosphäre mit Blitzen und Hitze zwar berühmt, der Versuch des gleichen Wissenschaftlers, dieses Experiment aber auch mit Vulkaneruptionen statt Blitzen nach zu bauen versucht, hat dabei (wie kürzlich entdeckt) weit größere Mengen und weit komplexere Aminosäuren und zusätzlich große Eiweiß-komplexe erbracht.
    Kommt noch eine geeignete Umgebung mit bewegtem Wasser und porigen Oberflächen hinzu, so Entwickeln sich in einigen der Poren chemische Kleinstlabore die unter anderem einen Stoffwechsel-ähnlichen Zustand erreichen. Nach der Meinung vieler der Fachleute die sich mit der natürlichen Biogenese beschäftigen, ist in einigermaßen geeigneter Umgebung auf einem Mond oder Planeten die Entstehung des Lebens nach spätestens 1000 Jahren erfolgt.
    Auf der Erde könnte das auch so passiert sein. Die Zeit in der auf der Erde kein Leben bestand, war die Erde nicht für die Biogenese geeignet. Kam dieser Zustand und blieb einigermaßen stabil, kam auch das Leben (geologisch) sofort auf den Plan.
    Dann hätte sich Terraforming ja erledigt.
    Wo kein Leben ist, ist auch keins möglich.

    Auch da gebe Ich dir recht, betone aber das "könnte" nochmal.
    Das habe ich absichtlich geschrieben.

    Dem widerspreche ich allerdings wieder.
    Mit hoch entwickelten Algen und Bakterien oder Designereinzellern könnte ein Terraforming der Venus sehr viel schneller gehen, als ein natürlicher Prozess. Ich vermute dass nach ca. 500.000 Jahren die Venus zur freien Besiedlung (ohne Atemgeräte) möglich wäre,
    Gruß
    FS
    So schnell?
    Da wird sich TomTom aber freuen, nachdem ich ganz andere Zeiträume vermutet habe.
    Grüße
    SK

  9. #29
    fspapst Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    So schnell?
    Da wird sich TomTom aber freuen, nachdem ich ganz andere Zeiträume vermutet habe.
    Nun, bei der Zeiteinschätzung geht es ja nicht um harte Fakten, sondern um eine Vorstellung in welchen Größenordnungen etwas geschehen kann.
    Und Selbstorganisation (Algen auf der Venus) ist eine sehr schnelle Möglichkeit, einen gegebenen Zustand zu verändern.

    Gruß
    FS

  10. #30
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Jipii Hei Ho!
    Das, und zwar genau das wollt ich Wissen!
    Dank dem Papst, obwohl ich nicht Glaube, jedenfalls nicht an die "Heilige Kirche!"
    Schäme Dich! Die kirche ist ein Fakt. Die gibt es seit dem 4ten Jahrhundert. Da brauchst du nicht dran zu glauben.
    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Besonders wegen der HEXENVERBRENNUNG!
    Die Kirche hat die Hexenverfolgung unterstützt aus machtpolitischen Motiven.
    Die Kirche ist eine weltliche, von Menschen gemachte machtpolitische Institution.
    Die Kirche hat nichts mit dem Glauben zu tun, sondern verwaltet nur die kirchliche Glaubenausführung und deren Anhänger.
    Ich bin in einer der Kirchen aktives Mittglied, behaupte aber, dass der Glaube mit der Kirche nicht verinbar ist.
    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Wenn du (Papst) noch Litheraturverweise oder so für mich hättest würdest du einen (Halben) Letten sehr sehr Glücklich machen.
    Sorry, da musst Du wohl noch etwas warten. Ich bin vor wenigen Wochen um gezogen und finde noch kein eiziges Buch. Vernünftige Links dazu habe ich auch nicht zur Hand.
    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Denn wie ganz zu Anfang geschrieben ich habe es in dem Buch : Die Grosse Vision, gelesen. Da wird von einem Abkühlen nach mehreren Tausend Jahren ausgegangen.
    Habe ich auch mal durchgeblättert. Ist mir zu reißerisch.

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Venus und Jupiter am 05.07.2007
    Von BDBruemmer1 im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 20:33
  2. Venus und Mond am 20.06.2007
    Von BDBruemmer1 im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 19:19
  3. Bilder von der Venus
    Von Robitobi im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 15:58
  4. Venus Express: VeRa nimmt Venus unter die Lupe
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 12:00
  5. ESA - Mission «Venus Express»
    Von Roland im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 22:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C