Anzeige
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 251 bis 253 von 253

Thema: Wahrscheinlichkeit und Einzigartigkeit von Leben

  1. #251
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.063

    Standard

    Anzeige
    Ein Video dazu (englisch)

    MfG
    101010

  2. #252
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.211

    Standard

    Zitat Zitat von Ned Flanders Beitrag anzeigen
    Ich stolpere als Biologe gerade das erste Mal über diesen Thread.

    Das es eine Urzelle gab ist wenig wahrscheinlich. Allerdings kannst du davon ausgehen, das die Evolution lange vor der ersten Zelle begonnen hat. Das zufällige Entstehen einer Zelle, und sei sie noch so primitiv ist kaum vorstellbar.
    Verstehe nicht ganz, kannst du das näher erklären?
    meine Signatur

  3. #253
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    14

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht ganz, kannst du das näher erklären?

    Ich vermute das Ned Flanders als Biologe schon klar ist, dass es keine Entwicklung aus einer einzigen, zufällig entstandenen Zelle gegeben haben kann, denn das Universum ist nicht gross und alt genug um einen solchen Zufall zu produzieren.

    Als Biologe ist ihm deutlicher bewusst als einem Physiker, dass eine Zelle - egal wie primitiv sie sein mag - niemals einfach so per Zufall entsteht und dann als Urzelle sich vermehrt und verändert hat.

    Es muss also lange vor der ersten Zelle bereits eine Evolution gegeben haben, die schliesslich zu dem Erfolgsrezept "Zelle" sich entwickelt hat.

    In wie weit man das "vor der Zelle" als schon Biologie oder doch nur Bio-Chemie bezeichnen sollte ist dabei natürlich noch unbekannt. Ob es jemals möglich wird, die Situationen "vor der ersten Zelle" zu rekonstruieren oder zu simulieren kann auch kein Mensch sagen.

    Es gibt "leider" einen sehr grossen Unterschied zwischen Physik (Astronomie) und Biologie. Letztere ist ungleich viel komplexer als alles was die Physik / Astronomie heute zu erkennen und zu erforschen erhofft.
    Platt ausgedrückt: Die "primitivste" Zelle ist weit komplexer als alles was wir in der Astronomie zusammenfinden können.

Ähnliche Themen

  1. Astrobiologie: Intelligentes Leben äußerst selten?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astrobiologie
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 13:13
  2. Leben und Dunkle Materie
    Von albert im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 22:25
  3. Was haltet ihr von Astrobiologie/Exobiologie?
    Von MiniAstrophysikerin im Forum Astrobiologie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 07:02
  4. Leben auf Mars und Titan
    Von Robitobi im Forum Astrobiologie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 14:54
  5. Sammlung von Gründen für Leben auf einem Planeten
    Von Hagelnacht im Forum Astrobiologie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 03:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C