Anzeige
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 234

Thema: Der angeblich "Emdrive" Antrieb?!

  1. #11
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Anzeige
    Hallo Helmut,

    Zitat Zitat von Aragorn Beitrag anzeigen
    Ja, es sei denn der Bauer hat seine Hühner gut trainiert und kann auf Kommando veranlassen, daß alle seine Hühner gleichzeitig in den freien Fall übergehen
    das könnte sogar klappen, zumindest mit Papageien. Angeblich die einzigen Lebewesen auf der Erde außer den Menschen, die einen Takt umsetzen können.

    http://www.henningschuerig.de/blog/2...her-superstar/

    hab' ich gestern bei Quarks und Co gesehen.

    Herzliche Grüße

    MAC

    PS Vor Jahren hatten wir mal einen Graupapagei in Pflege, der konnte das auch (nicht so gut wie in dem Spot) Das tat der übrigens nur, wenn klassische Musik lief.

  2. #12
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Cool, der Kakadu hats ja echt drauf. Den könnten die Backstreets Boys direkt als Vortänzer engagieren.
    Erinnert ein bisschen an die tierische Poolparty an einer Oase im Dokumentarfilm "Die lustige Welt der Tiere".

    Gruß Helmut
    Geändert von Aragorn (01.10.2008 um 11:47 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.278

    Standard

    Ich habe mich heute einmal mit diesem "Em-drive" beschäftigt und ihm einigen Vorschusskredit gegeben. Auf der Seite http://www.emdrive.com wird er ja von den "Erfindern" selbst schön vorgestellt. Dort wird auch der Eindruck erweckt, man hätte das ganze getestet und für richtig befunden.

    Hat sich aber herausgestellt dass das ganze entweder Unsinn oder Betrug ist, und das kann man relativ einfach nachvollziehen:

    Hier ein Bild des "Antriebs", der gebaut wurde, um zu zeigen, dass das ganze wirklich funktioniert:

    http://emdrive.com/demonstratorengine.html

    Das braune / kupferfarbene Ding rechts hinten im Rahmen ist die "cavity", die eigentlich für Schub sorgen soll (zu sehen auch auf der homepage von www.emdrive.com).

    Man kann sehr schön sehen, dass die breitere Oberfläche der cavity nach rechts zeigt. Das heisst, von der Theorie her würde man erwarten, dass der (angebliche) EM-Antrieb nach rechts beschleunigt.

    Schaut euch auch die kleinen Metallboxen auf und neben dem Rahmen an, für die spätere Orientierung.

    Jetzt zum Experiment:

    http://emdrive.com/dynamictests.html

    Man sieht den "Antrieb" jetzt wieder, diesmal ist er auf einen Rahmen montiert, mit dem er frei um eine Achse rotieren kann. Da der Antrieb seitlich montiert ist, würde man erwarten, dass die Inbetriebnahme des Antriebs zu einer Drehbewegung führt. Aus der Orientierung des "Antriebs" (vergleiche oben) kommt man zum Schluss, dass der Rahmen im Uhrzeigersinn (von oben gesehen) zu rotieren beginnen müsste, sobald man den Antrieb einschaltet.

    Richtig? Versucht, das unabhängig von mir nachzuvollziehen.

    Jetzt zum eigentlichen Experiment, das in einem Video belegt ist:

    http://emdrive.com/DMtest188.wmv

    Wie man sofort sieht, dreht das Ding - aber im Gegenuhrzeigersinn!

    Es ist offensichtlich, dass das dem Experimentierer hätte auffallen sollen. In diesem Fall hätte er auch darauf hinweisen sollen: Das Experiment bewegt sich, aber in die andere Richtung als jene, die man erwartet hat. Das heisst, entweder ist das Experiment selber schlecht (testet nicht, was es sollte, sondern leidet an irgend einem Nebeneffekt), oder aber, die Theorie dahinter ist Quatsch. Aber kein Wort findet sich darüber auf der Webseite. Im Gegenteil: es wird so getan, als wäre die Sache jetzt belegt und der Bau eines solchen Antriebes nur noch Formsache...

    Könnt ihr diese Beobachtungen und Schlussfolgerungen bestätigen?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #14
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    aber wäre es nicht damit vergleichbar, wenn ich auf einem Segelboot einen Ventilator laufen lassen würde, um mich fortzubewegen?
    Das haben sie bei Galileo ausprobiert: result:

    -Wenn der Ventilator auf einem Steg steht, ergo ausserhalb des Bootes ist, wird ein Segelschiff angetrieben.

    -Wenn er aber auf dem Boot steht, heben sich die Kräfte auf und es tut sich nix.

    Also: Man könnte mittels einem Riesenraumschiff mit Ionentriebwerken ein in der Masse deutlich kleineres Raumschiff antreiben (dies würde dann keine Triebwerke brauchen, doch die Gesamtenergie bleibt gleich, da das Mutter-Schiff dann in einen niedrigeren Orbit übergeht)

    Man könnte damit auch einen Climber für einen Spaceelevator antreiben, da dann der Gegenimpuls auf die Erde übergeht. Das theoretische System bliebe geschlossen

  5. #15
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.278

    Standard

    Ist meine Argumentation zu kompliziert? Falsch? Oder einfach zu wenig interessant? Gemessen daran, wie viel Aufmerksamkeit das Thema in den Medien bekommen hat, ist es doch irgendwie wichtig wenn sich der Experimentator mit seinem eigenen Experiment widerlegt und es nicht einmal merkt, oder nicht? Die Alternative ist, dass ich etwas fundamental falsch verstanden hätte, und auch das würde ich wissen wollen...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #16
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    407

    Standard

    Ich hab das Video nicht gesehen. Hat aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.
    Allerdings habe ich folgende Meinung: Mir ist nicht viele Dinge heilig, aber der Impulserhaltungssatz gehört auf jeden Fall dazu.

  7. #17
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.278

    Standard

    Mir ist nicht viele Dinge heilig, aber der Impulserhaltungssatz gehört auf jeden Fall dazu.
    Das sehe ich genauso.

    Gerade deshalb wäre es doch so schön, wenn der Typ sich gleich selbst widerlegt hätte.

    Hat aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.
    Hm... hast du versucht, es herunter zu laden?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #18
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Hm... hast du versucht, es herunter zu laden?
    Ich habe auf den Link geklickt. Dann hat sich der Windows Media Player geöffnet, aber er hat nichts Vernünftiges zustande gebracht. Ich habe auch nicht die geringste Lust, herauszufinden, warum es nicht funktioniert hat.

  9. #19
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Hallo Bynaus,
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ist meine Argumentation zu kompliziert? Falsch? Oder einfach zu wenig interessant?
    bei mir fehlte leider einfach nur die Zeit um die Theorie zu lesen...


    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Aus der Orientierung des "Antriebs" (vergleiche oben) kommt man zum Schluss, dass der Rahmen im Uhrzeigersinn (von oben gesehen) zu rotieren beginnen müsste, sobald man den Antrieb einschaltet.

    Richtig? Versucht, das unabhängig von mir nachzuvollziehen.
    [...]
    Wie man sofort sieht, dreht das Ding - aber im Gegenuhrzeigersinn!
    [...]
    Könnt ihr diese Beobachtungen und Schlussfolgerungen bestätigen?
    Da laut Theorie die Kraft auf die größere Fläche größer sein sollte als die Kraft auf die kleinere Fläche (Theorie, Seite 3 und Seite 5, Fig.2.4), würde sich eine resultierende Kraft in Richtung der größeren Fläche ergeben - soweit die Theorie.
    Sieht man sich den Versuchsaufbau an, würde dies eine Drehung im Uhrzeigersinn bedeuten. Im Film (evtl. als AVI runterladen) dreht das Teil aber entgegen dem Uhrzeigersinn...

    Damit kann ich deine Schlussfolgerungen 100%-ig unterstreichen.

    Also auch so ein Ding wie der "Magnetmotor". Nur weil sich was bewegt, taugt es noch lange nicht zum wissenschaftlichen Durchbruch

    Gruß, Christian

  10. #20
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ist meine Argumentation zu kompliziert? Falsch? Oder einfach zu wenig interessant?
    Das dritte.
    Da schliesse ich mich MGZ an.
    Es widerspricht dem Impulserhaltungssatz und fertig.
    Dafür soll ich englische papers lesen, Fotos ansehen, wo ich mir die Position von irgendwelchen Blech- oder Kupferkästen merke, und zwischen 5 Tabs auf meinem Browser hin- und herklicken?

    Das erinnert mich an FAKTs PERENDEV Motor.
    Der widerspricht ganz offensichtlich dem Energieerhaltungssatz, trotzdem haben wir den ganzen Sommer über irgendwelche Details diskutiert.

    Grüße
    SK

Ähnliche Themen

  1. Antrieb im All generell
    Von Garmin im Forum Antriebstechnologien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 15:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C