Die europäische Kometensonde Rosetta flog in der vergangenen Nacht in einer Entfernung von nur 800 Kilometern am Asteroiden Steins vorüber. Die Form des Himmelskörpers, der von Kratern übersät ist, erinnert ein wenig an einen Diamanten. Bislang zählten die Forscher 23 Krater. Die Auswertung der Daten wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. (6. September 2008)

Weiterlesen...