Anzeige
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66

Thema: Würdet ihr mitfliegen?

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.368

    Daumen hoch auf zum Mars!

    Anzeige
    Hi Leute,

    Es wird die Marsflüge geben, es sind keine Hirngespinste.
    Technisch möglich wäre es heute schon, nur das Geld fehlt (100 mrd mindestens, 300 mrd realistisch).

    Na, wieviele Flüge hätten die Amis machen können ohne den Irak-Krieg?

    Selbst, wenn es 2020 noch nicht so weit sein sollte, dann bestimmt 2030.
    Die vielen Roboter, die den Mars erkunden, sind (waren)ja schon da und kommen in den nächsten Jahren noch.

    Aber einmal wird der erste Schritt gemacht.
    Dann kommt eine Marsbase, irgendwann ständig bemannt,
    irgendwann wird dort auch der erste Mensch geboren, der erste Marsianer.
    Und in 1000 Jahren wird man den Mars terraformen, erdähnlich machen.

    optimistische Grüße
    Ispom
    Gruß von Ispom

  2. #12
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    22

    Standard Kritik zur Mars-Euphorie

    Hallo,

    Ich möchte niemanden's Optimismus dämpfen. Aber ein paar Gedanken habe ich noch zum Thema:

    #1 - In den 1950er Jahren gab es eine Euphorie, was bemannte Flüge anging - zur Venus.

    #2 - "Flüge in 1000 Jahren". Dann denke ich mal rückwärts - *vor* 1000 Jahren: Die Erde ist eine Scheibe, Lesen kann kaum jemand, man stirbt an schlechtem Wasser, wer Medizinkunde hat, wird verbrannt, wer von China spricht, dem glaubt man nicht ... Fazit: Über so weit vorgreifende Abschätzungen sollte man sich hüten.

    #3 - Wir haben große irdische Probleme: Energiekrise (das Öl geht aus), Wasserkrise, Klimakrise (?), Überbevölkerung, Terrorismus, ... Wer will da Geld und Energie für eine Marsmission bereitstellen?

    #4 - Was wollen wir auf dem Mars? Nur zeigen, dass es irgendwie doch geht? Wieso fliegt denn keiner mehr zum Mond? Wäre doch viel naheliegender? Könnte auch wirtschaftlich sein: Sichere Verwahrung von Wertgegenständen, Tourismus, Müllendlagerung, Servicestationen für Satelliten, Observatorien, ...

  3. #13
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Moin Moin,

    schon interessant, was man sich für Gedanken macht ob oder ob man nicht mit fliegen würde, wobei sich diese Frage "Normalies" wie wir, wohl frühestens in 100 Jahren stellen werden! Aber ich würde, wenn ich es mirch trauen würde mit fliegen!!!!
    Zu dem einen Betrag würde ich gerne noch was sagen: Klar wir haben hier viele eignende Probleme, aber auch zu den Zeiten von Columbus und Co. gab es viele Probleme, aber solche Menschen sind unbeirrt ihren weg gegangen, zum Gluck, denn wenn der Mensch aufhört zu forschen, zu suchen und dinge zu hinter fragen, dann hören wir auf Mensch zu sein!

  4. #14
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    22

    Standard Forschen ist wichtig - Realismus ebensosehr ...

    Hallo,

    Ich befürworte Forschung, auch nicht zweckgebundene (leider musste ich aus finanziellen Gründen auf eine Forscherkarriere verzichten). Ohne Forschung gibt es keinen Fortschritt. Das ist klar.

    Aber die Diskussion über eine aktuelle bemannte Marsmission verstehe ich nicht. Soweit ich es mitbekommen habe, will der US-Präsident die bemannte Marsmission. Als indirekte Folge muss die NASA viele (wertfreie) Forschungsprojekte aufgeben.

    p.s.: Auch Columbus ist nicht gesegelt, um Forschung zu betreiben, sondern aus handfesten wirtschaftlichen Interessen: Man wollte einen direkten Handelsweg nach Indien finden. Als man nach Columbus Amerika entdeckte, ging es um Macht, die Aufteilung der Welt und das Ausbeuten von Resourcen. Ich kann da kein Forschungsziel entdecken.

  5. #15
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.368

    Standard

    Hallo Marsis,

    sei gegrüßt und stärke die Allianz gegen die Zweifler und Pessimisten!

    Und hallo, Ihr Zweifler,

    warum hat es die Leute getrieben, den Südpol zu erreichen?
    Dort gab un dgibt es nichts zu holen.
    Es ist der faustische Drang des Menschen sein Pioniergeist!

    der Flug zum Mars ist gefährlicher und teurer, aber in einigen Jahrzehnten wird es soweit sein.

    Heute steht auf dem Südpol ein Hotel (für Gäste der Forschungsstation),
    2200 wird es ein Hotel auf dem Mars geben für Gäste der ersten ständig bemannten Marsbase.

    Was sie dort wollen?

    Alles das tun, was ein Roboter nicht kann.
    (Wäre schön, wenn uns das ein Geologe genauer erklären könnte)
    All die Schwierigkeiten, die jetzt so diskutiert werden, sind überwindbar. Ich bin davon überzeugt, daß es eines Tages auch richtige Marsianer geben wird, Menschen, die dort geboren sind.
    Sie werden dann, weil unter verminderter Schwerkraft aufgewachsen, nicht mehr zur Erde zurück können.

    Gruß Ispom
    Gruß von Ispom

  6. #16
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Mich könnt ihr mitnehmen, und auf Europa absetzen.

    Wir müssen auf den Mars, auch wenn es heute zweifelhaft erscheint.
    Eiffelturm, die Pyramiden etc. haben auch keinen Nutzwert, doch zeigen
    sie, zu was frühere Generation fähig waren.

    Oder soll man in 100 Jahren sagen: "Damals bekämpften sich
    Amis und Muslime und in Deutschland herrschte Hartz IV Stimmung"

    Meine Meinung dazu.

  7. #17
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    38170 Schöppenstedt
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen daraus wird nichts...

    Also, wenn ich mitfliegen möchte, müssen ZWEI andere hierbleiben

  8. #18
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    1

    Standard würdet ihr mitfliegen

    selbstversändlich würde ich mitfliegen wenn ich das geboten bekäme,auch auf die gefahr das es keine wiederkehr gäbe(bin alt genug )

  9. #19
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    137

    Standard

    Ohne lange zu überlegen.... Ja,selbstverständlich

    Grüße von Mars Relais 1
    Astronomie und Raumfahrt das andere Hobby

  10. #20
    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    11

    Standard

    Anzeige
    Hi

    Ich würde auf jeden Fall mitfliegen, gar kein Zweifel.
    Aber mal so ne Frage: Ihr redet alle davon, dass an von der Erde zum Mars 3 Jahre braucht; Wie kommt ihr darauf? Möche ich gern ma wissen.
    Ich hab mal gehört, dass man sogar unter Umständen nur 3 Monate braucht, mit Hilfe der Technik MAGBEAM!
    Außerdem soll ja für eine solche Marsexpedition ein neues Raumschiff her, und das nennt sich CEV, keine Ahnung wofür die Abkürzung steht, und vielleicht wird es, wenn es soweit ist schon viel bessere Antriebstechniken, so wie ich die Menschen kenne!
    Was denkt ihr?
    P.S. Und ich versteh diese ganzen Pessimisten hier überhaupt nicht!
    Wo wären wir denn heute, wenn der Mensch nich forscht oder pionier wäre?
    Anfang des 20.Jahrhunderts hat man nicht mal gewagt daran zu denken auf den Mond zu fliegen!

    Mfg
    Geändert von Jerry (26.09.2005 um 15:38 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie weit würdet Ihr fliegen
    Von ralfkannenberg im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 17:39
  2. Wie weit würdet Ihr fliegen
    Von ralfkannenberg im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 16:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C