Anzeige
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Würdet ihr mitfliegen?

  1. #1
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    4

    Frage Würdet ihr mitfliegen?

    Anzeige
    Wenn ihr die Möglichkeit hättet auf der ersten bemannten Marsmission mitzufliegen, würdet ihr dies tun?

    Ich für mein Teil bin mir da nicht zu 100% sicher. Einerseits, würde ich sehr gerne "to boldlygo where no man has gone befor" machen Auf einen fremden Planeten deine Stiefelabdrücke hinterlassen

    Andererseits fliegt man dort hin mit einen ungetesteten Raumschiff. Auf Hilfe von der Erde kann man dort nicht rechnen, wenn du ins Micro röchelst "Houston, wir haben ein Problem", dann bekommst du höchstens diese Antwort: "Stimmt!", mehr nicht.

    Aber ich glaube ich würde trotz meiner Zweifel mitfliegen.
    Und hey... wenns schief geht, hast du dann die Möglichekeit Exotische Tode zu sterben, zu verglühen, von Asteroiden durchlöchert zu werden, einen heftigen Sonnenbrand bei einer Sonnensturm zu bekommen und kanst dich vielleicht mit einen Alien Virus anlegen.

    Das ist es dann doch wert oder?

  2. #2
    Registriert seit
    15.06.2005
    Ort
    Thun
    Beiträge
    370

    Standard Natürlich!

    ...aber nur wenn das Startgewicht der Rakete genug Krimskrams erlaubt, meine Bücher, persönlicher Laptop mit extrem WLAN, meine Fotosammlung und einen gewissen Vorrat an Wein. Schliesslich hätte dies auch Potential für wissenschaftliche Arbeiten, hat doch noch niemand etwas über Weinalterung im Weltraum veröffentlicht...

    Ich könnte mir ansonsten gut vorstellen, drei Jahre im All vor mich hin zu leben, eben zu lesen und Fotoalben zusammenstellen, Dinge zu denen man eben sonst erst wieder im Rentenalter kommt.

    Die ganzen Gefahren sorgen zumindest für Unsterblichkeit im Todesfall, denn so weit von der Erde entfernt ist noch niemand gestorben und spektakulär wäre es auf alle Fälle.

    Gruss,
    Micha

  3. #3
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    11

    Standard Muß nicht sein

    Hi All

    ja, ihr habt Recht, ich bin ein "Schisser". Ich bewundere diejenigen, die den Mut aufbringen lange Jahre als "redundante Funktion" in einer Bechbüchse zu leben. Auf jeden Fall, wird (wenn) es eine Herausvorderung für Physis und Psyche so ganz ohne Holodeck
    ______________________
    ... ich hatte keine Ahnung

  4. #4
    Registriert seit
    01.03.2005
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    90

    Standard

    Naja, ums Überleben würde ich mir keine Sorgen machen. Die NASA hat ja neulich den Kometen mit einem Kühlschrank beschossen. Vielleicht war da noch 'ne Wurst drin? Und wenn diese aufgegessen ist, findet sich bestimmt wieder Platz für Weine... "Houston, no problem!" *grins*

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard Space Big Brother

    Tja, auf dem Mars wäre ich schon gerne. Hügel Namen geben, durch den knirschenden Sand gehen...hmmmm.
    Die Reise allerdings muss mörderisch sein. Die Aussicht ist bestimmt schnell sehr langweilig, weil kein Planet weit und breit ist. Und - stimmt - ohne Holodeck werden schnell die Mitreisenden langweilig und es gibt bestimmt jeden Tag streit.
    Gut vorstellen könnte ich mir, dass die Reise als eine Art Space-Big-Brother aufgezogen wird. Überall Kameras (die eh dort sein werden) und man kann online zugucken, wie sich die Astronauten zoffen...
    Vermutlich werde ich daheim auf der Erde bleiben. Hoffentlich kann man dann mit der Crew chatten, das würde mir auch Spass machen.

    Gruß, Solitaire

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    22

    Standard Flug zum Mars? - Ohne mich!

    Hallo,

    Zunächst einmal glaube ich nicht, dass es einen bemannten Flug zum Mars geben wird. Das sind Hirngespinste.

    Ich halte es technisch für nicht machbar. Niemand wird die immensen Kosten tragen wollen. Und wie beim bemannten Flug zum Mond gibt es auch kein Argument (damals ging es um einen Wettkampf der Systeme - USA/Kaptitalismus vs. Sowjetunion/Sozialismus).

    Beim bemannten Mondflug gab es einige Testmissionen ohne Landung.

    Wenn man drei Jahre eingesperrt unterwegs ist, wird das wohl nur unter Betäubung gut gehen, um psychische Probleme zu vermeiden. Dann aber gibt es körperliche Probleme wegen der Schwerelosigkeit. Dann wäre da ja auch noch die kosmische Strahlung.

    Vielleicht sollte man erst einmal ein Modell als Testphase im Meer versenken und schauen, wie lange das eine Besatzung ohne Schwerelosgikeit und Strahlenbelastung durchhält.

    Nach den drei Jahren geht die Arbeit ja erst los.

    Und dann wäre auch noch der Rückweg. Wieder drei Jahre, dann allerdings ohne Aufbruchstimmung.

    Ich halte es für viel realistischer, einen Komplex von ferngesteuerten Robotern zum Mars zu bringen. Selbst dafür gibt es immense technische Schwierigkeiten.

    Fazit: Ich bleibe hier.

    Gute Reise,
    Jungs

  7. #7
    Michael Johne ist offline E-Mail Adresse noch nicht bestätigt
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    531

    Standard

    Hallo!

    Also ich würde mitfliegen! Zumal Mars in gewissen Sinne der erdähnlichste Planet ist (auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Anschein erweckt)! Weiterhin ist Mars auch mein Lieblingsplanet

    Tschau!
    Nebenbei gesagt: Ich selbst bastle an einer Exoplaneten-Datenbank (EXO-DB2 genannt) für DOS und Windows. Mit EXO-DB2 ist man in der Lage neuentdeckte Exoplaneten in die Datenbank hinzuzufügen, zu ändern, zu löschen ect. Zudem stehen diverse grafische Module wie Sternkarte, Orbit, Masse-Vergleich, Diagramme etc zur visuellen Anzeigen bereit.
    Weitere Infos wie Download, Screenshots, Hilfe etc. gibt unter www.exodb.de.vu .

  8. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Ort
    Kiel, Erde
    Beiträge
    50

    Standard

    nuja..also..über das erdähnlich würd ich ja sofort ne diskussion anfangen..aber sicherlich erdähnlicher als alle andern planeten im system.. aber da kannste auch sagen.."also hier im auto-fuhrpark ist die hayabuza am ähnlichsten zur schwalbe da drüben".. *schulternzuck.. keine plattentektonik,keine flüssigen wasservorkommen, allerhöchstens als eis, die atmosphäre ist eher lebensfeindlich wenn vorhanden..sandstürme bis zum umfallen die die heutigen raumanzüge ohne probs zerreissen würden..

    ich würd trotzdem mitfliegen..

  9. #9
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo,
    ich für meinen Teil würde mitfliegen wollen wenn dan nicht die Familie wäre. Also ich kann mir nicht vorstellen das die NASA das alleine durchzieht sondern es wird eher eine Gemeinschaftsaktion aller Raumfahrtbehörden somit könnten sich die Russen zum B. um den Wiedereintritt kümmern. Somit wären auch die größten Probleme aus der Welt .
    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    6

    Pfeil Raumanzüge zerreißen?

    Anzeige
    Ich glaube so einfach wird das nicht gehen. Da braucht man schon ordentlich Druck für, um so einen Raumanzug zu zerfetzen. Da auf dem Mars die Atmosphäre, ich glaube, 99% Dünner ist als hier, wie will man denn da den Druck erreichen, um den Anzug zu zerfetzen?

    Aber ich würde mich meinerseits auch der Herausforderung einer Mars Mission stellen. Auch wenn ich bei drauf gehen könnte. Bei dem einmaligen Ereignis, wärs mir egal.

    Aber eine so lange Reise, ohne Familie, Freundin und Freunde... Ich glaube das ist so das härteste an der ganzen Geschichte...

    Gruß Dominik
    Großer Fan von: Celestia

Ähnliche Themen

  1. Wie weit würdet Ihr fliegen
    Von ralfkannenberg im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 17:39
  2. Wie weit würdet Ihr fliegen
    Von ralfkannenberg im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 16:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C