Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Diskussionen

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    261

    Standard Diskussionen

    Anzeige
    Hallo,

    ich muß einfach mal wieder ein bißchen spötteln. Angesichts der vielen Wissenschaftsforen und der vielfältigen Themen, die da behandelt werden, bin ich einmal der Frage nachgegangen, wo eigentlich der unterschiedliche Diskussionsstoff immer herkommt.

    In den meisten Fällen läuft es ungefähr so ab: Ein Teilnehmer, der immer wieder betont, nicht vom Fach zu sein, stellt eine gar nichtmal so dumme Frage. Ein anderer Teilnehmer, der auch nicht viel mehr Ahnung hat, versucht, die Frage nach seinem unvollständigem Wissen zu beantworten und wird von einem vermeintlich besser informierten User korrigiert. Das liest dann ein noch anderer Teilnehmer, der da meint, in der Schule besser aufgepaßt zu haben. Der gibt dann seinen Senf dazu und schon ist die herrlichste Diskussionum Gange.

    Außer den Lehrmeinungen werden oftmals noch Abhandlungen bekannter oder unbekannter Gelehrter in falsch interpretierter Form eingeflochten. Dieser Mix aus Falschinterpretation und unfreiwilliger Mißverständnisse bildet dann die Grundlage für den herrlichsten Hick-Hack. Wenn die verbalen Gefechte und akribischen Wortklaubereien, mitunter auch mit mathematische Fehler vermischt, ihren Höhepunkt überschritten haben, endet die angebliche Diskussion ergebnislos und in harmonischer Einvernehmlichkeit.

    Nun versuche einmal jemand, diesen wildgewordenen D-Zug aufzuhalten. Ich bin bisher jedesmal unter die Räder gekommen. Das Amüsante dabei ist nur der im voraus bekannte Ablauf dieser Schau.

    Nichts für ungut und schönen Sonntag noch.

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.615

    Standard

    Hallo Manfred,

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich muß einfach mal wieder ein bißchen spötteln. Angesichts der vielen Wissenschaftsforen und der vielfältigen Themen, die da behandelt werden, bin ich einmal der Frage nachgegangen, wo eigentlich der unterschiedliche Diskussionsstoff immer herkommt.
    Das begrüsse ich sehr.

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    In den meisten Fällen läuft es ungefähr so ab: Ein Teilnehmer, der immer wieder betont, nicht vom Fach zu sein, stellt eine gar nichtmal so dumme Frage.
    Dazu sind diese Foren ja da, auch wenn ich hier schon zurückspötteln muss, woher der Teilnehmer, der immer wieder betont, nicht vom Fach zu sein, überhaupt weiss, dass seine Frage gar nicht so dumm sei. Entweder ist er vom Fach und kann das beurteilen oder er ist eben nicht vom Fach und kann das nicht beurteilen.

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Ein anderer Teilnehmer, der auch nicht viel mehr Ahnung hat, versucht, die Frage nach seinem unvollständigem Wissen zu beantworten
    Dieser "Zwischenschritt" ist mir komischerweise bis jetzt entgangen; meistens geht es sofort wie von Dir beschrieben weiter:


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    und wird von einem vermeintlich besser informierten User korrigiert.
    Erneut fügst Du eine Wertung ein: "vermeintlich". Woher nimmst Du diese Bewertung ?

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Das liest dann ein noch anderer Teilnehmer, der da meint, in der Schule besser aufgepaßt zu haben. Der gibt dann seinen Senf dazu
    Auch das ist mir bislang entgangen.

    Fazit mal bis hierher:

    Du beschreibst 4 User; in den bisherigen Diskussionen indes kann ich derer nur 2 entdecken, nämlich den interessierten Laien sowie denjenigen User, der sich in dieser Fragestellung vertieft hat und antworten kann.

    Woher hast Du also die beiden anderen User ? - Ok, ich glaube, die Antwort zu kennen, da ich Dich ja schon eine Weile kenne, aber ich möchte Deiner Antwort gewiss nicht vorgreifen.


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    und schon ist die herrlichste Diskussionum Gange.
    Auch das habe ich anders erlebt, aber betrachten wir eins ums andere.


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Außer den Lehrmeinungen werden oftmals noch Abhandlungen bekannter oder unbekannter Gelehrter in falsch interpretierter Form eingeflochten. Dieser Mix aus Falschinterpretation und unfreiwilliger Mißverständnisse bildet dann die Grundlage für den herrlichsten Hick-Hack.
    Ja Manfred, hier gebe ich Dir ausnahmsweise einmal vollumfänglich recht. Das ist ja auch einer der Gründe, warum ich immer wieder auf korrekten Quellenangaben bestehe. Nicht, um meinen Gegenüber zu belästigen, sondern um mir wirklich ein Bild vom Sachverhalt und von der Ausgangslage machen zu können.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (04.08.2008 um 17:07 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.615

    Standard

    Hallo Manfred,

    die Fortsetzung ausnahmsweise in einem eigenen Beitrag:

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Wenn die verbalen Gefechte und akribischen Wortklaubereien,
    Ich nehme an, Du meinst "populärwissenschaftliche" Definitionen von Laien ? In einem aktuellen Thread hier im astronews-Forum hat ein User behauptet, dass man höherdimensionale Räume nicht visionalisieren könnte. Ich habe eingewandt, dass das nicht stimmt - man kann nämlich sehr gut von der Ebene ausgehend einen Würfel visionalisieren. Warum kann denn der Laie nicht einfach schreiben, dass man geometrisch 4-dimensionale Räume und höher nicht visionalisieren kann ? Und als ich ihn auf den Fehler aufmerksam gemacht habe, hat er mir Unrecht vorgeworfen. - So ein User darf sich natürlich nicht wundern, wenn er hinterher von der Wissenschaftsgemeinde nicht mehr ernst genommen wird. Ein anderer User hat auch "einen Bock" geschossen und den umgehend eingestanden und korrigiert. So what ? Die Diskussion konnte sofort danach weitergehen und - ein mögliches Missverständnis wurde frühzeitig ausgeräumt.

    Es sind also keine Wortklaubereien, es sind Schlampereien und die sind eigentlich in diesem Umfeld oftmals eine Zumutung für die anderen User. Es ist doch leider immer wieder zu beobachten, dass ein verkanntes Genie jede Menge Ideen produziert und danach die Arbeit den Profis überlässt. Die machen das sogar, doch statt einem "Danke schön" werden die dann ausfallend und sprechen dem Profi jegliche Kompetenz ab. - Ich persönlich finde sowas sehr schade, denn gerade ein zwangloses Internetforum, wo es nicht um Hochschul-Seminare geht, wäre doch sehr geeignet, dass sich ein Laie seinem Know-How entsprechend und ohne Stress weiterbilden kann !


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    mitunter auch mit mathematische Fehler vermischt,
    Es ist mir noch nicht aufgefallen, dass die Leute, denen Du "Wortklaubereien" vorwirfst, diese mit "mathematischen Fehlern" vermischen ! Vielmehr sind es die selbsternannten Genies, denen das Basis-Wissen völlig fehlt, die mal irgendwelche Begriffe aufgeschnappt haben und meinen, Ihr Verständnis sei das einzig richtige. Es ist also so, als wenn jemand eine Strassenverkehrsampel sieht, mitgekriegt hat, dass diese drei Farben rot, gelb und grün haben und dann bei "rot" über die Strasse gehen, weil ihrem Verständnis nach "rot" die Farbe ist, bei der man gehen kann. Natürlich könnte man die Ampeln auch problemlos so funktionieren lassen, nur: Bei so Ampeln braucht es halt Konventionen, an die sich alle halten, damit sie den Verkehr regeln können, sonst mündet das ganze ins Chaos !


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    ihren Höhepunkt überschritten haben, endet die angebliche Diskussion ergebnislos und in harmonischer Einvernehmlichkeit.
    Meistens leider nicht: Da der Laie dann auf der roten Farbe der Ampel besteht und all diejenigen beschimpft, die bei grün über die Strasse gehen wollen, führt es eben nicht zu "harmonischer Einvernehmlichkeit". Und der bei-rot-über-die-Strasse-Geher erdreistet sich dann auch noch, die Diskussion sei "ergebnislos" verlaufen. Das entspricht aber nicht der Realität !


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Nun versuche einmal jemand, diesen wildgewordenen D-Zug aufzuhalten. Ich bin bisher jedesmal unter die Räder gekommen. Das Amüsante dabei ist nur der im voraus bekannte Ablauf dieser Schau.
    Um im obigen Bild zu bleiben: Das passiert dann, wenn man der Meinung ist, man dürfe bei geschlossener Schranke über die Bahngleise gehen.

    Ernsthaft: Vielleicht nimmst Du Dir dieses Bild mit der Ampel mal zu Herzen und ehrlich: Ich freue mich sehr, wenn ich mal eine Diskussion erleben darf, bei der Du nicht unter die Räder gerätst.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Nun, Ralf, eigentlich hat Mani schon ein bisschen Recht, wenn er eine Hackordnung sieht, die oft genau so funktioniert wie er es beschreibt, nur manchmal mit mehr als 4 Usern
    Deinen 2-User-Ablauf gibt's auch, gewiss, wie eben gerade im Thread über partielle Materie-Antimaterie-WW: eine Frage, eine klare Antwort, fertig. Aber das ist doch eher die Ausnahme.
    Zum Glück. Die Threads mit 1000 Beiträgen sind doch viel lustiger, oder? Und da gibt's halt Hick und auch Hack.

    Doch eigentlich wollte ich nur Mani zu seiner neu gefundenen kontemplativen Serenität beglückwünschen. Bleib dabei, Mani!

    Orbit

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    Hallo Ralf,

    wiederholt hast Du Dich über meine Bewertungen mokiert. Wahrscheinlich ist es Dir gar nicht bewußt, daß Du selbst willkürlich Bewertungen vornimmst, indem Du alle Mitmenschen als Laien bezeichnest, die anders denken als Du oder als es Dir gefällt.

    Du ergehst Dich in Unterstellungen, daß es nur wissenschaftliche Laien sind, die bei rot eine Ampelkreuzung überqueren oder überhaupt anders denken, als Du. Vielleicht bemühst Du Dich einmal um etwas mehr Objektivität?

    MfG

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.314

    Standard

    Wird man eigentlich im fortgeschrittenen Alter automatisch zu so einem Langweiler oder muss man das trainieren
    meine Signatur

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Hick:
    Wird man eigentlich im fortgeschrittenen Alter automatisch zu so einem Langweiler oder muss man das trainieren?
    Hack:
    Es gibt auch welche, die sind's schon vorher - ohne Training.

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.615

    Standard

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    wiederholt hast Du Dich über meine Bewertungen mokiert.
    Hallo Manfred,

    ja das wird realistischerweise zutreffend sein. Dennoch bin ich bemüht, hier objektive Massstäbe anzusetzen.

    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist es Dir gar nicht bewußt, daß Du selbst willkürlich Bewertungen vornimmst, indem Du alle Mitmenschen als Laien bezeichnest, die anders denken als Du oder als es Dir gefällt.
    Das stimmt nicht - ein Laie ist eine Person, die keine fundierte Ausbildung genossen hat. Beispielsweise bin ich ein Laie in historischen Fragestellungen.


    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Du ergehst Dich in Unterstellungen, daß es nur wissenschaftliche Laien sind, die bei rot eine Ampelkreuzung überqueren oder überhaupt anders denken, als Du. Vielleicht bemühst Du Dich einmal um etwas mehr Objektivität?
    Offenbar habe ich mein Beispiel nicht genügend deutlich formuliert. Also noch einmal: Zunächst einmal ist es völlig gleichwertig, welche Farbe bei einer Ampel das "Warten", welche das "Gehen" und welche den "Übergang zwischen beiden" darstellen soll.

    Wenn also eine Ampel funktionieren soll, so muss man sich einigen, was die Farben bedeuten sollen, denn sonst nutzt eine Ampel nicht viel.

    So ist das auch in der Naturwissenschaft: Wenn jeder Teilnehmer unter einer "Dimension" oder einer "Ellipse" etwas anderes versteht, so ist es sehr schwer, eine gewinnbringende Diskussion zu führen, weil andauernd Missverständnisse vorkommen. Es ist also wichtig, dass man sich da vorgängig einigt. Nach erfolgter Einigung aber hat man sich an die Konventionen zu halten - bei Ampeln ebenso wie bei Dimensionen und bei Ellipsen.


    Dass die selbsternannten Genies in solchen Situationen den Wissenschaftlern "Wortklauberei" vorwerfen, ist dann einfach nur billig.

    Insbesondere siehst Du, dass das ganze überhaupt nichts damit zu tun hat, was ich denke und/oder ob jemand anderer Meinung ist als ich.


    Frreundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (05.08.2008 um 16:33 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    Hallo Ralf,

    einen habe ich noch:

    Als ich mögliche Rechenfehler erwähnte, dachte ich an Deinen Beitrag # 728 Gefahren ... vom 22.07. Dort hattest Du den Rechenkünstler "Aragorn" auf ein verbocktes Integral aufmerksam gemacht.

    Eine solche Schlamperei ganz einfach den Laien unterzuschieben ist schon starker Tobac und entspricht so ziemlich Deiner Objektivität.

    MfG


    @ pauli

    Es gibt ja wohl nichts langweiligeres als Deine Einzeiler.

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.615

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von mmgarbsen Beitrag anzeigen
    Als ich mögliche Rechenfehler erwähnte, dachte ich an Deinen Beitrag # 728 Gefahren ... vom 22.07. Dort hattest Du den Rechenkünstler "Aragorn" auf ein verbocktes Integral aufmerksam gemacht.

    Eine solche Schlamperei ganz einfach den Laien unterzuschieben ist schon starker Tobac und entspricht so ziemlich Deiner Objektivität.
    Hallo Manfred,

    das verstehe ich nicht ganz - Aragorn ist doch kein Laie. Wo also ist da "starker Tobac" oder gar mangelnde "Objektivität" ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Verlagerung der Diskussionen in die emotionale Ebene
    Von ralfkannenberg im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 23:45
  2. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 01:04
  3. Themen in "Gegen den Mainstream" (Diskussion)
    Von Webmaster im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 11:25
  4. Forums-Homepage: Aktuelle Diskussionen im Forum
    Von Webmaster im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 13:54
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 01:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C