Anzeige
Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 182

Thema: Was ist wahrscheinlicher

  1. #21
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Anzeige
    ... muß ich (für mich) einen anderen plausiblen "Erstkontakt" finden.
    Wie wäre es mit Neugier, Wissensdrang etc. ? Eine technologisch so fortgeschrittene Zivilisation wäre bestimmt in der Lage, aus der spektroskopischen Signatur unserer Erde auf das Vorhandensein einer Biosphäre zu schließen (gemeinsames Vorkommen von Ozon und Methan ist chemisch höchst ungewöhnlich!). Und wenn man sich schon mal in interstellare Weiten vorgewagt hat - warum nicht einen Abstecher dorthin machen und nachsehen, was da vor sich geht? Das wäre für mich ein plausibler Grund, einen "Erstkontakt" - wenn auch vermittelt über Robotersonden - einzuleiten. Zwar können wir über die Psychologie der Aliens nichts wissen, aber Vernunfterwägungen dürfen wir ihnen ruhig zutrauen und Neugier auch, denn sonst hätten sie sich nicht auf die Reise gemacht ...

  2. #22
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    Warum erforschen hunderttausende Zoologen weltweit alles was sich bewegt? ... der Großteil ist denke ich reine Neugier.
    Hier stimme ich Dir voll und ganz zu. Aber das ist auch mit Sonden möglich - ohne Eingriff auf unser Geschehen.


    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    ja, ist wohl in gewisser Weise ein "Marketinggag" gewesen aber irgendwo auch ein Ausdruck der Sehnsucht nach Kontakt zu anderen intelligenten Lebewesen.
    Auch hier bin ich Deiner Meinung - Reine PR

    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    mag sein, ich weiß es nicht, auf jeden Fall nehme auch daran Teil, was bleibt uns denn sonst als die Hoffnung
    Ja, ja, die Hoffnung. Stirbt die nicht zu letzt?
    Spass beiseite. Ich finde es gut, daß es solche Programme gibt, auch wenn ich deren Erfolg nicht sehe oder erwarte - aber wer bin ich? Wenn der Beweis von SETI erbracht wird, ist es für mich um so erstaunlicher und ich bin der Letzte, der sich dann beschwert. Wo der Beweis letztendlich her kommt, ist mir egal. Lieber heute als morgen.

    Gruß

    Sir Atlan

  3. #23
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Neugier, Wissensdrang etc. ? Eine technologisch so fortgeschrittene Zivilisation wäre bestimmt in der Lage, aus der spektroskopischen Signatur unserer Erde auf das Vorhandensein einer Biosphäre zu schließen (gemeinsames Vorkommen von Ozon und Methan ist chemisch höchst ungewöhnlich!). Und wenn man sich schon mal in interstellare Weiten vorgewagt hat - warum nicht einen Abstecher dorthin machen und nachsehen, was da vor sich geht? Das wäre für mich ein plausibler Grund, einen "Erstkontakt" - wenn auch vermittelt über Robotersonden - einzuleiten. Zwar können wir über die Psychologie der Aliens nichts wissen, aber Vernunfterwägungen dürfen wir ihnen ruhig zutrauen und Neugier auch, denn sonst hätten sie sich nicht auf die Reise gemacht ...
    Hallo Mahananda,

    leider hat sich Dein Post mit meiner Antwort an pauli überschnitten.

    Aber ich stimme Dir zu, daß die Neugier / Wissenshunger der im Moment am wahrscheinlichste Grund ist uns zu besuchen. Ob sie auch einen direkten Kontakt (direkte Kommunikation wie auch immer) zu uns suchen kann auch durchaus sein. Es würde mich auf jeden fall freuen.

    Gruß

    Sir Atlan

  4. #24
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Sir Atlan Beitrag anzeigen
    Aber ich stimme Dir zu, daß die Neugier / Wissenshunger der im Moment am wahrscheinlichste Grund ist uns zu besuchen. Ob sie auch einen direkten Kontakt (direkte Kommunikation wie auch immer) zu uns suchen kann auch durchaus sein. Es würde mich auf jeden fall freuen.

    Gruß

    Sir Atlan
    Haltet mal ein bisschen den Ball tief. Es mag ja einen gewissen Reiz haben, über die Möglichkeit hinweg zu spekulieren, leider alles, was wir bisher zu und von Aliens wissen, hat Hollywood produziert. Und ich habe so langsam das Gefühl, dass dies die Evolution des 20. Jh. in die Hirnmasse von uns Durchlauferhitzern, wie uns Harald Lesch zu nennen pflegt, implementiert hat.
    Irgendwie scheint StarTrek und Co. der Vater des Gedankens, was Aliens betrifft, geworden zu sein.
    Mahananda hat es mal so formuliert, sollte eine spektroskopische Signatur unserer Erde auf das Vorhandensein einer Biosphäre schliessen, würde man als nächsten Schritt mit Roboter-Sonden weitere Daten einholen, eigentlich das, was wir auch von unserer Seite tun würden. Nur ist dieser verdammte Planet dutzende von LJ entfernt und ich zweifle sehr an einer erfolgreichen Roboteraktion, die vielleicht erst zehn Generationen später ausgewertet werden kann, wenn überhaupt. Es gibt da einfach so eine verdammte Grenzgeschwindigkeit in unserem Universum, die zu knacken lediglich eben Hollywood im Stande ist

    maru

  5. #25
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    ... und ich zweifle sehr an einer erfolgreichen Roboteraktion, die vielleicht erst zehn Generationen später ausgewertet werden kann, wenn überhaupt.
    Schon klar, aber es ging ja nur um den (rein hypothetischen) Fall, dass Aliens hier vorbeikommen. Wenn sie sich schon auf die jahrmillionenlange Reise durch die Galaxis machen, um andere Planeten zu besuchen, dann wäre es äußerst unwahrscheinlich, dass sie uns einfach so platt machen. Ich denke, diesen Punkt haben wir hier klar herausgearbeitet. Wie wahrscheinlich (oder besser: unwahrscheinlich) so ein Besuchsszenario ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

  6. #26
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Mahananda Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber es ging ja nur um den (rein hypothetischen) Fall, dass Aliens hier vorbeikommen. Wenn sie sich schon auf die jahrmillionenlange Reise durch die Galaxis machen, um andere Planeten zu besuchen, dann wäre es äußerst unwahrscheinlich, dass sie uns einfach so platt machen. Ich denke, diesen Punkt haben wir hier klar herausgearbeitet. Wie wahrscheinlich (oder besser: unwahrscheinlich) so ein Besuchsszenario ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Genau so ist es gemeint gewesen.
    Danke. Warst schneller als ich

  7. #27
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    Zitat Zitat von maru Beitrag anzeigen
    Nur ist dieser verdammte Planet dutzende von LJ entfernt und ich zweifle sehr an einer erfolgreichen Roboteraktion, die vielleicht erst zehn Generationen später ausgewertet werden kann, wenn überhaupt. Es gibt da einfach so eine verdammte Grenzgeschwindigkeit in unserem Universum, die zu knacken lediglich eben Hollywood im Stande ist
    ja, auch ich sehe das so, habe aber Hoffnung, dass ein Funkkontakt durchaus im Rahmen des Machbaren läge, trotz aller Probleme des Messens und Erkennens, damit wäre ich erstmal zufrieden
    meine Signatur

  8. #28
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich denke eine Lebensform, die lange genug überlebt, um entsprechende Transportmittel zu entwickeln, ohne sich vorher gegenseitig niederzumetzeln, müßte schon auf genetischer Basis den Pazifismus voreingestellt haben.
    Evtl. kämen die ohne Waffen, und so wie wir drauf sind, würden wir sie vermutlich zuallererst mal vom Himmel holen!

  9. #29
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo Scorpus,

    willkommen im Forum.

    Zitat Zitat von Scorpus Beitrag anzeigen
    ...ohne sich vorher gegenseitig niederzumetzeln, müßte schon auf genetischer Basis den Pazifismus voreingestellt haben.
    Hervorhebung durch mich.

    Schließ sich diese Aussage nicht gegenseitig aus?


    Zitat Zitat von Scorpus Beitrag anzeigen
    ...
    Evtl. kämen die ohne Waffen, und so wie wir drauf sind, würden wir sie vermutlich zuallererst mal vom Himmel holen!
    Ja. Aber zum Glück ist der "Texasranger" George W. nicht mehr im Amt (war er je in Würden???).

    Gruß

    Sir Atlan

  10. #30
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Anzeige
    Um die Herrschaft über einen Planeten zu erringeen gegenüber den Fleischfressenden Tieren muss eine intelligente Zivilisation kriegerisch sein...

    Auch muss sie sich für Werkzeug interessieren, da ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine höhere Zivilisation niemals kriegerische Handlungen vollbracht hat...

    Sobald sie erste Stufen der Intelligenz entwickelt hat, will sie Eisen, um bessere Werkzeuge zu machen. Woher bekommt man die? Am einfachsten gehts wenn man das jemand anderen nimmt.

    Aber auch ohne Waffen würde sich die Intelligenz nicht entwickeln, wenn ich mich soweit aus dem Fenster lehnen darf...
    Denn Intelligenz ist evolutionär gemacht, sie muss einen Überlebensvorteil bringen. Zumindest anfangs. Zuerst geht es ums überleben (Wölfe abwehren, konkurenten fernhalten, ...)

Ähnliche Themen

  1. Mars: Früherer Marsozean wird wahrscheinlicher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 14:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C