Zitat Zitat von maru Beitrag anzeigen
Ich denke auch, dass die Kostenfrage diese Lösung von vornherein verunmöglicht. Die Probleme der überalterten Shuttles sind ja dann auch nicht vom Tisch. Ich sehe lieber, die ausgedienten Shuttles in technischen Museen, wo man sie zeitlebens bestaunen kann, als beim Wiedereintritt in die Atmosphäre verglüht zu wissen.
Ein Shuttle-Start beläuft sich heute auf ca. 500 Mio. US-Dollar. Da ist die Neuherstellung eines Satelliten oftmals billiger, als eine Reparatur, so auch bei Hubble, welches als einmalig betrachtet werden muss, weil ja mehrere Einsätze notwendig waren.
Als Service-Raumvehikel sehe ich in der Tat eine Neuentwicklung auf genau solche Einsätze für 2-3 Astronauten mit der nötigen Infrastruktur ausgelegt.
Dank moderner Computertechnik und Navigation, braucht heute doch eigentlich kein Mensch mehr hochzufliegen. Zur Zeit von Apollo brauchte man noch Menschen. Heute können die Dinger automatisch auf fremden Planeten landen und theoretisch auch zurückkehren.

Menschen wird man nur noch in kleinen Kapseln hochschicken, der Rest wird durch Roboter erledigt.

Auch Satellittenreparaturen werden eher durch genau dafür konstruierte Roboter durchgeführt, als von Menschenhand !