Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Orion-Nebel: Nur wenig Planeten im Orion-Nebel?

  1. #1

    Standard Orion-Nebel: Nur wenig Planeten im Orion-Nebel?

    Anzeige
    Weniger als zehn Prozent der Sterne im Orion-Nebel verfügen über ausreichend Material in ihrer Umgebung, um Planeten wie Jupiter bilden zu können. Zu diesem Ergebnis kamen jetzt Astronomen nach einer umfassenden Untersuchung der Sterne des Nebels. Sind Planetensysteme wie unser Sonnensystem damit also eher die Ausnahme als die Regel? (8. Juli 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    100

    Standard Zu voreilig?

    hallo!
    1. ich frage mich ob die annahme, das unser planetensystem eher eine ausnahme ist, nicht viel zu voreilig ist!
    unsere heutigen messmethoden sind doch längst nicht so fein um zb. planetoiden aufspüren zu können. der kleinste exoplanet, den wir bis jetzt entdeckt haben, hat immernoch die mehrfache masse unserer erde.

    2. ist der orionnebel typisch für alle sternenentstehungsgebiete im universum?
    ich behaupte mal, daß der nachweis dafür fehlt.

    3. eine wissensfrage habe ich noch: wie lösen sich sternenhaufen auf? welche kraft ist stärker als die gravitation des sternenhaufens?

    wäre schön wenn jemand zu den 3 punkten was sagen könnte.

  3. #3
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Moin, captain kirk,
    Zitat Zitat von captain kirk Beitrag anzeigen
    1. ich frage mich ob die annahme, das unser planetensystem eher eine ausnahme ist, nicht viel zu voreilig ist!
    Diese Annahme macht eigentlich keiner, der sich nicht intensiver mit Planetensuche beschäftigt.
    Immerhin lassen heutige Messverfahren schon erkennen, wie groß Teilchen bei einem gemessenen Infrarot-Excess sein müssen.

    Zitat Zitat von captain kirk Beitrag anzeigen
    2. ist der orionnebel typisch für alle sternenentstehungsgebiete im universum?
    ich behaupte mal, daß der nachweis dafür fehlt.
    Natürlich ist M42 kein typisches Beispiel für ein Sternentstehungsgebiet. Der Nachweis dafür findet sich in anderen Sternentstehungsgebieten - M16, Rho Oph, ... Völlig untypische Sternentstehungsgebiete. BTW: Was ist deiner Meinung nach ein typisches Sternentstehungsgebiet?

    Zitat Zitat von captain kirk Beitrag anzeigen
    3. [...] welche kraft ist stärker als die gravitation des sternenhaufens?
    Die Gravitationskraft der Galaxie, der dieser Sternhaufen angehört.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Die Gravitationskraft der Galaxie, der dieser Sternhaufen angehört.
    hallo!
    aber die gravitationskraft der galaxie wirkt ja auch auf andere (kugel)stern-haufen. warum lösen sich einige auf, andere aber nicht?

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.592

    Standard

    Anzeige
    wie lösen sich sternenhaufen auf?
    Sie verdampfen auch.

Ähnliche Themen

  1. Planetarische Nebel: Sind Planeten Grund für Formenvielfalt?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C