Als Astronomen das Objekt mit Namen G350.1-0.3 in den 1980er Jahren untersuchten, hielten sie den eigentümlich geformten Nebel für eine Hintergrundgalaxie. Neue Beobachtungen des europäischen Röntgenteleskops XMM-Newton haben nun gezeigt, um was es sich wirklich handelt: um die Überreste eines Stern, der vor rund 1.000 Jahren explodierte. (11. Juni 2008)

Weiterlesen...