Anzeige
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: SETI: Suche im Schützen und im Stier

  1. #1

    Standard SETI: Suche im Schützen und im Stier

    Anzeige
    Amerikanische Astronomen wollen das neue Allen Telescope Array für die gezielte Suche nach Signalen extraterrestrischer Intelligenzen einsetzen. Dabei wollen sie sich zunächst auf zwei Bereiche in der Nähe der Sternbilder Stier und Schütze beschränken. Von hier aus nämlich hätten Außerirdische die Möglichkeit, regelmäßig Erdtransits zu beobachten. (6. Juni 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    100

    Standard

    Hurra! E.T. wir hören dich bald!

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    endlich gehts richtig los!
    Gruß von Ispom

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Hallo,

    Sie werden dann vielleicht Geduld haben und leicht zu entdeckende Signale in unsere Richtung senden - wenn nötig für viele Millionen Jahre. Und das alles in der Hoffnung, dass hier irgendwann eine Zivilisation mit einer fortschrittlichen Technologie entsteht.
    Na klar, wenn man nicht weiß, was man mit der Stromüberproduktion anfangen soll, sendet man halt ein paar milliönchen Jahre lang Signale und schaltet so lange die Sender auf volle Empfangsbereitschaft ...

    Wer's glaubt ...

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Interessant ist auf alle Fälle, dass das berühmte "Wow-Signal" aus dem Schützen (oder sagen wir, etwas neutraler, aus der allgemeinen Richtung des Schützen...) kam, allerdings etwa 10° von der Ekliptik entfernt... (zu weit) Aber anderseits, Sternbewegungen, Lichtlaufzeit... das müsste man jetzt noch einberechnen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich denke es macht auf alle Fälle sinn, zu erst im bereich der Ekliptik nach solchen Signalen zu suchen als anderswo.

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Interessant ist auf alle Fälle, dass das berühmte "Wow-Signal" aus dem Schützen (oder sagen wir, etwas neutraler, aus der allgemeinen Richtung des Schützen...) kam, allerdings etwa 10° von der Ekliptik entfernt... (zu weit) Aber anderseits, Sternbewegungen, Lichtlaufzeit... das müsste man jetzt noch einberechnen.
    Interessant! Das war mir garnicht bewusst

    Übrigens Dein Artikel zum WOW-Signal auf Deiner Webseite fand ich sehr Informativ und spannend zu lesen... respekt!

    Glaubst Du, dass es Sinn machen würde in genau entgegengesetzter Richtung, aus dem das Signal kam nach einer Reflektion des WOW-Signals zu suchen und könnte man dann nicht mehr darüber erfahren?
    Geändert von Osman (20.06.2008 um 19:53 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Glaubst Du, dass es Sinn machen würde in genau entgegengesetzter Richtung, aus dem das Signal kam nach einer Reflektion des WOW-Signals zu suchen und könnte man dann nicht mehr darüber erfahren?
    Nein. Das Wow-Signal flog 1977 an uns vorbei - woran könnte es innerhalb von nur 15 Lichtjahren reflektiert worden sein (da gibt es nichts, was reflektieren könnte). Zudem, die Chance, dass irgendetwas das Signal genau so reflektiert, dass es exakt zur Erde zurückgelenkt wird, ist praktisch gleich Null. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, welches Material diese Reflektion zustande bringen könnte... Nein, da gibt es keine Chance.

    Die einzige Chance überhaupt, dem Wow-Signal allenfalls auf die Spur zu kommen, ist, hin und wieder mal an die gleiche Stelle zu schauen und zu sehen, ob mal wieder was kommt...

    PS: Danke für das Lob, auch im Kommentarstrang des Artikels auf der Seite.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Wenn es denn wirklich ein künstliches Signal gewesen wäre, hätte die kontaktgewillte Zivilisation dann nicht viel länger gesendet?

  9. #9
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von AndreR Beitrag anzeigen
    Wenn es denn wirklich ein künstliches Signal gewesen wäre, hätte die kontaktgewillte Zivilisation dann nicht viel länger gesendet?
    Wenn es denn ein ausserirdisches Signal gewesen ist, dann war es villeicht nur eine Art Shiff zu Schiff oder Planet zu Schiff u.s.w. Kommunikation, die unbeabsichtigt in unsere Richtung ging... wer weiss... aber sehr spannend die Frage!?!?

    Es stellt sich dabei aber auch die Frage, warum sie gerade die 1420MHz als Frequenz gewählt haben!?!?
    Geändert von Osman (20.06.2008 um 21:04 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Anzeige
    Was hat es damit auf sich? Ist das eine spezielle Frequenz?

    Ach ja: Wurde das Signal denn aufgezeichnet und komplett analysiert oder bestehen die Überbleibsel nur aus dem Zettel, den man häufig sieht. Es wäre schon interessant, das Signal zu veröffentlichen. Bestimmt würde es irgend einem Menschen gelingen, es zu entschlüsseln.

Ähnliche Themen

  1. SETI - Warten bis in alle Ewigkeit?
    Von Bynaus im Forum SETI
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 12:50
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 10:38
  3. Suche nach Lichtsignalen von ET
    Von prim_ass im Forum SETI
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 19:01
  4. SETI was ist das ?
    Von Guido_Waldenmeier im Forum Der erste SETI-Kontakt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 20:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C