Anzeige
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 77 von 77

Thema: Energie in Materie umwandeln

  1. #71
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Orbit’s Formel war zwar (mit einigen Randbedingungen die er nicht aufgeschrieben hatte) im Prinzip richtig - er hat aber das Vorzeichen für den Fall des Hochhebens falsch herum interpretiert.
    Ja mac, über das Vorzeichen ist schon mancher gestolpert.

    Ich selbst hatte damals die Orbit-Formel nicht beachtet.
    Ohne mathematische Erläuterungen ist eigentlich klar, dass Orbits Formel falsch sein muss.
    Denn beim Heben einer Masse wird Arbeit aufgewendet, die sich in einer Zunahme der potentiellen Energie und damit der Masse äussert.

    Gruss hardy

  2. #72
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    OK Formel geklärt, danke.

    @Galileo
    Bei 2:05 wird davon gesprochen, dass Curiosity die Viking-Sonden ablöst, gut da gab es so einige Mars Missionen und gute 36 Jahre dazwischen. SPON Artikel sind des Öfteren fehlerhaft, das kommt populärwissenschaftlichen Artikeln halt vor. Nichtsdestotrotz eignen sie sich gut zur Unterhaltung nebenbei.

    mfg

    PS: Da wir grade von schlafenden SPON Autoren reden. diese Meldung hier ist auch nicht mehr ganz frisch und trotzdem heute zu lesen
    Geändert von Kibo (18.07.2012 um 21:12 Uhr)
    101010

  3. #73
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Hallo Kibo,

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    PS: Da wir grade von schlafenden SPON Autoren reden. diese Meldung hier ist auch nicht mehr ganz frisch und trotzdem heute zu lesen
    ja, das hatte ich auch gedacht. Schliesslich ist auch die finale Publikation in Phys. Rev. Lett. schon einen guten Monat alt.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  4. #74
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.810

    Standard

    Moin, Kibo und galileo,
    es wird schon etwas mehr hinter der neuerlichen Veröffentlichung stecken, denn sonst wäre das selbst bei den Kosmologs nicht auch nochmals erwähnt worden.
    Allerdings, das gebe ich gerne zu, führt die Art, wie der SPON- (und andere pseudowissenschaftliche) Artikel publiziert wurden, zu der Annahme, dass das "neue" Ergebnis (PS: immerhin vom April 2012 - ich denke, darauf wolltet ihr hinaus?) zur Lösung des Pioneer-Rätsels erst jetzt erfolgte und nicht nur eine weitere Bestätigung der Ergebnisse vom April 2011 ist.

    Michael Khan schreibt folglich am Ende seines Berichts zu Recht:
    In dem Paper der Amerikaner werden die vorangegangenen Veröffentlichungen der Europäer mit keiner Silbe erwähnt. [...] Nun so zu tun, als hätte man selbst alles ganz allein und als Allereerste herausgefunden, das finde ich eher peinlich. Aber das mag jeder sehen, wie er will.
    Aber irgendwie läuft das am Threadthema vorbei
    Geändert von FrankSpecht (19.07.2012 um 05:19 Uhr) Grund: PS im Text hinzugefügt
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #75
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    410

    Standard

    Hat hier schon jemand die kosmische Strahlung erwähnt?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmische_Strahlung

    Durch Wechselwirkung mit den Gasmolekülen entstehen Teilchenschauer mit einer hohen Anzahl von Sekundärteilchen, von denen aber nur ein geringer Teil die Erdoberfläche erreicht.
    Die Sekundärstrahlung (mit bis zu 10¹¹ Teilchen je Primärteilchen) ist am Erdboden oder durch Ballonsonden nachweisbar
    Kommt also ein Proton dahergerast, dann meint man mit Sekundärteilchen doch wohl nicht, dass durch den Aufprall es andere Teilchen derart zerbröselt, dass daraus 10¹¹ “Miniteilchen” entstehen, oder?

    Nein, die kinetische Energie des Protons verwandelt sich in neue Teilchen. Denk ich mal zumindest.

  6. #76
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Hallo Julian,

    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Nein, die kinetische Energie des Protons verwandelt sich in neue Teilchen. Denk ich mal zumindest.
    Ja, teilweise. Die haben aber eigentlich alle nur eine sehr sehr kurze Lebensdauer. Am Ende bleibt die eingetragene Energie als Wärme und ein paar, in kleinere Bestandteile zerlegte (Spallation) Atomkerne übrig. Siehe dazu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmisc...ng_mit_Materie

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #77
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Kommt also ein Proton dahergerast, dann meint man mit Sekundärteilchen doch wohl nicht, dass durch den Aufprall es andere Teilchen derart zerbröselt, dass daraus 10¹¹ “Miniteilchen” entstehen, oder?
    Man muss unterscheiden zwischen Wechselwirkungen des Protons mit der Elektronenhülle und solchen mit den Kernen der Atome.
    Erstere erzeugen Ionenpaare (und damit Elektronen), letztere auch andere Elementarteilchen wie Myonen.
    Welche und wieviele Sekundärteilchen entstehen, hängt vom Wirkungsquerschnitt des Protons mit den Atombestandteilen ab.



    Nein, die kinetische Energie des Protons verwandelt sich in neue Teilchen. Denk ich mal zumindest.
    Nicht nur, siehe oben.

    Gruss hardy

Ähnliche Themen

  1. Warum eigentlich dunkle Materie und dunkle Energie..
    Von Andromeda im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 11:22
  2. dunkle Materie?
    Von mac im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:15
  3. dunkle Materie und eine mögliche Quelle!?
    Von Bernd Jaguste im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 12:31
  4. Dunkle Materie: Energie strahlende Objekte mit Eigenrotation?[Teil1]
    Von hobergner im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 00:30
  5. Dunkle Materie: Energie strahlende Objekte mit Eigenrotation?[Teil2]
    Von hobergner im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 00:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C