Anzeige
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: Vatikan: Katholiken dürfen an höherentwickelte Außerirdische glauben

  1. #1
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    101

    Standard Vatikan: Katholiken dürfen an höherentwickelte Außerirdische glauben

    Anzeige
    Wie Spiegel Online berichtet und sich dabei auf den Leiter der vatikanischen Sternwarte beruft gibt es für Katholiken keinen Widerspruch zu ihrem Glauben, wenn diese an Außerirdische glauben, auch wenn diese weiter entwickelt wären als der Mensch.

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Der Vatikan ist immer für eine Überraschung gut ... da wird mal ganz nebenbei, sozusagen als Verwaltungsakt, die Vorhölle für Kinder geschlossen, und jetzt das: Gott hat zwar den Menschen nach seinem Ebenbilde geschaffen, soll aber dann doch auch noch "bessere" Ebenbilder irgendwo anders gezimmert haben

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    was ich mich frage.. Kommen die wirklich langsam in der Jetzt-Zeit an oder haben sie einfach nur Muffensausen weil ihnen die Kirchensteuerzahler in Scharen weglaufen?
    „Knowledge is power.“

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von Garvey Beitrag anzeigen
    was ich mich frage.. Kommen die wirklich langsam in der Jetzt-Zeit an oder haben sie einfach nur Muffensausen weil ihnen die Kirchensteuerzahler in Scharen weglaufen?
    Wieso Jetztzeit? Wer glaubt denn heute noch an Ausserirdische

    Gruß,
    Joachim
    Geändert von Joachim (14.05.2008 um 11:40 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Wer glaubt denn heute noch an Ausserirdische
    Der Vatikan und viele hier im Forum.

    Ich finde den Spiegel-Artikel schon bemerkenswert, ist es doch erst ein halbes Jahrhundert her, dass ein tief gläubiger Jesuit, der als Paläontologe massgeblich an der Ausgrabung und der Datierung des Pekingmenschen beteilgt gewesen war, mit der Kirche derart in einen Clinch geriet, dass er Schreibverbot erhielt. Ich rede von Theilhard de Chardin.
    Wäre es nicht eher angebracht, diesen Gesinnungswandel der Kirche zu würdigen, anstatt mit flotten fundamental-atheistischen Sprüchen Marke 'DDR-Bildungssystem' zu reagieren? Immerhin verbreitet der doch angesichts der momentan stattfindenden Unterwanderung durch Kreationisten so etwas wie leise Hoffnung und schafft Raum für die Vorstellung, dass sogar ein Bischof Mixta wegen seiner kreationistischen Ansichten in einen Clinch mit dem Vatikan geraten könnte.

    Orbit

  6. #6
    fspapst Gast

    Daumen hoch

    Wer glaubt denn heute noch an Ausserirdische
    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Der Vatikan und viele hier im Forum.
    Der Vatikan ist ein Staat und kann somit nicht glauben!

    Ob es viele hier im Forum sind kann ich nicht wiederlegen und ich weiß nicht ob es dafür Beweise gibt. Kann man hier im Forum Umfragen starten? Aber es kaommt auch auf die explizite Deffinition von Ausserirdisch an. Bei grünen Männchen in Untertassenraumschiffen ist es was anderes als bei exobiologischen Microorganismen.

    Die Verlautbarungen aus dem Vatikan sagen ja nur, das ein Glaube an Außerirdische nicht im Wiederspruch zum rk. Glauben steht, nicht aber, das irgendein Kirchenmensch daran glaubt oder nicht. (Die eindeutige Assoziation in den Kommentaren und Artikeln weist aber fälschlich darauf hin).

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Ich finde den Spiegel-Artikel schon bemerkenswert...
    die angedeuteten Argumentationsketten im Spiegel-Artikel sind aber auch bemerkenswert (neutral ausgedrückt).

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht eher angebracht, diesen Gesinnungswandel der Kirche zu würdigen...
    DAS ist wirklich angebracht! Sowohl geschichtlich wie auch gesellschaftlich, da die Kirche sich vom mittelalterlichen Fundamentalismus (zB: es ist wörtlich, wie es in der Bibel steht) weg bewegt zu einer realistischeren Spiritualität. (ok. - meine Wortwahl kann natürlich wieder harntreibende Assoziationen auslösen).

    Gruß
    FS

  7. #7
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
    Wer glaubt denn heute noch an Ausserirdische
    Wie die BBC heute berichtet und sich dabei auf lang geheimgehaltene Berichte des MoD - Ministry of Defense (Britischen Verteidigungsministeriums) beruft - viele Briten.

    Anmerkung: Hier ist der Link (http://ufos.nationalarchives.gov.uk) zum Britischen Nationalarchiv mit den nun freigegebenden Akten, aber leider bricht andauernd der Server zusammen.
    Geändert von Viper2024 (14.05.2008 um 15:51 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von Viper2024 Beitrag anzeigen
    Wie Spiegel Online berichtet und sich dabei auf den Leiter der vatikanischen Sternwarte beruft gibt es für Katholiken keinen Widerspruch zu ihrem Glauben, wenn diese an Außerirdische glauben, auch wenn diese weiter entwickelt wären als der Mensch.
    Dann gibt es möglicherweise nicht nur einen Stellvertreter Gottes? - grins.
    Welchen davon sollen sie als unfehlbar in Glaubenfragen halten?

    Fragen über Fragen ...

    von
    hardy

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von jonas Beitrag anzeigen
    Gott hat zwar den Menschen nach seinem Ebenbilde geschaffen, soll aber dann doch auch noch "bessere" Ebenbilder irgendwo anders gezimmert haben
    Hallo jonas,

    einem wie mir, der das "Bildungssystem DDR" genossen und davon in der Schweiz profitiert hat, gefallen solche Folgerungen ausnehmend gut.

    Freundliche Grüsse
    hardy

  10. #10
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht eher angebracht, diesen Gesinnungswandel der Kirche zu würdigen, ...
    Hallo Orbit,

    ich meine nicht. Warum sollte man jemanden würdigen, dem durch die Fakten kein anderer Ausweg übrig bleibt?

    Soll man etwa die nach 400 Jahren erfolgte Rehabilitierung von Galileo Galilei durch Papst Johannes Paul II. würdigen?

    Was eine längst fällige Anpassung an Fakten ist, sollte nicht gewürdigt werden!

    meint
    hardy

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C