Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hubble: Antennen-Galaxien näher als gedacht

  1. #1

    Standard Hubble: Antennen-Galaxien näher als gedacht

    Anzeige
    Die Antennen-Galaxien gehören wohl mit zu den bekanntesten wechselwirkenden Galaxien überhaupt. Jetzt stellten Astronomen mit Hilfe des Weltraumteleskops Hubble fest, dass die beiden Galaxien uns rund 20 Millionen Lichtjahre näher sind als bislang angenommen. Manche Objekte in den beiden Galaxien erscheinen damit in einem ganz anderen Licht. (9. Mai 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    fspapst Gast

    Standard

    Weil es bisher keine Posts zu diesem Thema gibt, vermute ich kein großes Interesse, weil es hier um einen Rückschlag handelt.

    Ein Rückschlag ist aber wichtig für die Forschung da nur so die naturwissenschaftliche (ja ich unterschiede da) Wirklichkeit gefunden werden kann.
    Und ist es nicht auch schön, wenn ein interessantes Phänomen sich als nicht existent herausstellt, so wie es schön ist, wenn eine Fata Morgana sich auflöst und man doch vor den Toren einer Stadt steht.

    Da hier alle "Besonderheiten" der Antennengalaxien durch die neue Entfernungsbestimmung revidiert sind, bleibt ja nicht viel übrig um zu spekulieren und die Artikel dazu müssen zwar überarbeitet werden, haben aber damit keinen hohen Rang mehr. Ich vermute, dass könnte der GAU für die Reputation eines Wissenschaftlers sein.

    FS

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    409

    Standard

    @fspapst:
    mit deiner Meinung kannst du fast nicht weiter von der Realität entfernt sein. Willst nur provozieren, nehm' ich an. Wie schön dass es niemanden juckt

    ins#1
    "In the beginning the universe was created. This made a lot of people angry and has widely been considered as a bad move."
    ©The Hitchiker's Guide to the Galaxy

  4. #4
    fspapst Gast

    Lächeln

    hallo ins#1,

    ich habe vermutet, aber nicht meine Meinung geäußert!

    Oder verweist dein Realitätshinweis auf
    1) die "Wichtigkeit der Rückschläge"? Falls man das überhaupt als Rückschlag sehen kann? Da war meine wortwahl sicher etwas ... vorschnell.
    2) die Reputation der involvierten Wissenschaftler? Auch das ist "nur" eine Vermutung und keine Meinungsäußerung.

    Ich will hier nicht provozieren, werde aber oft wegen meiner Meinungen, Vermutungen und Rechtschreibschwäche provoziert (bzw. ich lasse mich provozieren)

    Gruß
    FS

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Wozu sich ereifern?!
    Mich erschüttern Meldungen über kosmologische Distanzmessungen schon lange nicht mehr. Zwischen 45 und 100 Millionen ly gibt es nun bei den Antennen-Galaxien alles. Wer garantiert mir, dass die neuste Messung die beste sei? Immerhin hat man hier auf die Roten Riesen abgestellt, und wie die geschätzten Prognosen für dieses Spätstadium unserer Sonne zeigen, ist man sich über deren Ausdehnung ohnehin nicht im Klaren.

  6. #6
    fspapst Gast

    Daumen hoch

    Anzeige
    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Wer garantiert mir, dass die neuste Messung die beste sei?
    Der Artikel hat mir vermittelt, das die neuen "Messungen" besser sind als die alten "Schätzungen".
    Daher meine Reaktion, denn von einer Schätzung zu einer Messung ist doch wohl ein großer Unterschied.

    Aber du hast vollkommen recht. Die neue Messung kann eventuell noch weiter danebeliegen als die alten Schätzungen.

    Gruß
    FS

Ähnliche Themen

  1. Hubble: Winzige Galaxien mit unglaublicher Masse
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 11:58
  2. Hubble: 59 kollidierende Galaxien auf einen Streich
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 20:32
  3. Hubble: Massereiche Galaxien im jungen Universum
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 18:55
  4. Hubble: Der Tanz zweier Galaxien
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 12:06
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 17:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C