Anzeige
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107

Thema: Projekt CERN -Schwarze Löcher von Menschenhand

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    3

    Standard Projekt CERN -Schwarze Löcher von Menschenhand

    Anzeige
    Fragen an das Forum,

    Hallo, bin neu und kein Fachmann, aber trotzdem Interessiert an diesen Themen und gespannt ob es hier einige kompetente Spezialisten gibt die mir einige Fragen beantworten können.

    Im Project Cern ist geplant durch Protonenbeschuß Schwarze MicroLöcher zu erzeugen um diverse Theorien zu beweisen und letztendlich Antimaterie zur Energieeerzeugung zu gewinnen die günstigstenfalls alle Energieprobleme der fernen Zukunft lösen könnte. So weit so gut.

    Nun ist jedoch in der Qantenmechanik bereits bekannt, dass sich viele Vorgänge nicht nach bekannten Naturgesetzen verhalten und somit eher unberechenbares Neuland sind. Ist es nicht eine Verharmlosung durch die Cern-Wissenschaftler die Ihre Versuche als Sicher darstellen?



    Einerseits sagt der Name Teilchenbeschleuniger den Cern betreibt dass hier Partikel beschleunigt werden, andererseits ist die Rede davon dass genau diese durch die bauartbedingte Anlage gebremst werden um sie erforschen zu können. Da diese Vorgänge Millionenfach erzeugt werden sollen, ist doch davon auszugehen dass eventuell einzelne entstehende Schwarze Micro-Löcher so ausgebremst werden dass sie evtl. in der Anlage verbleiben oder sich im Erdkern absetzen. Vorausgesetzt natürlich sie zerstrahlen nicht nach dem Hawkingschen Theorem, was jedoch keiner garantieren kann. Was also passiert, wenn diese Microlöcher nun doch stabil bleiben und sich expontentiell durch den Erdkern fressen?



    Könnte es evtl. so etwas wie eine Kritische Masse geben (wie bei der A-Bombe), die benötigt wird um ein stabiles SL zu erzeugen? Und wie hoch liegt diese? Könnte man theoretisch ein stabiles Microloch mit der ihr umgebenden Masse (z.B. Gestein) bewegen und transportieren?



    Ist es nicht verantwortungslos solche Experimente durchzuführen, deren Gefahr man unmöglich kalkulieren kann und die im schlimmsten Falle die Existenz der Erde auf´s Spiel setzt?

    Bin sehr gespannt auf Eure Antworten
    Gruß
    Scout

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Im Project Cern ist geplant durch Protonenbeschuß Schwarze MicroLöcher zu erzeugen um diverse Theorien zu beweisen und letztendlich Antimaterie zur Energieeerzeugung zu gewinnen die günstigstenfalls alle Energieprobleme der fernen Zukunft lösen könnte. So weit so gut.
    Das alles wollen sie da machen? Respekt!

    Da diese Vorgänge Millionenfach erzeugt werden sollen, ist doch davon auszugehen dass eventuell einzelne entstehende Schwarze Micro-Löcher so ausgebremst werden dass sie evtl. in der Anlage verbleiben oder sich im Erdkern absetzen.
    Das wäre doch die Lösung für unser Müllproblem: langen Schacht bis zum SL bohren und den ganzen Müll reinkippen

    Könnte man theoretisch ein stabiles Microloch mit der ihr umgebenden Masse (z.B. Gestein) bewegen und transportieren?
    wohl eher im Käse

    Ist es nicht verantwortungslos solche Experimente durchzuführen, deren Gefahr man unmöglich kalkulieren kann und die im schlimmsten Falle die Existenz der Erde auf´s Spiel setzt?
    Das allerdings wäre eine extrem wirksame und nachhaltige Lösung unseres Müllproblems

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    409

    Standard

    explorer, ich weiss ja nicht, auf welch dubiosen Seiten du herum 'explorst' und so einen Schwachsinn her hast, den du da eben losgelassen hast, aber sollte er von dir selbst stammen, dann empfehle ich dir, damit nicht weiter in Foren hausieren zu gehen - sollte dir was daran liegen, dass man dich ernst nimmt.

    Zitat Zitat von Nathan5111
    erzähl uns doch bitte, ganz zwanglos, was Du normalerweise so tust, womit Du Dein Auskommen hast, wie Du dazu gekommen bist, Dich mit Naturwissenschaften zu beschäftigen, auf welchen Weg Du von Physik erfahren hast und was Dich auf dieses Problem aufmerksam gemacht hat. Ich hoffe, dass einer hier Beispiele findet, die Deinem natürlichen Umfeld entsprechen und die Du in Deine Gedankenwelt einbauen kannst. Sicherlich werden wir nach einigen Sitzungen zu gemeinsamen Erkenntnissen kommen.
    Gruß
    ins#1
    "In the beginning the universe was created. This made a lot of people angry and has widely been considered as a bad move."
    ©The Hitchiker's Guide to the Galaxy

  4. #4
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    3

    Standard Alles Käse?

    Hallo Pauli,
    ist mein Beitrag so lächerlich? dann bitte ich um Entschuldigung daß ich dieses Forum belästigt habe. Schade, hätte etwas fundamentiertere Antworten erwartet als die der Müllbeseitigung.
    Gruß Scout

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Ist es nicht eine Verharmlosung durch die Cern-Wissenschaftler die Ihre Versuche als Sicher darstellen?
    Ist schon witzig, da gibt es was weiß ich wieviele Atomkraftwerke auf der Erde, die eine dauernde potentielle Gefahr darstellen und dann machen sich Leute auf diese Art und Weise Gedanken über einen harmlosen Teilchenbeschleuniger.
    Dein Leben ist wohl eher bedroht von UMTS-Sendemasten und Handy-Dauertelefonaten, mach dir lieber über so etwas Gedanken.

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.503

    Standard

    Hallo,

    nun hackt mal nicht alle gleich auf Explorer herum. Genau dieser Stus stand vorgestern z.B. auf der Nachrichtenseite von MSN. Ich finde es durchaus OK, wenn er sich mit dieser Frage an eine Stelle wendet, die er (ganz richtig) für kompetenter hält.

    @ Explorer: Erst mal herzlich willkommen. Wir sind hier mittlerweile schon etwas genervt von dieser Frage deshalb ...

    Schau mal hier nach. http://www.astronews.com/forum/showp...8&postcount=13

    Wenn Du danach noch Fragen hast, dann stell die ruhig.

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #7
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,
    habe ich es hier nur mit Physikern und Mathematikern zu tun, die den Kontakt zur Realität verloren haben und mit völliger Gleichgültigkeit die Menschheit ins Verderben schießt? Vielleicht solltet ihr Euch erst mal eingehend mit dem Projekt Cern und deren Kritiker beschäftigen bevor ihr Neue Forumpartner als lächerlich hinstellt.

  8. #8
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    409

    Standard

    "ihr" seid so leicht zu durchschauen.

    @mac: spar's dir einfach

    ins#1
    "In the beginning the universe was created. This made a lot of people angry and has widely been considered as a bad move."
    ©The Hitchiker's Guide to the Galaxy

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Ist es nicht verantwortungslos solche Experimente durchzuführen, deren Gefahr man unmöglich kalkulieren kann und die im schlimmsten Falle die Existenz der Erde auf´s Spiel setzt?
    Man merkt dass du jünger bist. Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der man täglich angst haben musste, dass irgend so ein Irrer auf's "Knöpfchen" drückt. Da mach ich mir ehrlich gesagt über so etwas Harmloses wie den LHC keine Gedanken.

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Genau dieser Stus stand vorgestern z.B. auf der Nachrichtenseite von MSN.

    Wo du dich überall rumtreibst...

Ähnliche Themen

  1. Menschen die in Schwarze Löcher fallen
    Von SRMeister im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:17
  2. Schwarze Löcher: Schwergewichtiges Paar in M33
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 19:50
  3. Dunkle Materie und Schwarze Löcher
    Von Arathas im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 23:35
  4. Schwarze Löcher: Wichtige Rolle bei Verteilung von Elementen?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 12:30
  5. Schnelle Sterne durch Schwarze Löcher?
    Von Klaus im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 19:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C