Anzeige
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 27.03.: Super helle Sternschnuppe??

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    6

    Standard 27.03.: Super helle Sternschnuppe??

    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich hab am 27.03. um etwa 21 Uhr eine sehr helle "Sternschnuppe" gesehen. Seltsam daran war, dass sie sehr langsam in die Atmosphäre eingetreten ist und extrem hell aufgeleuchtet hat, fast schon ein "Blitz". Dieses Leuchten hat wohl weniger als eine Sekunde angedauert, war aber für Sternschnuppen sehr lang, mit einer beobachtbaren Kurve der Helligkeit von
    "sichtbar-hell-ungewöhnlich hell-hell-sichtbar". Zudem hat sich ein kleiner Schweif gebildet und man hat eine Bewegung erkennen können wie bei einer Sternschnuppe, nur eben super langsam, langsamer als alle die ich bisher sah. Ich bin da kein Experte, hab aber sofort angenommen, dass es Weltraumschrott sein könnte, der verglüht ist bzw. aufgeglüht hat. (Es ist ja neulich was in Australien runter gekommen, wobei ich nicht unbedingt glaube, dass da ein Zusammenhang besteht.)
    Hat jemend das Phänomen beobachtet und/oder eine Idee, was es gewesen sein könnte?

    Gruß, David

    PS: Ich bin in Kiel, falls die Entfernungen eine Rolle spielen...

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Hallo David,
    könnte velleicht ein Iridium-Flare gewesen sein...

    Laut CalSky kämen zwei Ereignisse in Frage, allerdings keines um 21:00 MEZ...

    1) Iridium 53 - 20:24:30 MEZ
    Flare von MMA1 (Rechte Antenne) Helligkeit=-0.1mag
    Azimut= 92.9° E Höhe= 59.2° im Sternbild Grosser Bär

    2) Iridium 98 - 21:50:27 MEZ
    Flare von MMA1 (Rechte Antenne) Helligkeit=-1.3mag
    Azimut= 51.6° NE Höhe= 28.3° im Sternbild Herkules

    Gruß, Christian

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    409

    Standard

    Hi dav1d,

    wenn es etwas länger als eine Sekunde, eher mehrere Sekunden lang sichtbar gewesen und in etwa ebenso schnell verblasst wäre, wie die Helligkeit davor zunahm, dann hättest du vermutlich ein Iridium Flare gesehen. 21 Uhr Ortszeit, also etwa 2h15m nach Sonnenuntergang, ist dafür aber fast schon zu spät. Wie groß war das Himmelsarial in etwa über den sich die Sternschnuppe zog, und in welcher Himmelsrichtung lag Start- und Endpunkt?

    Gruß
    ins#1
    Geändert von ins#1 (29.03.2008 um 13:37 Uhr)
    "In the beginning the universe was created. This made a lot of people angry and has widely been considered as a bad move."
    ©The Hitchiker's Guide to the Galaxy

  4. #4
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Ich habe vermutlich auch Heute Iridium-Flare´s gesehen, aber drei in Reihe, kann mal wer Prüfen was es war, ich habe derzeit ein Browser Problem?

    Zeit: ca. 20:20
    Dauer ca. 15 sek. (Bauchgefühl, war in Eile und so, könnten auch 10 oder 20 sein)
    Standort:
    Länge: 7.15206
    Breite: 51.481242

    Sicht: von Ost nach West, Blickrichtung west bis nord
    Gesehende Bahn: SW -> NO naher winkel an S -> N
    Helligkeit: Wie Flugzeuge (Licht), nur blinkte nichts

    Ich hielts erst für Flugzeuge, passte aber nicht wirklich ausser scheinbare Lichtstrahlung, die Hellichkeit entsprach auch der Geräuschwarnehmung die fehlte.

    Danke.

    Gruß Micha.
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Hi Micha,

    CalSky wirft da leider nicht viel aus...

    Beobachtungsort:
    MM, Germany
    Germany Gauss Krueger 2; Karte: 2580010/5705650m Höhe: 76 müM.
    Geografisch: Lon: +7d09m07.0s Lat: +51d28m52.0s Höhe: 76m
    WGS84: Lon: +7d09m04.2s Lat: +51d28m47.2s Höhe: 122m
    Alle Zeiten in CET oder CEST (im Sommer)

    19h54m59s - Iridium 90
    Flare vom Solarpanel Helligkeit=-0.4mag
    Azimut=127.6° SE Höhe= 16.5° im Sternbild Becher
    Flare-Winkel=2.17° Zur Zentrallinie: Distanz=183.5km, Azimut=116.5° ESE; →Karte Länge=9.476° E Breite=+50.720° (WGS84)
    Satellit über: geogr. Länge=22.484° E Breite=+41.460° Höhe über Meer=755.7km Distanz zum Satellit=1863.4km
    Sonnenhöhe=-7.6°
    Dies ist ein Reservesatellit oder sein Status ist unsicher. Die Helligkeitsangabe kann unzuverlässig sein und Zeit um einige Sekunden abweichen.

    19h57m35s - Iridium 12
    Flare vom Solarpanel Helligkeit=-1.8mag
    Azimut=128.6° SE Höhe= 17.8° im Sternbild Becher
    Flare-Winkel=0.77° Zur Zentrallinie: Distanz=64.7km, Azimut=116.5° ESE; →Karte Länge=7.980° E Breite=+51.218° (WGS84)
    Satellit über: geogr. Länge=21.975° E Breite=+41.516° Höhe über Meer=783.1km Distanz zum Satellit=1846.6km
    Sonnenhöhe=-8.0°

    20h06m32s - Iridium 13
    Flare vom Solarpanel Helligkeit=-0.6mag
    Azimut=132.5° SE Höhe= 21.2° im Sternbild Löwe
    Flare-Winkel=2.24° Zur Zentrallinie: Distanz=167.4km, Azimut=297.1° WNW; →Karte Länge=4.974° E Breite=+52.145° (WGS84)
    Satellit über: geogr. Länge=19.721° E Breite=+42.142° Höhe über Meer=783.1km Distanz zum Satellit=1683.7km
    Sonnenhöhe=-9.3°

    20h29m43s - ISS
    Erscheint 20h24m57s 0.4mag az:237.0° WSW Horizont
    Kulmination 20h29m43s -4.1mag az:157.1° SSE h:43.1°
    Distanz: 491.4km Höhe über Meer: 345.1km Sonnenhöhe: -14°
    Verschwindet 20h30m26s -3.9mag az:116.1° ESE h:34.6°

    22h01m47s - ISS
    Erscheint 21h59m49s 0.6mag az:266.3° W Horizont
    Verschwindet 22h01m47s -0.7mag az:267.2° W h:9.9°


    Ich bin aber kein Satelliten-Spezi...

    Gruß, Christian

    P.S. Bin mir nicht sicher, ob CalSky für Gestern MEZ oder MESZ verwendet...

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Hallo Chrischan,

    vielen Dank für deine Mühe, leider spuckt CalSky da nichts brauchbares aus.
    Vielleicht waren es doch Flugzeuge, aber drei in gewissen Abstand zueinander in Reihe mit gleicher Höhe fliegen doch nicht gleichzeitig von Düsseldorf nach Bremen. Da die Flugbahn von meiner Beobachtung aus, von links nach rechts war, hätte ich auch die Typischen Blinklichter der Flugzeuge sehen müßen, also über mein Kopf schwieren täglich haufenweise Flugzeuge drüber weg, ich kann das gut unterscheiden, die Beobachtung würde nur auf ein Flugzeug passen, wenn es auf mich zu kommt.

    Gruß Micha.
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  7. #7
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    6

    Standard iridium flare - spannend..

    hallo,

    das kann sein, dass es ein iridium flare war. cool, von den dingern hab ich noch nie was gehört..
    ich hab leider keine gute erinnerung an die dauer des ereignisses, aber es hat bestimmt nicht länger als 2 sekunden gedauert.

    ich muss mich erstmal selber dazu weiter informieren...

    vielen dank!

    david

  8. #8
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Hi Micha,

    mir fiel da noch was ein...

    Hier
    gab es schon mal eine Dskussion um Formationen von drei Satelliten... Vielleicht ist da noch was brauchbares dabei...

    Gruß, Christian

  9. #9
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Anzeige
    Chrischan Dankeschön für den Link

    Es war tatsächlich eine Dreierformation der NOSS Satelitten, schön das man im Internet solche Daten abrufen kann.

    Gruß Micha
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

Ähnliche Themen

  1. Galaxien: Helle Galaxien im jungen Universum
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C