Anzeige
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Dunkle Materie: Interview mit einem Dunkle Materie Forscher

  1. #1
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    4

    Standard Dunkle Materie: Interview mit einem Dunkle Materie Forscher

    Anzeige
    Es gibt ein aktuelles Interview vom 29. Februar 2008 zum Thema Dunkle Materie. Darin geht es um die aktuelle Forschung, Detektorbau, WIMP's, MACHO's & Co.

    Interview zum Thema Dunkle Materie

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    kileha
    Herzlichen Dank für diesen Link!
    Eine bessere allgemeinverständliche Zusammenfassung dessen, was man über DM und DE zur Zeit weiss, kenne ich nicht.
    Orbit

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Aber ganz klar ja, auch wir sind hier von Dunkler Materie umgeben, sonst könnten wir sie mit unseren Detektoren ja auch gar nicht nachweisen.
    Welche Detektoren sollen das denn sein?

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich glaube er meint das so, dass die Physiker nicht ausschließen, dass die Erde von Bruchteilen Dunkler Materie umgeben/durchdrungen ist. Denn wenn man es schon im vornerein durch theoretische Überlegungen ausgeschlossen hätte, würde man keine Detektoren bauen.

    So is das gemeint denk ich.

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    komet007
    Das sind tiefgekühlte Targets aus verschiedenen Materialien. Schau beispielsweise hier:
    http://www.lngs.infn.it/lngs_infn/in...ientific_info/

    Das Prinzip ist ähnlich wie beim Nachweis des Protonenzerfalls. Die DM-Targets sind denn auch oft in denselben Kavernen zu platziert.
    Bleibt zu hoffen, dass nur das Nachweisprinzip, nicht aber das Resultat ähnlich sei.
    Orbit
    Geändert von Orbit (18.03.2008 um 14:49 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    409

    Standard

    auf timms der Uni-Tübingen gibt es auch einen Vortrag von ihm zum Thema Dunkle Materie. Siehe hier: "timms.uni-tuebingen.de/List/List01.aspx?rpattern=UT_200[78]_____001_rvunivers_000_" (an 7. Stelle, ging nicht anders mit dem Link)

    Oder auch hier hier, ein ganzes Semester von ihm unterrichtet.

    Gruß
    ins#1
    "In the beginning the universe was created. This made a lot of people angry and has widely been considered as a bad move."
    ©The Hitchiker's Guide to the Galaxy

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    319

    Standard

    Also, ich habe mir gerade einmal den Eingagslink mit dem Interview mit Prof. Dr. Jochum angesehen. Das ist alles schön und gut, und nicht zuletzt spannend.. Nur leider verrät und Prof. Dr. Jochum nicht, warum es sich bei der Dunklen Materie eben gerade nicht um baryonische Materie handelt. Ich frage mcih nach wie vor, was denn eigentlich dagegen spricht. Gruß Joachim Stiller

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Der Moderator einer Motroshow am Fernsehen sähe ziemlich alt aus, wenn er jedes Mal beim Stichwort PS betonen würde, dass es sich natürlich nicht um die vierbeinigen Haferfresser handle. Er würde nicht nur seinen Job verlieren, sondern auch noch in psychiatrische Behandlung geschickt.
    Joachim, das mit der DM und der BM ist einfach klar. Punkt. Und drum muss man das nicht mehr explizit erwähnen. Und den Unterschied hast Du Dir ja im andern Thread selbst erklärt.
    Ich hoffe, das war Dein letzter Rückfall.
    Orbit
    Geändert von Orbit (15.04.2008 um 05:18 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    319

    Standard

    Du bist gut. Du kannst mich doch nicht einfach aus der Wissenschaft kicken, sozusagen zurück in die Geisteswissenschaft. Ich frage doch nur, welche konkrete Beobachtung im Weltall eine Elekromagnetische WW der garavitativ nachweisbaren Materie vermissen lässt. Denn nur das wäre der Beweis, dass es sich eben nicht um Baryonisch Materie handelt. Richtig? Ist doch eine korrekte und legitime Wissenschaftliche Frage. Wenn Du es gerade nciht weißt, brauchst Du mir nicht gleich vors Schienenbein treten.

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.548

    Standard

    Anzeige
    Man kann und darf schon sagen, dass es sich bei der DM darum nicht um BM handeln kann, weil die bekannte Verteilung und Konzentration von BM sehr gut zur modellierten primordialen Nukleosynthese während des Urknalls passt.

    Das heisst, die Produktion von bestimmten Isotopen in kosmischem Material, das im Urknall gebildet wurde (z.B. He3, das von Sternen nur in sehr geringer Konzentration produziert wird, oder Lithium, das von Sternen praktisch nur verbrannt wird), hängt von der tatsächlichen baryonischen Materiedichte zum Zeitpunkt dieser Bildung ab - mehr oder weniger BM = andere Verhältnisse. Gäbe es also z.B. viel mehr BM als wir sehen können, würden die Beobachtungen zur Konzentration dieser primordialen Isotopen nicht mehr zu den berechneten Konzentrationen passen. DM muss also derart beschaffen sein, dass sie die primordiale Nukleosynthese unberührt lässt.

    EDIT: Objekte wie der sog. Bullet-Cluster zeigen, dass DM nicht elektromagnetisch interagiert.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. dunkle Materie?
    Von mac im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:15
  2. dunkle Materie und eine mögliche Quelle!?
    Von Bernd Jaguste im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 13:31
  3. Schwarze Löcher und Dunkle Materie
    Von Herbert im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 01:56
  4. Dunkle Materie: Alles nur falsch gerechnet?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 21:31
  5. Dunkle Materie = exotisch?
    Von Atair im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C