Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Mondillusion?

  1. #1
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    2

    Standard Mondillusion?

    Anzeige
    Hallo,

    ist die Mondillusion wirklich lediglich eine optische Täuschung oder steckt da mehr dahinter?

    ciao
    Sinan

  2. #2
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    218

    Standard

    Hi Sinan
    Mondillusion, wat ist dat denn?
    Meinst du etwas den Effekt das bei schmaler Mondsichel der Rest des Mondes in aschgrauen Licht erscheint? Dieser Effekt ist erklärbar. Erscheint der Mond für uns Erdbewohner als schmale Sichel, steht diese wenn man das Erde-Mond-Sonnesystem von Oben betrachten könnte, schon wieder in Richtung Sonne. Für einen Mondbewohner würde es so aussehen als wäre "Vollerde". Unser Planet wäre aus seiner Sicht fast voll beleuchtet. Dieses von der Erde reflektierte Licht erhellt die dunkle Seite des Mondes so sehr das sie für uns sichtbar wird, eine doppelte Reflexion sozusagen. Hoffe das war einigermaßen Verständlich.
    Schönen Gruß
    Udo S
    Dumm stellen schafft Freizeit.

  3. #3
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Udo,

    nein ich meine einen anderen Effekt...

    steht der Mond am Horizont, erscheint er wesentlich größer als, wenn er senkrecht zum Betrachter steht. Ist das eine optische Täuschung? Siehe http://www.psy-mayer.de/links/Mond/mond4.JPG oder liegt es an der elliptischen Kreisbahn des Mondes um die Erde? Sie auch http://www.daserste.de/wwiewissen/th...qzxvl0b~cm.asp

    Gruß
    Sinan

  4. #4
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    218

    Standard

    Hi Sinan
    Ach so das meintest du, alles klar.
    Genaue Erklärungen hab ich leider auch nicht zu bieten. Hatte aber mal eine Fotomontage gesehen, welche den Mond in verschieden Höhen über den Horizont zeigte, mit dem Ergebnis das er immer gleichgroß war. Würde also auf ein Wahrnehmungproblem unsererseits hindeuten.
    Im Bildband "Full Moon" konnte ich lesen das die Astronauten auf dem Mond, große Probleme hatten Entfernungen richtig abzuschätzen, was ebenfalls auf das Fehlen von Bezugsgrößen erklärt wurde. Recht interessantes Thema, was sehe ich und was ist real?
    Schönen Gruß
    Udo S
    Dumm stellen schafft Freizeit.

  5. #5
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Bad Düben
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Sinan
    steht der Mond am Horizont, erscheint er wesentlich größer als, wenn er senkrecht zum Betrachter steht. Ist das eine optische Täuschung?
    Ja, ist eine optische Täuschung. Dieser Effekt hängt mit der Entwicklungsgeschichte des Menschen zusammen, soviel ich aus dem Gedächtnis kramen kann. Die Wahrnehmung ist eher darauf ausgerichtet, Entfernungen in der Horizontalen korrekt einzuschätzen (Jagdbeute, gefährliche Raubtiere, etc.), als beispielsweise Höhen richtig wiederzugeben. Darunter fällt auch der Effekt, daß einem Beobachter der Mond viel größer erscheint, wenn er in Horizontnähe steht, als fast im Zenit.


    Bis denne,
    Udo.

  6. #6
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich habe gehört es ist eine Aufsummierung von Optischen Effekt und der Linsen-wirkung der Erdatmosphäre

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo,

    ein inzwischen ziemlich klassisches Bild dazu gibt es hier: http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap031011.html

    Und ein etwas neueres zum selben Thema gibts hier: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=24518

    Mit Lichtbrechung (nicht "Linsenwirkung") hat lediglich die Abplattung von Mond (und Sonne) am Horizont zu tun. Die scheinbare Vergrößerung ist ein rein psychologischer Effekt, eine "optische Täuschung", wie die Bilder deutlich zeigen.

    Gruß, mike

  8. #8
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Bad Düben
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von M_Hammer_Kruse
    Mit Lichtbrechung (nicht "Linsenwirkung") hat lediglich die Abplattung von Mond (und Sonne) am Horizont zu tun.
    Yepp. Stichwort: differentielle Refraktion. Ein schöner Versuch zur Bestimmung der differentiellen Refraktion ist in Otto Zimmermanns "Astronomisches Praktikum", S. 44 ff., enthalten.

    Aber darum ging es nicht, darum erwähnte ich diesen Effekt auch nicht.

    Bis denne,
    Udo.

  9. #9
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Salzgitter, 20 km von Braunschweig entfernt
    Beiträge
    167

    Standard

    Hi,

    tja, ist zwar komisch mit dieser Täuschung, aber im Teleskopokular ist mir definitiv kein signifikanter Größenunterschied aufgefallen, egal wo der Mond nun steht. Das sollte doch auffällig sein, wenn das Gesichtsfeld nur etwas größer als die Mondsheibe ist...
    Naja, das "klassische" Bild macht's ja auch sehr deutlich.

    Grüße,
    Hector42

  10. #10
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.327

    Standard

    Anzeige
    Hallo Hector,

    Schon lange nicht mehr diskutiert...
    Das mit der Täuschung liegt ja daran dass unser Gehirn die Sterne und auch den Mond gedanklich an einer Kugel montiert denkt, da alle Sterne in etwa gleich weit entfernt zu sein scheinen. Normalerweise bestimmen wir ja gefühlsmäßig entfernungen so dass wir uns nach lings und rechts bewegen und schauen wie sich der Winkel verändert unter dem das Objekt erscheint. Oder wenn wir die typische Größe des Objekts kennen, anhand der Größe. Oder auch anhalnd der Geschwindigkeit mit der es sich bewegt. Etwas was ganz weit entfernt ist bewegt sich immer viel langsamer. All diese Dinge erreichen halt einen Grenzwert wenn man zu Himmel schaut. Deshalb ordnet das Gehirn ihnen allen die gleiche entfernung zu, so dass es sie zu einer Kogel anordnet. hab ich mir jedenfalls mal so überlegt als ich Nachts spazieren war...

    Schöne Grüße,
    Sky.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C