Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Neue Regeln für "Gegen den Mainstream"

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard Neue Regeln für "Gegen den Mainstream"

    Anzeige

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Die neuen Regeln habe ich nun in den schon vorhandenen Regel-Thread für dieses Forum eingearbeitet: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=823

    Stefan Deiters

  3. #3
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard Noch ein paar Bemerkungen / Regelergänzungen

    Liebe User,

    angesichts der Diskussionen in den vergangenen Tagen in diesem Forum noch ein paar Bemerkungen dazu, welche Sinn ich in diesem Bereich des Forums sehe und welche Art von Diskussionen ich erwarte bzw. nicht erwarte:

    Wer eine neue Theorie, ein Modell oder sonst eine These "Gegen den Mainstream" hat und diese hier vorstellen möchte, sollte derjenige sein, der Fragen beantwortet. Es geht in diesem Forum nicht darum, den "Mainstream" gegen irgendwelche Kritiker zu verteidigen. Wer glaubt, dass der "Mainstream" irrt, ist derjenige, der Beweise vorlegen muss und Fragen zu beantworten hat.

    Wer fundamentale Prinzipien (auf denen seine Theorie aufbaut oder die seiner Theorie widersprechen usw.) nicht versteht, sollte sich Fragen, ob es sinnvoll ist, mit seinem Modell schon an die Öffentlichkeit zu gehen. Bevor die Grundlagen nicht vorhanden sind, sollte man entweder ein gutes Buch lesen oder sich diese Mainstream-Prinzipen in einem anderen Teil des Forums erklären lassen (allerdings ohne Verweis auf die eigene Gegen den Mainstream-Theorie). Von Verständnis-Diskussionen über bestimmte Aspekte von Physik, Quantenmechanik und Relativitätstheorie profitieren alle und viele Erklärungen, die in diesem Forumsbereich gegeben wurden, sind auch sehr gut für andere Bereiche des Forums geeignet, weil sie anschaulich den gegenwärtigen Stand der Forschung darstellen.

    Um diesen Punkt noch einmal deutlich zu machen, habe ich folgende Punkte in den Gegen den Mainstream-Regeln geändert bzw. ergänzt:

    Alt:
    Auf direkte konkrete Fragen muss zeitnah auch eine konkrete Antwort gegeben werden. Ändert der Autor sein Verhalten trotz Warnung nicht, wird er von der weiteren Teilnahme in diesem Forum ausgeschlossen. Dieses Forum ist also kein Ort, um nur günstig und mit möglichst großer Leserschaft seine Theorien zu veröffentlichen.
    Neu:
    Auf direkte konkrete Fragen muss zeitnah auch eine konkrete Antwort gegeben werden. Kann der Autor diese Antwort nicht geben, weicht aus oder antwortet mit Gegenfragen, wird das Thema - auch vor Ablauf der 30 Tage-Frist - geschlossen, weil die vorgestellte Theorie offenbar noch nicht so ausgereift ist, dass sie für die Öffentlichkeit geeignet ist.
    Zusätzlicher Punkt:

    Das Forum Gegen den Mainstream ist nicht dafür eingerichtet worden, um sich hier Fragen zum aktuellen Stand der Physik beantworten zu lassen. Wer hier seine Theorie vorstellt, sollte Fragen zu seiner Theorie beantworten und nicht ständig Fragen stellen. Dass sich jemand mit dem aktuellen Stand der Forschung beschäftigt hat, bevor er mit eigenen unkonventionellen Ideen an die Öffentlichkeit tritt, sollte selbstverständlich sein und wird in diesem Forum auch erwartet.
    Abschließend noch eine Bemerkung zur 30-Tage-Regel, die ich erst einmal nicht antasten will. Sie bedeutet allerdings nicht, dass ein Thread 30 Tage lang geöffnet bleiben muss. Um dies deutlich zu machen, habe ich auch folgende Regel ergänzt:

    Alt:
    Ein Thema im Bereich "Gegen den Mainstream" bleibt maximal einen Monat aktiv und wird dann geschlossen. In diesem Zeitraum sollte es jedem möglich sein, seine Ideen und Ansichten zu präsentieren und zu vertreten. Wem dies innerhalb eines Monats nicht gelingt, sollte sich überlegen, ob seine Ideen schon ausgereift genug sind, um damit in die Öffentlichkeit zu treten.
    Neu:
    Ein Thema im Bereich "Gegen den Mainstream" bleibt maximal einen Monat aktiv und wird dann geschlossen. In diesem Zeitraum sollte es jedem möglich sein, seine Ideen und Ansichten zu präsentieren und zu vertreten. Wem dies innerhalb eines Monats nicht gelingt, sollte sich überlegen, ob seine Ideen schon ausgereift genug sind, um damit in die Öffentlichkeit zu treten. Ein Thema kann auch vor Ablauf der 30-Tage-Frist geschlossen werden, wenn gegen eine oder mehrere der folgenden Regeln verstoßen wird.
    Ich habe auch noch folgenden Satz in die GdM-Regeln aufgenommen, der mir wichtig erscheint:

    Wenn Sie Ihre Theorie hier vorstellen wollen, machen Sie sich auf Kritik und harte Fragen gefasst und seien Sie bereit zu antworten und entsprechend dieser Regeln zu diskutieren. Wenn Sie das nicht möchten oder die Regeln als ungerecht empfinden, sollten Sie Ihre Thesen hier nicht posten, sondern sich ein anderes Forum dafür suchen.
    Ich hoffe, dass diese Klarstellungen zu einer fruchtbareren Diskussion in diesem Forumsbereich beitragen.

    Meinungen sind natürlich willkommen. Viel Spaß im Forum!
    Stefan Deiters

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.229

    Standard

    Hallo Chef,

    ausgezeichnet formuliert, damit kann ich sehr gut leben.

    Danke
    Nathan

  5. #5
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Hallo Herr Deiters,

    .......
    Wenn Sie das nicht möchten oder die Regeln als ungerecht empfinden, sollten Sie Ihre Thesen hier nicht posten, sondern sich ein anderes Forum dafür suchen.
    Vieleicht diesen Textausschnitt umformulieren, wirkt irgendwie Abwertend anderen Foren gegenüber.
    Ansonsten gut Formulierte und gerechte Regeln, Super.

    gruß Micha
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Hallo,

    danke für den Hinweis ...

    Zitat Zitat von MichaMedia Beitrag anzeigen

    Wenn Sie das nicht möchten oder die Regeln als ungerecht empfinden, sollten Sie Ihre Thesen hier nicht posten, sondern sich ein anderes Forum dafür suchen.
    Vieleicht diesen Textausschnitt umformulieren, wirkt irgendwie Abwertend anderen Foren gegenüber.
    ... ich meinte in diesem Fall allerdings nicht andere Diskussionsforen im Internet, sondern den Begriff "Forum" mehr im Sinne von "Bühne" ... ich sehe aber, dass das eventuell mißverständlich sein könnte ...

    Grüße,
    Stefan Deiters

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Zitat Zitat von Webmaster Beitrag anzeigen
    Abschließend noch eine Bemerkung zur 30-Tage-Regel, die ich erst einmal nicht antasten will. Sie bedeutet allerdings nicht, dass ein Thread 30 Tage lang geöffnet bleiben muss.
    Mir scheint, 30 Tage sind immer noch eine zu grosszügige Kulanz. Ich würde eine radikale Reduzierung auf 7 Tage empfehlen. Sollen die 'cranks' eben im Vorfeld gründlicher arbeiten. Und dann abwägen, ob sie ihre ausgearbeitete 'Theorie' nicht gleich bei einem anerkannten Fachjournal dem peer review unterbreiten.

    Grüsse galileo2609

  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Mir scheint, 30 Tage sind immer noch eine zu grosszügige Kulanz. Ich würde eine radikale Reduzierung auf 7 Tage empfehlen. Sollen die 'cranks' eben im Vorfeld gründlicher arbeiten. Und dann abwägen, ob sie ihre ausgearbeitete 'Theorie' nicht gleich bei einem anerkannten Fachjournal dem peer review unterbreiten.

    Grüsse galileo2609
    Ich habe zwar in einem solchen Thread bereits vorgeschlagen auf 21 Tage zu gehen, aber unter einer Schmerzgrenze von 14 Tagen würde ich es auch nicht minimieren.
    Und auch nur eine Woche lachen und lästern, finde ich ebenso zu wenig

    Seit der Thread von Kurt besteht, regen sich einige auf, u.a. ich selbst auch, Regeln werden Sinngemäß angepasst, aber ich würde da sogar sagen, 14 Tage verlängerung und dann oben haften lassen, für jeden weiteren Crank, wie es ihm hier ergehen kann. Man nennt es glaub ich Exempel statuieren oder so

    Gruß Micha
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  9. #9
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Nun, ich seh's mal so. Wer heute in der beruflichen Ausbildung z. B. im IT-Bereich eine dreijährige Ausbildung absolviert, hat am entscheidenden Prüfungstag vor dem Gremium der Praktiker 30 min, um seine Befähigung als Facharbeiter zu belegen. Vorausgegangen ist dann die Bearbeitung eines betrieblichen Auftrags in max. 75 h, der an diesem Tag in ca. 15 min präsentiert und in einer weiteren Viertelstunde im Fachgespräch verteidigt wird. Danach entscheidet der Ausschuss ob topp oder flopp! Dabei geht es um Existenzen!

    Im Falle der 'cranks' geht es dagegen um Hirngespinste und Eitelkeiten. Was einem angehenden Facharbeiter, der zumindest sein Handwerk versteht, recht und billig sein muss, sollte für 'cranks' mindestens zumutbar sein. Eine Karenzzeit von 7 Tagen ist da immer noch grosszügig bemessen. Schliesslich muss ein 'crank' im Gegensatz zum angehenden Facharbeiter nicht einmal nachweisen, wie lange er im Vorfeld wirklich an seinem 'Auftrag' gebrütet hat

    Grüsse galileo2609

  10. #10
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Anzeige
    Hallo Galileo2609,

    ich bin sicher, es dauert nicht lange, und Du kommst mit dem Vorschlag,
    "Gegen den Mainstream" einfach abzuschaffen.
    Alle, die in diesem Bereich Beiträge vorbringen, sofort abwertend als 'Cranks' abzustempeln ist schon ein starker Tobak.
    Ein bisserl mehr Tolleranz, bitte.
    Gruß
    stGravi

Ähnliche Themen

  1. Neue Regeln für "Gegen den Mainstream"
    Von Webmaster im Forum Ankündigungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 21:36
  2. Hinweise auf 3 neue CoRoT-Exoplaneten
    Von Michael Johne im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 21:11
  3. EXTRASOLARE PLANETEN: Neue Planeten, neue Überraschungen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 18:25
  4. Zwei neue Monde von Pluto entdeckt
    Von galileo2609 im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 13:04
  5. RSS-Feed für Foren / Neue Foren-Themen auf Ihrer Webseite
    Von Webmaster im Forum Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2005, 08:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C