Anzeige
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Projekt Orion

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    5

    Standard Projekt Orion

    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Bin die meiste Zeit hier als stiller Leser unterwegs, aber hab mich jetzt doch beschlossen mich anzumelden.

    Zu meiner Frage: Im Fernsehen habe ich einmal eine Doku über einen nuklearen Antrieb gesehen. Dabei sollen kleine Atombomben aus dem Heck des Raumschiffes fallen und explodieren. Das entstehende Plasma trifft dabei auf eine Prallplatte und beschleunigt so das Raumschiff. Das Projekt wurde zwischen 1957 und 1965 von der DARPA entwickelt.

    Hat jemand weitere Informationen über das Projekt? (außer wikipedia) Der Grund weshalb dieser Antrieb niemals wirklich eingesetzt wurde, war ja das Verbot von Atomwaffentests im Weltall. Wäre man aber in der Lage gewesen ein Raumschiff zu bauen, dass der enormen Wucht der Explosionen auf Dauer standhält?

    Danke für eure Antworten!

    Viele Grüße,
    Werner

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Hallo werner!
    Fällst ja gleich mit'n paar Bömbchen ins Haus, die Du in der Stille ausgebrütet hast. Willkommen!
    Ein Space-Shuttle mit Atombomen-Diarröh. Nicht schlecht.
    Wie stehts mit der Umweltverträglichkeit?
    Orbit
    Geändert von Orbit (16.11.2007 um 22:21 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Hallo werner!
    Fällst ja gleich mit'n paar Bömbchen ins Haus, die Du in der Stille ausgebrütet hast. Willkommen!
    Ein Space-Shuttle mit Atombomen-Diarröh. Nicht schlecht.
    Wie stehts mit der Umweltverträglichkeit?
    Orbit
    Orbit,

    das Projekt Orion ist aus alter Zeit und von der Überlegung nicht schlecht, zur not kann man das Schiff weit genug mit herkömlichen Antrieben von der Erde wegbewegen und dann mit diesem "Bombenantrieb" es weiter treiben (schneller), neben dem Abkommen für Nukleare Explosionen im All gibts aber noch eine ganz entscheidene andere, keiner steigt in einem Schiff lauter Atombomben und hat solche explosiv noch am Hintern

    gruß Micha
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.307

    Standard

    Ich hab auf meiner Webseite mal dazu was geschrieben:

    http://www.final-frontier.ch/Rueckkehr_Orion

    Am Ende des Textes findest du auch einen Link, der zu weiteren Infos führt.

    keiner steigt in einem Schiff lauter Atombomben
    Warum nicht? Wenn ich dafür mit 100 anderen Wissenschaftlern z.B. das Saturnsystem erforschen könnte - ich würde es sofort tun.
    Die Atombomben explodieren weit weg vom Schiff, die Strahlung wird vollständig von der Schockabsorberplatte geschluckt, und dass die Bomben einfach so hochgehen, ist praktisch ausgeschlossen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.173

    Standard

    In einer Spektrum der Wissenschaft-Spezialausgabe (oder GEO-Wissen, weiß ich jetzt nicht) war ein recht ausführlicher Bericht darüber, die hatten wohl schon mit der Planung angefangen, aber im Detail kamen wohl immer mehr Schwierigkeiten zum Vorschein, schon bei der Mechanik, z.B. die Luke, aus der die Bomben austreten sollten: sollte der Austritt über ein Loch in der Mitte erfolgen, das sich schnell öffnet und wieder schliesst? Was aber wenn sich eine Bombe verklemmt und im Schacht explodiert?

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Der Orion Antrieb kommt erst, wenn Morgan Freeman Präsident der USA ist (Deep impact) ... oder war es in Armageddon? *g*

  7. #7
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von jonas Beitrag anzeigen
    Der Orion Antrieb kommt erst, wenn Morgan Freeman Präsident der USA ist (Deep impact) ... oder war es in Armageddon? *g*
    Wenn Bush die Projekt Idee erfährt, ist der Start kurz danach, Captain Bush darf endlich die Bomben werfen

    Die "Orion" Idee ist zwar schon alt, aber denoch einer der wenigen, die wirklich nen schönen Schub versprechen, aber genau so viele Gefahren mit sich bringt, bedenkt alleine die ständigen Kleinkramm Reparaturen an den Shuttles und ISS, bei so einem "Bomben"Schiff könnten Schleusen Fehler, versagen von Hydraulik und sonst was, fatale folgen haben, mit Bush als Captain er Lustig, aber wiederum Traurig um die Crew.

    Ich glaub keiner will die nachricht höhren:
    "Wir haben einen Blitz geshen und die USS Orion ist jetzt im Hyperaum".

    Denoch ist "die Richtung" vieleicht mal gar nicht so schlecht, um mit Antriebsentwicklungen mehr und gewagter in die Richtung zu gehen.

    gruß Micha
    Angst vor schwarzen Löchern am CERN (LHC)?
    Guckst Du: LHC / CERN - FAQ

  8. #8
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Zitat Zitat von jonas Beitrag anzeigen
    Der Orion Antrieb kommt erst, wenn Morgan Freeman Präsident der USA ist (Deep impact) ... oder war es in Armageddon? *g*
    Im Roman Fußfall von Larry Niven und Jerry Pournell wird er auch beschrieben.

    MAC

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.307

    Standard

    Im Roman Fußfall von Larry Niven und Jerry Pournell wird er auch beschrieben
    Ist das Buch lesenwert?

    Der "Orion-Antrieb" kam tatsächlich in Deep Impact vor (dort wird er als "russischer" Antrieb beschrieben, obwohl die Amerikaner auf diesem Gebiet sehr viel weitergehende Untersuchungen getätigt haben), aber von der Funktionsweise des Raumschiffs hat man nichts gesehen. Der Schluss, wo sich die Messiah als Kamikaze betätigt, hätte auch viel mehr Sinn gemacht, wenn man gewusst hätte, dass das Schiff randvoll mit Atombomben ist... Aber vielleicht wurde das einfach aus dem Drehbuch rausgestrichen.

    Orion wäre wirklich eine Chance, das Sonnensystem in vergleichsweise baldiger Zukunft bemannt erforschen zu können. Statt Jahren und Jahrzehnten würde man dann noch von Wochen, maximal Monaten sprechen... Das Konzept wird auch weiterentwickelt, so dass man vielleicht mal ohne die Bomben und ohne Bombenabwurfsystem auskommen könnte (bzw., mit "unterkritischen" Bomben arbeiten würde, die per Laser gezündet werden): Siehe z.B. Mini-Mag Orion:

    http://www.tfot.info/news/1006/mini-...the-stars.html
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  10. #10
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Anzeige
    Hallo Bynaus,

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ist das Buch lesenwert?
    hm. In der SF ist die Masse wesentlich schlechter, aber verglichen mit einigen anderen Romanen der Beiden, (die ich sehr gerne lese) ist dieser Roman in meinen Augen unter Niveau.

    Es werden einige interessante Ideen angeschnitten (z.B. Generationenschiff-Problematik) aber es ist weder besonders plausibel, noch hat es einen guten Spannungsbogen.

    Viel besser in Erinnerung hab' ich von den Beiden Die fliegenden Zauberer, Luzifers Hammer und Der Splitter im Auge Gottes und von Niven Ringwelt.

    Aber wie gesagt, ich lese sie gerne und es war keiner dabei, den ich nicht durchgelesen hätte.

    Herzliche Grüße

    MAC

Ähnliche Themen

  1. Das Spaceship-Projekt - Euer Freiticket ins Weltall
    Von funkfriend im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 16:43
  2. Contractor For Orion Crew Exploration Vehicle
    Von ispom im Forum Space Shuttle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 08:30
  3. AustroMars Projekt und Gewinnspiel
    Von glasauge im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 15:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C